Registrierung als Hochqualifizierter Spezialist

Du kannst hier Anregungen für weitere Spezialthemen geben.
Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11246
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Registrierung als Hochqualifizierter Spezialist

Beitrag von Norbert » Mittwoch 25. Juli 2018, 12:38

Meist sind Arbeitsverträge hier eher ein lästiger Papierkram als ein nützliches Dokument. Aber der Vertrag muss für das Visum vorgelegt werden, vielleicht wird dies genutzt, um das Dokument gleich mal zu überarbeiten.



Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 973
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Registrierung als Hochqualifizierter Spezialist

Beitrag von inorcist » Mittwoch 25. Juli 2018, 15:41

Norbert hat geschrieben:
Dienstag 10. Juli 2018, 06:23
Wie sich diese neue Regelung für Unternehmen auswirken wird, ist noch unklar. Das ist ganz neu. Laut den Gesetzen ist es so, dass der Arbeitgeber weiter registrieren darf, wenn der Mietvertrag zwischen Arbeitgeber und Vermieter abgeschlossen wurde.

Ansonsten sind inzwischen auch immer mehr Vermieter zu Registrierungen bereit, vorausgesetzt man stimmt einer 13 % höheren Miete zu - dies sind die vom Vermieter zu bezahlenden Steuern, wenn er offiziell vermietet. Aber auch er hat Vorteile von dieser Transparenz, denn früher oder später wird dies auch immer mehr kontrolliert.
Hatten wir doch schon 2011 schon einmal gehabt und davor sicherlich auch schon. Ich kann mich daran erinnern, dass die Beschwerdens nach ein paar Wochen so gross waren, dass die Vorschrift relativ schnell wieder rückgängig gemacht wurde.

Antworten

Zurück zu „Neues Spezialthema“