Sind Russen humorlos ?

Du kannst hier Anregungen für weitere Spezialthemen geben.
Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9913
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Sind Russen humorlos ?

Beitrag von bella_b33 » Freitag 4. Dezember 2015, 08:56

Okonjima hat geschrieben: Bei so nem miniberocktem Superschuß machst Du das doch extra, oder!?
Also ich würde... ;)
Ich hab Eine....die reicht :lol:
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)



Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 635
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Sind Russen humorlos ?

Beitrag von Jenenser » Freitag 4. Dezember 2015, 14:16

leonidas hat geschrieben:Meine Frau ist gerade aus Odessa zurück /ich weiss, ich weiss, es ist die Ukraine.
Sie war begeistert vom verbalen Umgang miteinander, den die Odesseten untreindander dort haben, die vielfache Schlitzohrigkeit, der Schalk im Nacken ?
Hängt das mit der ethnischen Spezialität dort zusammen ? Mit den vielen Juden ?

Mir gefällt so etwas, somit wird eines der nächsten Reiseziele darum Odessa sein.
Das ist ja schön, dass Du Dich nach Odessa auf den Weg machst. Keine Angst! Die Aggressivität des ukrainischen Nationalismus, den man so aus Lemberg kennt, wirst Du auf den Straßen dort nicht spüren. Odessa ist eben Odessa.

Die Umgangssprache ist eindeutig Russisch. Ähm, das wäre jetzt die Frage, wie sieht es mit diesen Kenntnissen aus? Schließlich willst Du ja den typischen Humor der Odessiten verstehen!

Übrigens den erwähnten Hamburger Fischmarkt kann man nicht mit dem großen Markt „Priwos“ in der Nähe vom Bahnhof in Odessa vergleichen. Dort gibt es kein Geschrei vom Aal-Ole in „Fischmarkt-Manier“. Die Verkäufer spielen relativ leise mit Worten, werden Dich veralbern und manchmal übers Ohr hauen. Es wird sich darüber hinaus schnell herumsprechen, dass ein „naiver“ Deutscher auf dem Markt herumstrolcht. Solltest Du frech werden und laut herum poltern, bekommst Du von den Babuschkas eine gefangen. :shock:

Wenn Dir das insgesamt nicht zusagt. Auf der Deribasowskaja im Zentrum gibt es einen großen Supermarkt. Dort schieben Menschen griesgrämig ihre Körbe durch die Gänge, wie in DE, einschließlich Kassenallergie durch Pieptöne. Dafür stimmt jedoch die Kühlkette und die Hygiene... ;)

Das Leben in Odessa wurde sicher geprägt durch Juden. Aber nicht nur!

Das habe ich im Netz gefunden, deckt sich mit meinen Odessa-Markt-Erlebnissen! Immer wieder gerne! ;)
https://www.youtube.com/watch?v=Ni6WCmbS8P4
Wladimir30 hat geschrieben: Lächeln ist das Kleingeld des Glücks. Es kostet nichts.
Besser kann man das nicht sagen! молодец! ;)
Okonjima hat geschrieben: Achso - wen man seinem Gegenüber den Humor erst erklären muß ist es für beide Seiten schon zu spät!
????, aus der Titanic! Bild :lol:

leonidas
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Montag 2. November 2015, 16:44

Re: Sind Russen humorlos ?

Beitrag von leonidas » Freitag 4. Dezember 2015, 14:50

Jenenser hat geschrieben:
leonidas hat geschrieben:Meine Frau ist gerade aus Odessa zurück /ich weiss, ich weiss, es ist die Ukraine.
Sie war begeistert vom verbalen Umgang miteinander, den die Odesseten untreindander dort haben, die vielfache Schlitzohrigkeit, der Schalk im Nacken ?
Hängt das mit der ethnischen Spezialität dort zusammen ? Mit den vielen Juden ?

Mir gefällt so etwas, somit wird eines der nächsten Reiseziele darum Odessa sein.
Das ist ja schön, dass Du Dich nach Odessa auf den Weg machst. Keine Angst! Die Aggressivität des ukrainischen Nationalismus, den man so aus Lemberg kennt, wirst Du auf den Straßen dort nicht spüren. Odessa ist eben Odessa.

Die Umgangssprache ist eindeutig Russisch. Ähm, das wäre jetzt die Frage, wie sieht es mit diesen Kenntnissen aus? Schließlich willst Du ja den typischen Humor der Odessiten verstehen!

Übrigens den erwähnten Hamburger Fischmarkt kann man nicht mit dem großen Markt „Priwos“ in der Nähe vom Bahnhof in Odessa vergleichen. Dort gibt es kein Geschrei vom Aal-Ole in „Fischmarkt-Manier“. Die Verkäufer spielen relativ leise mit Worten, werden Dich veralbern und manchmal übers Ohr hauen. Es wird sich darüber hinaus schnell herumsprechen, dass ein „naiver“ Deutscher auf dem Markt herumstrolcht. Solltest Du frech werden und laut herum poltern, bekommst Du von den Babuschkas eine gefangen. :shock:

Wenn Dir das insgesamt nicht zusagt. Auf der Deribasowskaja im Zentrum gibt es einen großen Supermarkt. Dort schieben Menschen griesgrämig ihre Körbe durch die Gänge, wie in DE, einschließlich Kassenallergie durch Pieptöne. Dafür stimmt jedoch die Kühlkette und die Hygiene... ;)

Das Leben in Odessa wurde sicher geprägt durch Juden. Aber nicht nur!

Das habe ich im Netz gefunden, deckt sich mit meinen Odessa-Markt-Erlebnissen! Immer wieder gerne! ;)
https://www.youtube.com/watch?v=Ni6WCmbS8P4
Wladimir30 hat geschrieben: Lächeln ist das Kleingeld des Glücks. Es kostet nichts.
Besser kann man das nicht sagen! молодец! ;)
Okonjima hat geschrieben: Achso - wen man seinem Gegenüber den Humor erst erklären muß ist es für beide Seiten schon zu spät!
????, aus der Titanic! Bild :lol:

ich will einmal Deinen, nennen wir es einmal Erguss, analysieren:
Wladimir verzeiht mit das volle Zitieren;

1.) Warum war es erforderlich als Antwort auf eine Besondserheit der Stadt Odessa ein politisches statement über die rechtsnationalistischen Westukrainer einzufügen ?

2.) warum würde ich als Deutscher als naiv bezeichnet werden, und warum meinst Du, als Deutscher würde ich auf dem Markt rumstrolchen, beachte das sich ergebende Substantiv

3.) und warum siehst Du eine Möglichkeit eines lauten Herumpolterns ? (ich kenne ja Deinen üblichen sozialen Umgang nicht, wir Deutschen sind nicht so, außer auf den Polenmärkten hinter der Grenze) ) und dann gleich die erdachte Reaktion der Marktfrauen nachschieben ?

Für mich sind Märkte das Abbild eines Landes. was an Waren angeboten wird, auch von welchen Ethnien ,
Märkte sind für mich ein nie versiegender Quell des Lernens, auch das Erkennen von Versuchen, mich übers Ohr hauen zu wollen.
Baiseway, auf meiner Fahrt von Kiev nach Odessa werde ich sicher auch über Uman fahren, vielleicht klärt das Einiges.
Und Deinen Hinweis mit der Griesgrämigkeit beim Supermarkt-Einkauf werte ich Bestätigung der Berechtigung meiner Frage, ob Russen humorlos seien.
(Mann, bin ich gut)

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 635
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Sind Russen humorlos ?

Beitrag von Jenenser » Freitag 4. Dezember 2015, 17:08

Zu erstens, das sollte nur ein Hinweis sein. Wenn man zum Beispiel nur deutsche Medien konsumiert, könnte man vielleicht auf die Idee kommen, mit einer Ukraine-Fahne im Gepäck und Losungen des Maidan Punkte in Odessa sammeln zu wollen. Das würde auf der Straße nach hinten los gehen...

Ansonsten, mache selber Deine Erfahrungen! Und trage alles ein wenig mit Humor! Gerade in Odessa – sehr wichtig!
Und wie sieht es denn nun mit Russisch aus?

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 989
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Sind Russen humorlos ?

Beitrag von Okonjima » Freitag 4. Dezember 2015, 21:09

Um den ganzen "Spaß" mal abzukürzen - NEIN Russen sind nicht humorlos!
weeeilll... (Achtung Shelly jetzt kommt der Knaller :lol: ) kein Volk bzw. Land auf diesem Planeten ohne Humor ist.
Es wird vielleicht an unterschiedlichen Plätzen über unterschiedliche Sachen gelacht - das ist aber auch alles!

Tschauli [kaffee]
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



leonidas
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Montag 2. November 2015, 16:44

Re: Sind Russen humorlos ?

Beitrag von leonidas » Samstag 5. Dezember 2015, 14:56

Jenenser hat geschrieben:Zu erstens, das sollte nur ein Hinweis sein. Wenn man zum Beispiel nur deutsche Medien konsumiert, könnte man vielleicht auf die Idee kommen, mit einer Ukraine-Fahne im Gepäck und Losungen des Maidan Punkte in Odessa sammeln zu wollen. Das würde auf der Straße nach hinten los gehen...

Ansonsten, mache selber Deine Erfahrungen! Und trage alles ein wenig mit Humor! Gerade in Odessa – sehr wichtig!
Und wie sieht es denn nun mit Russisch aus?
Auch wieder eines der von Dir genannten Vorurteile, einige der Deutschen Medien berichten sicher parteilich.
Es gibt aber auch laute kritische Stimmen.(Machen Sie ihre Sendung hier alleine)
Und eine ukrainische Fahne in ein emotional zerrissenes Land zu bringen, ist letzlich töricht und die Einmischung in die Inneren Angelegenheiten eines anderen Landes.
Ich stelle mich ja auch nicht in München im Hofbräuhaus auf einen Biertisch und brülle; "Ich bin ein Preuße, kennt Ihr meine Farben " ?
Was soll also Dein lächerliches Argument. ?

leonidas
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 158
Registriert: Montag 2. November 2015, 16:44

Re: Sind Russen humorlos ?

Beitrag von leonidas » Samstag 5. Dezember 2015, 15:18

Okonjima hat geschrieben:Um den ganzen "Spaß" mal abzukürzen - NEIN Russen sind nicht humorlos!
weeeilll... (Achtung Shelly jetzt kommt der Knaller :lol: ) kein Volk bzw. Land auf diesem Planeten ohne Humor ist.
Es wird vielleicht an unterschiedlichen Plätzen über unterschiedliche Sachen gelacht - das ist aber auch alles!

Tschauli [kaffee]
...meinst Du,
gentisch in die Wiege gelegter Humor ? Verhaltensformen sind das Produkt der sozialen Umwelt, schätze, dass Dir das unbekannt ist, ist aber darum nicht falsch. z.B.der verbale Umgang der Eltern miteinander.
Humor lernt man und verlernt ihn auch, wie - für Russland ganz besonders wichtig - demokratisches Verhalten, soziales Verhalten gelernt und auch verlernt werden kann.
In einem Land, in dem , durch mannigfaltige Gründe - das Demokratieverständnis nicht sehr augeprägt ist, kann ein Demokratieverständnis nur schwer wachsen.
So ist es auch mit dem Humor. Bei dem tägliche Kampf ums Überleben (lange Wegezeiten zur Arbeit, Mehrfach-jobs , um über die Runden zu kommen, bleibt der Humor auf der Strecke.

Genetisch ist es nicht, nur anerzogen. Vielleicht aus einer Warte der Überheblichkeit ? die Besseren zu sein ?
Als Russen die Besseren im Verständnis der früheren Vielvölker er CCCP ? .
Ich sehe da Parallelen zu meinem Land, unter Wilhelm zwo wurde Humor als Defätismus angesehen und unter Hitler wurde in Deutschland nicht gelacht, wie auch unter der KPdSU und letzteres ist erst 25 Jahre her.
d.h. die Russen haben durch den Verlust ihres Selbstwertfühl keine Möglichheit gehabt, so etwas wie eine Kultur des Humors hervorzubringen.?
Und in den von mir genannten Zeiten sahen sich die Russen und die Deutschen als die Krone der Schöpfung an.
Ich vergleiche es einmal mit den Juden, und hierbei wieder der Bezug zu Odessa, die in ihrer Geschichte dauern kujoniert worden sind, aber nie ihren speziellen Humor verloren.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 989
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Sind Russen humorlos ?

Beitrag von Okonjima » Samstag 5. Dezember 2015, 15:31

Is mir schlecht - wie kann ein Mensch alleine soviel Blödheit an den Tag legen [depp]
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3581
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Sind Russen humorlos ?

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 5. Dezember 2015, 16:25

Schlecht wird einem nur, wenn man sich das zu Herzen nimmt.

Wenn man das nicht macht, bleibt nur Mitleid. Auch wenn diese meine Aussage wieder zerfleddert wird.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1311
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Sind Russen humorlos ?

Beitrag von fugen » Samstag 5. Dezember 2015, 17:39

Ich fasse es nicht!
ich würde jetzt gerne was von manfredsa, Klaupe und Gunnar nacheinander lesen.

Um in deinem Jargon zu bleiben: Mann, du bist echt der Beste!

Am Anfang konnte man ja lachen, weil es eben nicht klar war ob es ernst ist.
Jetzt weiß ich, dass es sein absoluter ernst ist.



Antworten

Zurück zu „Neues Spezialthema“