"Honigfalle" bzw. Scamverdacht

Du kannst hier Anregungen für weitere Spezialthemen geben.
francoxx

Beitrag von francoxx » Samstag 30. September 2006, 10:17

Vielen Dank,
@Norbert währe echt nett von Dir, wenn Du das mal überprüfen könntest.
Sie hat mir gerade eine SMS geschrieben, dass Sie in ein Internetcafe geht.

Habe auch schon mal versucht, die IP rückzuverfolgen, ich kenne mich mit solchen sochen nicht aus.

Wenn Ihr wollt, kann ich die ja mal hier reinstellen, Ihr habt sicherlich Mehr Ahnung davon.

Gruß francoxx



francoxx

Beitrag von francoxx » Samstag 30. September 2006, 10:44

Hallo, zusammen,

Wenn ich die IP rückverfolgen kann, kann ich zumindest erkennen, ob Sie wirklich in Moskau ist oder noch in Yoshkar-Ola sitzt.

gruß francoxx

Stefan

Beitrag von Stefan » Samstag 30. September 2006, 11:17

Meine Frage dazu wäre, wie man überhaupt IP-Nummern zurück verfolgen kann.

Ich dachte immer, daß dies nur die Strafverfolgungsbehörden und ein paar Hacker können.

Lasse mich gerne eines besseren belehren.

francoxx

Beitrag von francoxx » Samstag 30. September 2006, 11:25

Es gibt da bestimmte Tracin Programme (Visual-Route), das bekommt man als 15-Tage Demo von der Homepage des Herstellers.

Nur wie gesagt, ich habe keine Ahnung von der Sache

gruß francoxx

PS. Ich werde Eure Tips (Rechtsanwalt ect.) natürlich beherzigen, mal sehen, was passiert.

Benutzeravatar
harald63
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1980
Registriert: Donnerstag 11. Mai 2006, 12:11
Wohnort: Karlsruhe

Beitrag von harald63 » Samstag 30. September 2006, 13:40

Man kann ja mal die IP-Nummern bei
http://www.geobytes.com/IpLocator.htm
eingeben. Vielleicht hat man Glück und es kommt was brauchbares raus.
Aber, Franco: Ich hoffe, Du hast keine Hoffnung mehr und spielst das Spielchen nur noch aus Neugier mit um zu sehen, wie weit es geht.
Lass Dir mal die gescannten Dokumente schicken. Entweder es sind frei erfundene (woher willst Du wissen wie das echte amtliche Dokument aussieht) oder es ist gefälscht (wie willst Du als Laie die Echtheit beurteilen könen?).



InHo

Beitrag von InHo » Samstag 30. September 2006, 16:17

francoxx hat geschrieben:Es gibt da bestimmte Tracin Programme (Visual-Route), das bekommt man als 15-Tage Demo von der Homepage des Herstellers. Nur wie gesagt, ich habe keine Ahnung von der Sache..
Jungs, lassen Sie es .. Wass fuer Dummheit mit IP-Adressen? Wir sind Profi in diesem Bereich (mehr als 10 Jahre am russischen 'Detektiv-Markt") und aufgruend IP koennen nicht immer 100% sagen um wass fuer `nen Stadt es handelt! Und Sie versuchen hier absolut serios .. duskutieren .. wass fuer Wunder-Programm muss man nehmen.

Wenn geht es um Profi-Scammer - es ist immet nicht Eine Person, sonnst Kriminal-Gruppe - und werden fast immer s.g. "Proxy-Ketten" benutzt (damit kann man jede IP-Adresse verfaelschen).

barthez

Beitrag von barthez » Samstag 30. September 2006, 22:03

InHo hat geschrieben:
francoxx hat geschrieben:Es gibt da bestimmte Tracin Programme (Visual-Route), das bekommt man als 15-Tage Demo von der Homepage des Herstellers. Nur wie gesagt, ich habe keine Ahnung von der Sache..
Jungs, lassen Sie es .. Wass fuer Dummheit mit IP-Adressen? Wir sind Profi in diesem Bereich (mehr als 10 Jahre am russischen 'Detektiv-Markt") und aufgruend IP koennen nicht immer 100% sagen um wass fuer `nen Stadt es handelt! Und Sie versuchen hier absolut serios .. duskutieren .. wass fuer Wunder-Programm muss man nehmen.

Wenn geht es um Profi-Scammer - es ist immet nicht Eine Person, sonnst Kriminal-Gruppe - und werden fast immer s.g. "Proxy-Ketten" benutzt (damit kann man jede IP-Adresse verfaelschen).
Ob ihr Profis seid, kann ich leider weder bestätigen noch verneinen, aber die Sache mit den Proxis-Servern ist schon korrekt.
Dafür muss man auch kein Profi sein, jeder kann sich von zu hause kostenlos nen Proxy-Server wählen, mit dem man absolut anonym surfen kann - zumindest solange, wie keine Staatsanwaltschaft oder kein Geheimdienst Interesse am Surf-Verhalten hat :wink:
Organisierte anonyme Surfer mieten sich dann für ne gute Stange geld nen eigenen Proxy, bei dem es selbst der Mossad schwer hat, teils sogar absolut unmöglich ist, die Identität herauszubekommen.

Von daher, wenns nicht wirklich nur ein ganz dummes Dümmchen ist, helfen Euch weder die oben gennanten Profis, und erst Recht keine privaten Recherchen.

Und bitte nehmt Abstand von dem Gedanken, irgendwelchen leuten die hier ihre Hilfe anbieten, Geld in den Rachen zu schieben!!
Wenns wirklich organisiert ist, kann höchsten "ein Mann zum Verlieben" helfen, alles andere ist rausgeschmissenes Geld und vermutlich die gleiche Betrügermasche wie der Spam selber! :wink:

francoxx

Beitrag von francoxx » Samstag 30. September 2006, 22:38

Hallo zusammen,
vielen dank für Eure Antworten !
Ich habe mir das schon gedacht, dass die IP über Proxy verschleiert wird !

Aber es gibt was neues von Elena !!!
Sie hat mir die Dokumente, so wie hier im Tread geschrieben, zukommen lassen.
Wie kann ich die hochladen, damit Ihr die Euch mal anschaut.
Ich kann leider kein russisch !! :(
oder kann ich jemanden ein PN schicken, mit den Dokumenten als Anhang !!

gruß francoxx

barthez

Beitrag von barthez » Samstag 30. September 2006, 22:54

francoxx hat geschrieben:Hallo zusammen,
vielen dank für Eure Antworten !
Ich habe mir das schon gedacht, dass die IP über Proxy verschleiert wird !

Aber es gibt was neues von Elena !!!
Sie hat mir die Dokumente, so wie hier im Tread geschrieben, zukommen lassen.
Wie kann ich die hochladen, damit Ihr die Euch mal anschaut.
Ich kann leider kein russisch !! :(
oder kann ich jemanden ein PN schicken, mit den Dokumenten als Anhang !!

gruß francoxx
Es gibt die ein oder andere Möglichkeit, Dateien nach Anmeldung hochzuladen, find ich aber rehcht kompliziert, habs auch noch nie gemacht.

Wenn du möchtest, ich habe unter arcor noch Platz frei.
Sende an to.ru (ät) gmx.net
und ich lade sie in paar Minuten hoch, und setze den Link hier rein.

InHo

Beitrag von InHo » Samstag 30. September 2006, 23:04

barthez hat geschrieben:Ob ihr Profis seid, kann ich leider weder bestätigen noch verneinen .. Von daher, wenns nicht wirklich nur ein ganz dummes Dümmchen ist, helfen Euch weder die oben gennanten Profis, und erst Recht keine privaten Recherchen .. Und bitte nehmt Abstand von dem Gedanken, irgendwelchen leuten die hier ihre Hilfe anbieten, Geld in den Rachen zu schieben!! .. Wenns wirklich organisiert ist, kann höchsten "ein Mann zum Verlieben" helfen, alles andere ist rausgeschmissenes Geld und vermutlich die gleiche Betrügermasche wie der Spam selber! :wink:
barthez, waere es ("oben gennanten Profis" .. "gleiche Betrügermasche") ueber uns geschrieben? Haben Sie dafuer Recht, uns so beleidigen? Haben Sie schon mit uns gearbeitet? Haben SIE negative Erfahrungen?



Antworten

Zurück zu „Neues Spezialthema“