Studium und Ausbildung

Du kannst hier Anregungen für weitere Spezialthemen geben.
achim

Studium und Ausbildung

Beitrag von achim » Sonntag 26. Oktober 2008, 01:28

Durch das Thema "Diplom kaufen in Ru" bin ich bin ich darauf aufmerksam geworden, dass es ja gar kein Unterforum zu legalen Ausbildungswegen im Russland-Forum gibt.

Was denkt Ihr. Ist ein solches Unterforum sinnvoll oder eher für überflüssig?



Benutzeravatar
Xottabych
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1057
Registriert: Montag 7. November 2005, 17:41
Wohnort: wechselnd

Re: Studium und Ausbildung

Beitrag von Xottabych » Sonntag 26. Oktober 2008, 13:29

Grundsätzlich ist der Themenbereich nicht abgedeckt, das stimmt; aber: Ein Onlineforum mit eher allgemeinem Bezug zu Russland kann - zumindest zu Studienfragen - nur in Ausnahmefällen neuen Input geben, da es im Gegensatz zu vielen anderen Themen wie Heirat etc. auf für solche Fragen spezialisierte und kompetente Stellen gibt, die jeder an einem Studium in Russland Interessierte primär konsultieren sollte/müsste (Stiftungen, DAAD, akademische Auslandsämter an den jeweiligen Hochschulen in Deutschland und Russland...). Ich persönlich würde, hätte ich danach noch Fragen, im Internet eher auf Netzwerkplattformen nach Antworten suchen (facebook und Konsorten, internationale Fachassociations usw.).

Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Re: Studium und Ausbildung

Beitrag von 7punkt » Montag 27. Oktober 2008, 10:06

achim hat geschrieben:Durch das Thema "Diplom kaufen in Ru" bin ich bin ich darauf aufmerksam geworden, dass es ja gar kein Unterforum zu legalen Ausbildungswegen im Russland-Forum gibt...
Was auch logisch ist, weil die Frage noch nie ans Forum gestellt wurde... :roll:
achim hat geschrieben:Was denkt Ihr. Ist ein solches Unterforum sinnvoll oder eher für überflüssig?
Sinnvoll nur, wenn jemand Info zum Thema hat und/ oder Erfahrung damit gemacht hat.
Ich wuerde erst mal ein wenig abwarten und schauen, wie sich das Thema weiter entwickelt. Sollen mehr Informationen zum Thema kommen, dann kann es schon um ein extra Unterforum gehen.

LG,
7punkt
"Ich weigere mich, einen Unterschied zwischen den Voelkern zu machen und von guten und schlechten Nationen zu sprechen, aber einen Unterschied zwischen den Menschen muss ich machen." F. Duerrenmatt "Der Verdacht"

achim

Re: Studium und Ausbildung

Beitrag von achim » Montag 27. Oktober 2008, 10:43

7punkt hat geschrieben:
achim hat geschrieben:Durch das Thema "Diplom kaufen in Ru" bin ich bin ich darauf aufmerksam geworden, dass es ja gar kein Unterforum zu legalen Ausbildungswegen im Russland-Forum gibt...
Was auch logisch ist, weil die Frage noch nie ans Forum gestellt wurde... :roll:
Das stimmt so auf gar keinen Fall. Hier ein scnelles Beispiel aus der näheren Vergangenheit:
http://forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=11&t=7299

Zeppelin
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3051
Registriert: Sonntag 25. Juni 2006, 14:12
Wohnort: Berlin, Gartenhaus 2 Treppen rechts

Re: Studium und Ausbildung

Beitrag von Zeppelin » Montag 27. Oktober 2008, 11:27

Also ich fände es durchaus interessant, wenn man mehr über die verschiedenen Berufsausbildungswege in RUS erfahren würde. Abgesehen von Hochschulstudiengängen erfährt man ja hier sonst recht wenig darüber, wie z.B. kaufmännisches, mittleres medizinisches, landwirtschaftliches oder technisches Personal dort ausgebildet wird.
Ich meine also Facharbeiter/Gesellen, Meister usw.

Bislang sind solche Fragen ja eher Randerscheinungen in Threads, die auf alle möglichen Rubriken verstreut sind.
"Wir brauchen Bürokratie, um unsere Probleme zu lösen. Aber wenn wir sie erst haben, hindert sie uns, das zu tun, wofür wir sie brauchen." (Ralf Dahrendorf)



Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Re: Studium und Ausbildung

Beitrag von 7punkt » Montag 27. Oktober 2008, 11:31

achim hat geschrieben:...Das stimmt so auf gar keinen Fall. Hier ein scnelles Beispiel aus der näheren Vergangenheit:
http://forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=11&t=7299
Achso ok, hab ich verpasst.
Von mir aus kannste dann son Unterforum organisieren, Achim.
"Ich weigere mich, einen Unterschied zwischen den Voelkern zu machen und von guten und schlechten Nationen zu sprechen, aber einen Unterschied zwischen den Menschen muss ich machen." F. Duerrenmatt "Der Verdacht"

ttt
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 104
Registriert: Montag 18. Februar 2008, 19:21
Wohnort: Freiburg

Re: Studium und Ausbildung

Beitrag von ttt » Dienstag 28. Oktober 2008, 14:15

Es gibt ja eine ganze Menge von deutschen Studierenden, die für ein halbes oder ganzes Jahr nach Russland gehen. Für die wäre das bestimmt auch ein interessantes Forum. Denn Fragen gibt es ne ganze Menge. Die offiziellen Stellen geben oft nur sehr unbefriedigende Infos. Als ich vor ein paar Jahren beim akademischen Auslandsamt meiner Uni vorsprach, um ein paar Infos über das Studium in Russland zu bekommen, hatten die überhaupt keinen Schimmer. Ein Forum wie das hier hätte mir sicher geholfen, ein paar Dinge schneller rauszufinden.

Zeppelin
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3051
Registriert: Sonntag 25. Juni 2006, 14:12
Wohnort: Berlin, Gartenhaus 2 Treppen rechts

Re: Studium und Ausbildung

Beitrag von Zeppelin » Dienstag 28. Oktober 2008, 14:46

Der Bedarf an Fragen scheint aber größer zu sein, als Wille und/oder Bereitschaft, solche auch zu beantworten.

Eigentlich merkwürdig, dass sich da die "Patrioten" äußerst zurückhalten, welche ansonsten bei der leistesten Kritik an den russ. Verhältnissen - nach innen wie außen - hier sonst sofort die schwersten "Geschütze" auffahren.
"Wir brauchen Bürokratie, um unsere Probleme zu lösen. Aber wenn wir sie erst haben, hindert sie uns, das zu tun, wofür wir sie brauchen." (Ralf Dahrendorf)

ttt
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 104
Registriert: Montag 18. Februar 2008, 19:21
Wohnort: Freiburg

Re: Studium und Ausbildung

Beitrag von ttt » Mittwoch 29. Oktober 2008, 00:38

Zeppelin hat geschrieben:Der Bedarf an Fragen scheint aber größer zu sein, als Wille und/oder Bereitschaft, solche auch zu beantworten.
Gibt in diesem Forum bestimmt ein paar (deutsche) User mit Studienerfahrungen in Russland. Da könnte schon was zusammenkommen.
Im Übrigen checke ich Dein Post nicht ganz, Zeppelin. Worauf beziehst Du den fehlenden Willen, zu antworten: Auf die offiziellen Stellen (sprich: Sie wollen niemanden ins kalte und düstere Russland vermitteln) oder auf die anderen User hier?

Benutzeravatar
7punkt
Supersmile
Supersmile
Beiträge: 4185
Registriert: Donnerstag 24. Juni 2004, 16:55
Wohnort: Moskau, HH

Re: Studium und Ausbildung

Beitrag von 7punkt » Mittwoch 29. Oktober 2008, 09:57

ttt hat geschrieben:
Zeppelin hat geschrieben:Der Bedarf an Fragen scheint aber größer zu sein, als Wille und/oder Bereitschaft, solche auch zu beantworten.
...... Worauf beziehst Du den fehlenden Willen, zu antworten: Auf die offiziellen Stellen....oder auf die anderen User hier?
Ich finde Deine Worte auch irgendwie ungerecht, Zepp. Im Forum wird gerne geholfen, dazu hat man immer Wille und Bereitschaft. Sogar wenn man nichts zum Thema weiss, versucht man Info zu kriegen und hier weiter zu helfen.

7punkt
"Ich weigere mich, einen Unterschied zwischen den Voelkern zu machen und von guten und schlechten Nationen zu sprechen, aber einen Unterschied zwischen den Menschen muss ich machen." F. Duerrenmatt "Der Verdacht"



Antworten

Zurück zu „Neues Spezialthema“