Weltspiegel-Reportage: Wölfe in der Stadt - Russlands Krise erreicht die Provinz

An dieser Stelle werden Links zu Video- und Audiostreams mit Russlandbezug gesammelt.

Moderator: Saboteur

Antworten
Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3081
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Weltspiegel-Reportage: Wölfe in der Stadt - Russlands Krise erreicht die Provinz

Beitrag von Saboteur » Mittwoch 4. Mai 2016, 00:17

http://www.ardmediathek.de/tv/Weltspieg ... d=34578098

aus ARD.de

Moskau. Die russische Hauptstadt ist zur glitzernden Fata Morgana geworden. Das Land steht vor dem wirtschaftlichen Absturz. Marode Industrie, Sanktionen, fallenden Energie- und Rohstoffpreise - alles kommt jetzt zusammen. Das Budget wird drastisch zusammengestrichen, vor allem in der russischen Provinz fehlen die Millionen aus Moskau. "Es ist der perfekte Sturm" sagt der Vorsitzende von AvtoVAZ, dem riesigen Automobilwerk in Togliatti, der zehntausende Arbeiter entlassen musste. Es gibt keine anderen Jobs in der Mono-Stadt. Wer Glück hat darf jetzt Schnee räumen, für die Auto-Stadt. Monatslohn: 70 Euro.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...



Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Weltspiegel-Reportage: Wölfe in der Stadt - Russlands Krise erreicht die Provinz

Beitrag von Alex KA » Mittwoch 4. Mai 2016, 00:55

:lol: Die vergessen das heutzutage wir keinen Gorbachev oder Jelzin an der Macht haben - das bedeutet, Russland wird nicht verraten, egal was passiert. Wir haben schon andere Kriege überstanden mit Millionen von Toten. Fuer mich dieses Thema ganz klar - Schuldiger ist ausländische Geschäftsmann mit finnischen Namen - er hatte russische Beamte bestochen, und Geld für Bestechung kommt aus Ausland, für gestohlene russische Holz. Diesen Geschäftsmann muss man hinter Gitter werfen, in russische Knast, als Abschreckung für andere Idioten.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2043
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Weltspiegel-Reportage: Wölfe in der Stadt - Russlands Krise erreicht die Provinz

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 4. Mai 2016, 07:20

"Ein Film von Udo Lielischkies" ... das hättest du dazu schreiben sollen. ;-)

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3081
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Weltspiegel-Reportage: Wölfe in der Stadt - Russlands Krise erreicht die Provinz

Beitrag von Saboteur » Mittwoch 4. Mai 2016, 08:31

Was auch immer du damit sagen willst :)

Ich persönlich bin kein Fan von dem Typen aber dieser Bericht ist meiner Meinung nach okay. Kann man sich angucken.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2043
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Weltspiegel-Reportage: Wölfe in der Stadt - Russlands Krise erreicht die Provinz

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 4. Mai 2016, 09:48

Saboteur hat geschrieben:Ich persönlich bin kein Fan von dem Typen aber dieser Bericht ist meiner Meinung nach okay. Kann man sich angucken.
In der Tat. Nach dem Lesen der Zusammenfassung und "Ein Film von Udo Lielischkies" hatte ich zunächst abgeschaltet, habe dann aber nach deinem Urteil doch noch mal guckt.

Es gibt schon ziemlich zynische Büroraten ... "warum wenden Sie sich dann nicht an den Staatsanwalt?" war ja z.B. auch Putins erste Reaktion auf die Beschwerden der Arbeiter von Schikotan bei der прямой линии.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10289
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Weltspiegel-Reportage: Wölfe in der Stadt - Russlands Krise erreicht die Provinz

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 4. Mai 2016, 18:24

Ich habs bisher halb geschaut, ist ganz interessant. Was mich im Moment eher freut, daß bei uns einige Leute von ihren hohen Posten direkt in den Knast befördert worden, weil eben Gelder unterschlagen wurden. Mich lässt das für die Zukunft hoffen, daß Andere abgeschreckt werden und doch mehr Geld beim kleinen Mann ankommen wird.

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Antworten

Zurück zu „#Mediathek | #Podcast“