Integrationskurs

Geheiratet - und wie weiter? Wie kommt der Ehepartner nach Deutschland? Oder vielleicht besser in die Gegenrichtung, Übersiedlung nach Russland? Dürfen die Kinder mitkommen?

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7464
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Integrationskurs

Beitrag von m1009 » Samstag 1. Dezember 2018, 05:50

m5bere2 hat geschrieben:
Montag 22. Oktober 2018, 15:49
Interessant, dass es solche Beamtenwillkür offenbar auch in Deutschland gibt.
In Beamtendeutsch nennt sich das: Ermessensspielraum....



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11479
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Integrationskurs

Beitrag von Norbert » Samstag 1. Dezember 2018, 09:36

Ermessensspielraum ist, dass sie meinen, meine Frau spreche "nicht ausreichend gut" Deutsch. Absurd, aber hier zählt eben der Eindruck. OK.

Willkür ist jedoch, wenn man Gesetze ignoriert, wie im Falle meiner Frau. Denn für mitreisende Eltern ist es laut Gesetz vollkommen egal, ob man ausreichend Deutsch spricht oder nicht. Und darauf haben wir die Beamtin auch hingewiesen, dass dies im Gesetz so steht. Sie hat es dennoch ignoriert.

Antworten

Zurück zu „Familienzusammenführung und Kindesnachzug nach DE und RU“