FAQ: Aufenthaltserlaubnis in Russland

Geheiratet - und wie weiter? Wie kommt der Ehepartner nach Deutschland? Oder vielleicht besser in die Gegenrichtung, Übersiedlung nach Russland? Dürfen die Kinder mitkommen?

Moderator: Dietrich

pushkin
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 75
Registriert: Freitag 4. Januar 2019, 02:45

Re: FAQ: Aufenthaltserlaubnis in Russland

Beitrag von pushkin » Samstag 3. August 2019, 01:31

Laut Nachrichten, verkürzt sich die Bearbeitungszeit von RVP von 6 auf 4 Monate: https://www.gazeta.ru/social/2019/08/02 ... um=desktop

Was mich allgemein an der Sache ärgert, dass die Krim Tataren als deportierte und deren direkte Nachfahren bekommen ab demnächst RVP ohne Quote, also erleichtert. Doch die Russland Deutschen und deren Nachfahren, auch deportiert, viel Leid erfahren müssen - eben nicht.........



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11983
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: FAQ: Aufenthaltserlaubnis in Russland

Beitrag von Norbert » Montag 5. August 2019, 06:22

Genau 6 Monate.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8663
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: FAQ: Aufenthaltserlaubnis in Russland

Beitrag von m1009 » Freitag 1. November 2019, 08:25

Grad im Radio gehoert.

Seit heute kann man den VID mit unbegrenzter Gueltigkeit beantragen. Jaehrlicher Einkommensnachweis bleibt jedoch.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2406
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: FAQ: Aufenthaltserlaubnis in Russland

Beitrag von m5bere2 » Freitag 1. November 2019, 10:46

Ich glaube der unbegrenzte ist nicht für alle.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1695
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: FAQ: Aufenthaltserlaubnis in Russland

Beitrag von kamensky » Freitag 1. November 2019, 11:44

War ein Anhang im e1.ru https://www.e1.ru/news/spool/news_id-66290998.html

Die Erlaeuterung ist hier, habe diese allerdings noch nicht gelesen:

http://www.consultant.ru/document/cons_ ... 0654/#dst0
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11103
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: FAQ: Aufenthaltserlaubnis in Russland

Beitrag von bella_b33 » Freitag 1. November 2019, 12:23

m5bere2 hat geschrieben:
Freitag 1. November 2019, 10:46
Ich glaube der unbegrenzte ist nicht für alle.
Genau, für Dich nämlich nicht..... [welcome] ;) :lol:
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Antworten

Zurück zu „Familienzusammenführung und Kindesnachzug nach DE und RU“