Führerschein + Fahrzeugschein auf russisch?

Hier kann alles andere angeboten und gesucht werden.
Antworten
Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 485
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Führerschein + Fahrzeugschein auf russisch?

Beitrag von Tonicek » Sonntag 14. Januar 2018, 20:17

Guten Tag, vorgstern erhielt ich wieder mal "Länder-Info's" vom ADAC betr. meiner nächsten Reise in den Kaukasus.
Zu den Ländern RUS + UA schreibt man dort: Der Führerschein + der Fahrzeugschein müssen in russicher Übersetzung vorliegen.

Das ist mir völlig neu, wurde auch noch nie von mir an der Grenze verlangt.

Nichtsdestotrotz reise ich immer mit einem internationalen Führerschein
7 Int. Führersch (Kopie).jpg
und auch mit einem internationalen Fahrzeugschein. Beides wurde noch nie verlangt. Bei Polizeikontrollen durch russ. Polizei genügte auch immer das deutsche Gerüdel.

Weiß jemand was Genaueres - gibt's wieder mal neue Vorschriften?
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7035
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Führerschein + Fahrzeugschein auf russisch?

Beitrag von m1009 » Sonntag 14. Januar 2018, 22:15

Weder Int. Fahrerlaubnis noch Int. Fahrzeugschein sind noetig. Bei Kontrollen wird nur die Nat. Fahrerlaubnis verlangt.

Uebersetzung der Fahrerlaubnis ist von Vorteil, jedoch nicht Pflicht.
gibt's wieder mal neue Vorschriften?
Es gilt das Wiener Uebereinkommen von 1968.

Nopper
Grünschnabel
Beiträge: 22
Registriert: Donnerstag 13. Juli 2017, 22:43

Re: Führerschein + Fahrzeugschein auf russisch?

Beitrag von Nopper » Sonntag 14. Januar 2018, 23:03

Ich bin schön öfter mal mit dem Auto angehalten worden. Eine Übersetzung vom Fahrzeugschein wurde noch nie verlangt, auch nicht an der Grenze. Der internationale Führerschein dagegen ist Pflicht, ansonsten bekommt man dort mächtig Ärger! :roll:

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7035
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Führerschein + Fahrzeugschein auf russisch?

Beitrag von m1009 » Sonntag 14. Januar 2018, 23:31

So unterschiedlich sind die Erfahrungen.

Seit 2002 in Russland. Nie, nicht einmal, wurde der Int. Fuehrerschein verlangt. Uebersetzung jedes 2. oder 3. Mal. Das bei 6 bis 7 tkm/Monat. Gleiches berichten alle Reisenden, die bei mir zu Gast sind. Wird der Int. Fuehrerschein vorgezeigt, kommt als Reaktion: Die Deutsche Fahrerlaubnis bitte. Hatte vor einigen Jahren auch den grauen Lappen. Bringt absolut nix. Letzendlich muss man eh die Plastikkarte vorzeigen. Ja, ich weiss, das der Int. nur in Zusammenhang mit dem DE Fuehrschein glit.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11257
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Führerschein + Fahrzeugschein auf russisch?

Beitrag von Norbert » Montag 15. Januar 2018, 06:32

Ich hatte immer den rosa Lappen, aber eine Übersetzung. Die Übersetzung habe ich nie sofort gezeigt. Auf Rückfrage habe ich sie immer gezeigt, daraufhin hat man sich tierisch gefreut und mich trotz Vergehen nur verwarnt (ohne Strafe). Allein deswegen empfehle ich die Übersetzung. :)

Theoretisch, wenn der Führerschein Symbole der einzelnen Fahrzeugklassen hat, sollte es ohne Übersetzung gehen. Plastikkarten sind also kein Problem.

Einen internationalen Führerschein hatte ich nie.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9965
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Führerschein + Fahrzeugschein auf russisch?

Beitrag von bella_b33 » Montag 15. Januar 2018, 11:17

m1009 hat geschrieben:So unterschiedlich sind die Erfahrungen.

Seit 2002 in Russland. Nie, nicht einmal, wurde der Int. Fuehrerschein verlangt. Uebersetzung jedes 2. oder 3. Mal.
Wenn Du den internationalen FS direkt mit hingibst, dann verlangt normal niemand noch ne extra Übersetzung....ich hatte nie eine Solche, in den 4 Jahren, die ich noch mit DE-Lappen gefahren bin. Wir hatten nur meinen Namen in kyrillisch in den 1. int. FS per Hand mal mit eingetragen...beim Zweiten nichtmal mehr das. Mittlerweile habe ich nichtmal mehr nen gültigen int. FS ;).

Meine letzten 3 Polizeikontrollen liefen unter 20 Sekunden ab....

"u was vsje w parjadki"
"da"
"doswidanje"

Dokumente hatte bei diesen 3 Kontrollen nur in Einer ein Polizist mal kurz in die Hand genommen, um sie mir nach seiner Frage ungesehen zurück zu geben.

Das waren aber auch alles so "Massenkontrollen", wie sie einfach am Straßenrand stehen und willkürlich ein paar Autos rausziehen. Wegen "Straftaten" wurde ich schon ewig nicht mehr angehalten. Frauchen vor 2 Jahren mal.....das ging aber auch schnell :lol: :lol: :lol:

Gruß
Silvio
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 485
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Führerschein + Fahrzeugschein auf russisch?

Beitrag von Tonicek » Mittwoch 17. Januar 2018, 19:19

Danke f. alle Antworten. Im Intern. FS stehen ja auch die Angaben in kiryllischer Schrift, der ist aber immer nur 3 Jahre gültig.

Das nächste [Geschäfts-]visum hole ich mir mal in Prag, hab' da eine Visaagentur gefunden, kann die ja noch mal fragen, wie das so ist.

Antworten

Zurück zu „Sonstiges“