Deutschland kennenlernen

Hier kann alles andere angeboten und gesucht werden.
Benutzeravatar
MarcelBremen
Anfänger/in
Beiträge: 9
Registriert: Freitag 10. August 2012, 20:39
Wohnort: Gröpelingen

Deutschland kennenlernen

Beitrag von MarcelBremen » Freitag 17. August 2012, 02:22

Manchmal denke ich, dass es vielleicht keine schlechte Idee ist, anstatt immer nur der alten Heimat nachzutrauern auch einmal zu versuchen, die neue Heimat bei einem Urlaub Deutschland besser kennenzulernen. Deswegen muss man ja nicht gleich zum Verräter werden. Aber gerade weil ich mich hier vernünftig einleben möchte, will ich mehr über das Land erfahren, in dem ich jetzt lebe. Und dazu gehört für mich auch, dass ich es kennenlerne. Was meinen andere aus diesem Forum dazu?



Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Deutschland kennenlernen

Beitrag von domizil » Freitag 17. August 2012, 07:57

... den Grundgedanken Ihres Beitrages teile ich völlig: Das Land in dem ich lebe/leben möchte, sollte ich schon kennenlernen. Reisen, Leute kennenlernen, Umfeld schaffen usw.
MarcelBremen hat geschrieben:Deswegen muss man ja nicht gleich zum Verräter werden.
... den Satz verstehe ich in diesem Zusammenhang nicht. Es gibt ein Vielzahl von Deutschen die z.B. in Russland leben und es gibt eine Vielzahl von Russen die in Deutschland leben - einfach deshalb weil es aus den unterschiedlichsten Gründen interessant oder vorteilhaft ist. Das hat doch aber mit Verrat nichts zu tun.
MarcelBremen hat geschrieben:Aber gerade weil ich mich hier vernünftig einleben möchte, will ich mehr über das Land erfahren, in dem ich jetzt lebe.
... diese Ansicht teile ich völlig mit Ihnen. Je nach dem welche Lebenspläne ich habe beschäftige ich mich mit dem Land und seinen Menschen tiefgründig oder weniger tiefgründig. Von jemandem der für drei Jahre im Interesse einer Firma in ein anderes Land geht, erwarte ich nicht perfekte Sprachkenntnisse und umfassende Kenntnisse kultureller Besonderheiten.
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Deutschland kennenlernen

Beitrag von manuchka » Freitag 17. August 2012, 12:11

MarcelBremen - ich hab den Sinn deines Beitrages leider nicht verstanden... wendest du dich an Leute aus Russland, die nach DE gezogen sind? Was meinst mit "zum Verräter werden"?

Kann es sein, dass du einfach nur für die verlinkte Seite werben willst? [gaehn]
Du erntest, was du säst.

Sami
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 24. August 2012, 20:57

Re: Deutschland kennenlernen

Beitrag von Sami » Freitag 24. August 2012, 21:10

Genau so sehe ich es auch, finde das ist eine gute Einstellung. Was ich Dir dazu empfehlen kann ist einfach mal ein Wohnmobil zu mieten und loszureisen. Da lernst Du Land und Leute und auch die Kultur am besten und hautnah kennen. Nimm Dir dazu am besten mindestens 2 Wochen Zeit und plan Dir eine abwechslungsreiche Route. Viel Spaß und positive Erfahrungen dabei.

Victor2
Neuling
Beiträge: 4
Registriert: Dienstag 25. September 2012, 13:02

Re: Deutschland kennenlernen

Beitrag von Victor2 » Dienstag 25. September 2012, 13:31

Also ich sehe das genauso wie du, nur mit dem Verräter das klingt ein wenig überspitzt!
Ich und meine Familie machen das seit wir hier sind so, dass wir jedes Jahr in ein anderem Bundesland Urlaub machen!
Wir fahren dann (manchmal auch nur für ein verlängertes Wochenende) mit dem Auto in unseren ausgewählten Ort.
Uns ist es wichtig Deutschland und die verschiedenen Gewohnheiten, sowie Dialekte aus den Bundesländern richtig kennenzulernen!
Dieses Jahr waren wir in Bayern ! Ich muss sagen dort schmeckt das Bier und das Essen einfach köstlich.
Wir haben uns eine Ferienwohnung auf http://www.atraveo.de/bayern gemietet, dass war wirklich ein schönes altes Bauernhaus und von dem Balkon hatte man einen Ausblick auf die Berge:-)
Nächstes Jahr werden meine Frau und ich wohl alleine verreisen .. unsere Söhne sind solangsam zu alt und wollen mit ihren Freunden verreisen!



pippie

Re: Deutschland kennenlernen

Beitrag von pippie » Mittwoch 26. September 2012, 08:29

manuchka hat geschrieben:MarcelBremen - ich hab den Sinn deines Beitrages leider nicht verstanden... wendest du dich an Leute aus Russland, die nach DE gezogen sind? Was meinst mit "zum Verräter werden"?

Kann es sein, dass du einfach nur für die verlinkte Seite werben willst? [gaehn]
Das war auch mein erster Gedanke, als ich das gelesen habe.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10921
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Deutschland kennenlernen

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 26. September 2012, 11:53

Deswegen schrub er wahrscheinlich auch ins Suche/Biete - Forum ;).
BTT: Ich war beruflich schon in recht vielen Ländern unterwegs, interessiert habe ich mich aber aus Zeitgründen nie für Irgendetwas. Meist hat man 6-7 Tagewoche mit 10-12h, teils auch mehr. Auch bin ich nicht unbedingt ein Touristenfan.

Hier ist Russland ist das etwas anders, hier lebe ich mit meiner Familie und wir unternehmen natürlich glegentlich ein paar Ausflüge zusammen:
- Nach Nizhniy Novgorod ins Mega
- Nach Penza in die Metro
:lol: :lol: :lol: Scherz beiseite,
wir waren auch schonmal im Militärmuseum in Saransk oder an der Wolga in Ulyanovsk.
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
GastroService
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1120
Registriert: Sonntag 22. März 2009, 16:10
Wohnort: Novosibirsk
Kontaktdaten:

Re: Deutschland kennenlernen

Beitrag von GastroService » Mittwoch 26. September 2012, 12:41

bella_b33 hat geschrieben: BTT: Ich war beruflich schon in recht vielen Ländern unterwegs, interessiert habe ich mich aber aus Zeitgründen nie für Irgendetwas. Meist hat man 6-7 Tagewoche mit 10-12h, teils auch mehr. Auch bin ich nicht unbedingt ein Touristenfan.
Das geht wohl den Meisten genau so. Ich war 3 mal, jeweils 3 Wochen zu Projektarbeiten in untesschiedlichen Staedten in Kasachstan, und ich habe insgesamt, jeweils einen halben oder maximal einen Tag gehabt, an dem ich die Stadt oder das nahe Umland ansehen konnte.

Frohes Schaffen und nicht gaffen :D
Guenter
Gastfreundlichkeit ist keine Schande Гостеприимство - это не стыд

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10921
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Deutschland kennenlernen

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 26. September 2012, 17:02

Selbst wenn ich mal kurz die Zeit hatte, ich hab sie meist nicht dafür genutzt. Schon ca. 15 mal in Ägypten an den Pyramieden vorbeigefahren......ist bis heute dabei geblieben ;).

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Sibirier
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 5784
Registriert: Mittwoch 24. März 2004, 17:25
Wohnort: Ermolino Kalushskaya Oblast

Re: Deutschland kennenlernen

Beitrag von Sibirier » Samstag 29. September 2012, 08:52

Ich war das 1. Mal nach 5 Jahren wohnen in Moskau im Kreml als meine Schwester zu Besuch da war.... ;)
Ha, Waschmaschine verarscht. Socken einzeln gewaschen....



Antworten

Zurück zu „Sonstiges“