Seite 1 von 2

SCHWEIZ-SCHENGEN

Verfasst: Donnerstag 6. September 2007, 21:05
von berkut
Hallo Leute,

Heute las ich mit Erstaunen in der Zeitung, dass die Schweiz ab 2008 dem Schengener Abkommen beitritt, was ich allerdings nicht wirklich glauben kann :shock:
Es wuerde die Immigration fuer die Schweiz natuerlich erheblich vereinfachen und hoffentlich natuerlich auch beschleunigen.
Also, falls jemand stichfeste Infos hat, so soll er diese bitte mit mir teilen.
Vielen Danx im voraus.

Re: SCHWEIZ-SCHENGEN

Verfasst: Freitag 7. September 2007, 06:41
von Norbert
Soviel ich weiß, treten sie bei, setzen es aber nicht voll um. In der Wikipedia ist es so formuliert:
Die Schweiz ratifizierte das Abkommen am 16. Oktober 2004. Gegen das Abkommen wurde das Referendum (Volksentscheid) ergriffen, damit die Vorlage vom Volk angenommen werden muss. Bei der Volksabstimmung am 5. Juni 2005 stimmten 54,6 Prozent der Schweizer Bevölkerung für den Beitritt zum Abkommen. Es wird voraussichtlich ab 2008 nach Einrichtung der erforderlichen Sicherheitssysteme in Kraft treten. Am meisten Unterstützung fand die Vorlage in den Kantonen Neuenburg (70,94 Prozent) und Waadt (67,55 Prozent). Am wenigsten unterstützt wurde sie durch die Kantone Appenzell I.-Rh (31,49 Prozent), Tessin und Schwyz (beide 38,08 Prozent).

Am 19. Mai 2004 teilte die EU-Kommission nach einem Gespräch mit Schweizer Regierungsvertretern mit, dass die Schweiz Ende 2006 oder Anfang 2007 dem Schengener Übereinkommen beitreten solle. Tatsächlich wird es sich aber bis mindestens Herbst 2008 hinziehen. Die Schweiz, für die einige Sonderregelungen in Bezug auf die justizielle Zusammenarbeit gelten werden, wird es dann – ähnlich wie Norwegen und Island – ohne EU-Mitgliedschaft anwenden.

Mit der durch die Volksabstimmung vom 5. Juni 2005 besiegelten Teilnahme der Schweiz am Schengener Abkommen entfällt auch für dieses Land die Visumspflicht. Dies ist für die 21 Prozent der Ausländer aus nicht-EU- bzw. den meisten nicht-europäischen Staaten mit ständigem Wohnsitz in der Schweiz von besonderer Bedeutung, von denen ein großer Teil selbst beim kurzen Grenzübertritt beispielsweise nach Frankreich, Deutschland, Österreich oder Italien ein Visum brauchte und einen solchen Übertritt lange im Voraus planen musste. Nun braucht diese Personengruppe kein Visum mehr. Das gleiche gilt natürlich auch umgekehrt.

Auch Liechtenstein, das bereits jetzt seine Grenze zur Schweiz nicht kontrolliert, dürfte zu einem ähnlichen Zeitpunkt wie die Schweiz dem Schengener Übereinkommen beitreten, da zwischen der Schweiz und Liechtenstein, wo dann die Schengen-Außengrenze verlaufen würde, Grenzkontrollen eingeführt werden müssten, was von liechtensteinischer Seite als zu aufwendig angesehen wird.

Die Schweiz wird aber auch nach Umsetzung nicht mit der EU zusammen in einer Zollunion sein. Das hat zur Folge, dass nach wie vor die großen Zollämter bewacht sein werden, um den Warenfluss zu kontrollieren.

Re: SCHWEIZ-SCHENGEN

Verfasst: Freitag 7. September 2007, 11:51
von harald63
zengi0811 hat geschrieben: Die Schweizer Parteien, die für den Beitritt zu Schengen und Dublin geworben haben, haben behauptet, dass sich nach einem Beitritt in der Praxis kaum eine Änderung an der Grenze geben wird. Stichproben und Kontrollen nur bei gegebenen Verdachtsmomenten gab es bereits vor dem Beitritt und die von der SVP behauptete lückenlose ist reine Fiktion.
Kann ich nur bestätigen. Ich bin an der Schweizer Grenze aufgewachsen. Bin zwar nur noch selten in meiner Heimatstadt, aber an der Grenze fand immer weniger Personenkontrolle statt, ist praktisch nicht mehr existent. Von den Übergängen an der grünen Grenze ganz zu schweigen. Als ich noch ein Kind war, sass da in einem Häuschen noch ein Grenzer. Jetzt steht da schon lange ein Schild, das nur Leute, die im Zollgrenzbezirk wohnen, hier passieren dürfen. Dahingehend bin ich die letzten Jahre schon öfters illegal in die Schweiz eingereist, da ich schon lange nicht mehr in meiner Heimat gemeldet bin. :-)

Re: SCHWEIZ-SCHENGEN

Verfasst: Freitag 7. September 2007, 13:17
von Norbert
Also ich muss die wenigen verbliebenen Grenzer magisch anziehen. Vor vier Wochen bei der Einreise per Auto wurde ich kontrolliert (A-irgendwas, die Basel nordöstlich umgeht) und vor drei Wochen bei der Ausreise im Zug zwischen Stetten und Schaffhausen ebenso.

Was ja für viele interessant wäre: Ab wann kann man mit einem deutschen Touristenvisum (also Schengenvisum) auch in die Schweiz? (Ein Aufenthaltstitel erlaubt ja die Reise schon heute, soviel ich weiß.)

Re: SCHWEIZ-SCHENGEN

Verfasst: Freitag 21. September 2007, 15:40
von Dave
zengi0811 hat geschrieben:Ist noch nicht bekannt, weil zuerst die technische Ausrüstung eingerichtet sein muss. Anfang 2008 ist geplant, aber nicht genau festgelegt.
Doch, frühestens November 2008. Weise Zeitgenossen stellen sich aus Erfahrung auf Anfang/Mitte 2009 ein...

Re: SCHWEIZ-SCHENGEN

Verfasst: Dienstag 6. November 2007, 15:23
von jordan26
neueste Infos bezüglich Grenze Basel und Umgebung+die beschriebene Grüne Grenze.Es wird hier absolut scharf bewacht,da ich gerade mal 20 m davon entfernt wohne eben im grünen ,fahren die Beamten nachts und am Morgen an mir vorbei.In den letzten 30 Tagen wurden wir zwei mal angehalten !Pass/Visum B und Fahrzeug Ausweis werden mit der Lupe penibel genau kontrolliert.
Ich freue mich jedesmal diebisch wenn sie den Irrtum bemerken .
LG
F

Re: SCHWEIZ-SCHENGEN

Verfasst: Montag 7. Januar 2008, 17:17
von Glider
Na ja, wenn da jemand mit einem Dredner Kennzeichen in Rafz über die Grenze kommt, dann passt es halt nicht.
Oder welcher Dresdner nimmt schon in Basel die Übergänge in Otterbach, Friedlingen oder Riehen. Da ist es dann schon so, dass die Grenzer eher "Nahverkehr" erwarten, also Kennzeichen aus Lörrach, Waldshut oder gerade noch so eben, Freiburg.
Aber eigentlich ist die Lage dort schon recht entspannt, wenn ich mal so 12 Jahre zurückdenke.

Re: SCHWEIZ-SCHENGEN

Verfasst: Montag 7. Januar 2008, 18:20
von harald63
Hier die Grenze mal vom Großherzogtum Baden aus betrachtet, dann vom Kanton Basel-Stadt aus gesehen und zuletzt der Gesamtblick: Der Gartenzaun ist in Deutschland, der Weg in der Schweiz
Bild Bild Bild
Aufgenommen an der Grenze zwischen Lörrach und Riehen, in der Nähe des Flusses Wiese.