Enttaeuschende Beziehungen

Hier kann alles andere angeboten und gesucht werden.
Stefan

Re: Enttaeuschende Beziehungen

Beitrag von Stefan » Samstag 6. Oktober 2007, 10:44

Seit über 10 Jahren mit einer Spätaussiedlerin zusammen und davon über drei Jahre verheiratet.

Es gibt Höhen und Tiefen wie bei jeder Ehe, doch bereut habe ich es bis heute nicht, mit Ihr den Bund der Ehe geschlossen zu haben.



Benutzeravatar
wolk0815
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 851
Registriert: Dienstag 27. März 2007, 01:24
Wohnort: bei Frankfurt

Re: Enttaeuschende Beziehungen

Beitrag von wolk0815 » Sonntag 7. Oktober 2007, 20:40

Nächsten Monat werden wir 3 Jahre verheiratet sein. Unsere Tochter wurde genau heute 1 Jahr alt.
Alles soweit wunderbar (das mit dem Nachts schlafen dürfen wurde in letzter Zeit auch wieder besser ;) )
Mir scheint die Quote der Positiven (nicht zu verwechseln mit dem "Marsch der Unzufriedenen" :-P ) hier ist recht gut.
Учись, студент! Кто не работает - тот ест

Benutzeravatar
CSB_Wolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2626
Registriert: Samstag 26. März 2005, 00:06
Wohnort: Sued Deutschland - nicht Bayern und nicht mehr in Moskau bei meiner Frau. Das hat sich erledigt.
Kontaktdaten:

Re: Enttaeuschende Beziehungen

Beitrag von CSB_Wolf » Donnerstag 25. Oktober 2007, 19:00

Seit jetzt über 6 jahren glücklich mit einer Moskauerin verheiratet, zuvor hatten wir uns schon ca. 2 Jahre gekannt 8)

Gruss
wolf

Ragnar Schluchtmann

Re: Enttaeuschende Beziehungen

Beitrag von Ragnar Schluchtmann » Freitag 2. November 2007, 09:43

:blumen: Ich kann mich nur anschliessen, 6 Jahre verheiratet, 2 Kinder, gluecklich :D :D

Wenn meine Frau das liest, darf ich vielleicht doch zu Spartak-Bayer Leverkusen am 08.11. :lol: :lol:

Undinotshka

Re: Enttaeuschende Beziehungen

Beitrag von Undinotshka » Samstag 3. November 2007, 21:02

manuchka hat geschrieben:Bisher 2 glückliche Ehejahre.
Kunststück ... In Moskau gibts an jeder Bushaltestelle einen Blumeneladen und zusätzlich hängen überall Plakate rum: "Männer, verschenkt Blumen!" :lol:

Ich bin mit einem Deutschen verheiratet, habe aber durchaus die erfahrung gemacht, dass Russen (also Männer) immer etwas schenken. Blumen, Konfekt, Schmuck.
Mein Mann fragt mich jedes Jahr, einen Tag vor meinem Geburtstag, ob er mir dann nun morgen Blumen schenken muss. :twisted:
Muss er nicht, Blumen kommen aus Moskau. Wirklich! :oops:

Sehnsuchtsvolle Grüße nach Moskau,
Undinotshka



Benutzeravatar
jordan26
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 281
Registriert: Freitag 2. November 2007, 13:04
Wohnort: Basel
Kontaktdaten:

Re: Enttaeuschende Beziehungen

Beitrag von jordan26 » Montag 5. November 2007, 13:33

seit 10 Monaten glücklich verheiratet (gilt das auch) ;) und diese Woche ist meine Frau in Smolensk um die letzten Reste aus ihrer Wohnung zu Evakuieren.

LG
Fred
viele sind Schweizer ich bin Eidgenosse.

Paulchen

Re: Enttaeuschende Beziehungen

Beitrag von Paulchen » Dienstag 6. November 2007, 16:22

wenn ich meine Frau nicht schon geheiratet hätte, würde ich es sofort tun :)

papasha

Re: Enttaeuschende Beziehungen

Beitrag von papasha » Dienstag 6. November 2007, 19:52

eine verschlissen, die zweite hat gepasst.

ttt
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 104
Registriert: Montag 18. Februar 2008, 19:21
Wohnort: Freiburg

Re: Beziehungen: deutscher Mann, russische Frau

Beitrag von ttt » Sonntag 24. Februar 2008, 02:34

Hallo,
ich glaube, in diesem Thread gab es genau eine deutsche Frau mit russischem Mann.

Woran liegt es eigentlich, dass bei 90% der gemischten Paare der Mann der Deutsche und die Frau die Russin ist? Wieso passt diese Kombi so gut und die andere Kombination (deutsche Frau, russischer Mann) scheinbar nicht? So richtig will ich das nicht verstehen.

Gruß ttt

papasha

Re: Enttaeuschende Beziehungen

Beitrag von papasha » Sonntag 24. Februar 2008, 20:00

weil der durchschnitts-russe oftmals ein hässlicher und zumeist schlecht gekleideter mann ist. gut aussehende russische männer sind selten.



Antworten

Zurück zu „Sonstiges“