Unterkünfte und Hotels auf der Krim - meine Erfahrungen

Die Krim hat eine Fläche von 26.844 Quadratkilometern und 2.353.100 Einwohner (2014) und wird laut Putin ab sofort zum russischen Staatsgebiet dazugerechnet. Aber vielleicht sieht das ja irgendjemand ganz anders ...
Antworten
russlandreise
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 7. November 2018, 20:02

Unterkünfte und Hotels auf der Krim - meine Erfahrungen

Beitrag von russlandreise » Sonntag 15. September 2019, 21:13

Hallo an alle.

Allen, die sich für eine Reise auf die Krim interessieren, merken wohl früher oder später dass das Reservieren von Hotels nicht so einfach ist. Kein Airbnb (mein üblicher Favorit), kein Booking.com. Man muss viel über russische Buchungsseiten rumsuchen (z.b. Ostrovok), aber man weiß nie, wie vertrauenswürdig die Rezensionen dort sind, usw. usf.

Ich bin momentan zum zweiten Mal seit der "Annexion" auf der Krim und habe mittlerweile einige Hotels und Gasthäuser in verschiedenen Städten besuchen können. Ich wollte diese hier mal notieren und kurz schreiben, ob sie empfehlenswert oder nicht sind. Vielleicht hilft es in Zukunft jemandem bei der Planung. Ich war 2018 im Mai, und nun 2019 im September auf der Krim.

Kurz zu mir - ich bin Mitte 20, und sicher kein Luxus-Tourist. Aber ich habe gerne meine Privatsphäre (keine Hostels) und Sauberkeit ist mir wichtig.

Kerch - Gostevoy Dom "Travel House". ⭐⭐⭐⭐⭐
Dieses Gasthaus, unweit des Zentrums von Kerch, hat mir sehr gut gefallen. Besonders der Besitzer (leider habe ich den Namen vergessen) war äußerst freundlich. Er hat früher als Seemann gearbeitet und spricht wirklich exzellentes Englisch und auch noch einige andere Sprachen. Gerade für Leute, die nicht Russisch sprechen, daher sicher eine gute Option. Im Mai 2018 habe ich 20 Euro je Nacht bezahlt. Die Zimmer, die hier in einem normalen Wohnhaus liegen, sind geräumig und sehr sauber. Man fühlt sich hier "wie zu Hause". Morgens gibt es ein großes Frühstück (kein Buffet) klassischen russischen Stils - Kascha, Eier, Würstchen, usw. Der Gastgeber ist extrem hilfreich und bot mir auch an, mich zum Avtovokzal/Busbahnhof zu fahren, umsonst.
Würde dieses Gasthaus ohne Frage wieder besuchen.

Sudak - "Akvatel" Hotel. ⭐⭐⭐⭐
Dieses Hotel hat ein bisschen ein fragwürdiges Design gehabt (ich werde beizeiten noch Fotos hochladen, die sind leider zuhause auf meiner externen Festplatte :D ). Ein sehr modernes, junges Hotel, die Zimmer fühlten sich allerdings eher nach einer komischen Mischung aus buntem TV-Wohnzimmer und Badezimmer mit vielen Glasoberflächen an, irgendwie alles nicht sehr gemütlich. Zum Schlafen war es in Ordnung, und alles war sauber. Ein Pluspunkt ist die wirklich sehr gute Küche in dem Hotel, was mich überrascht hat. Es hat wirklich alles äußerst gut geschmeckt. Man kann von Frühstück bis Abendessen alles dort bestellen, man kann aber in der kleinen Küche, die im Hotelzimmer selbst untergebracht ist, auch eigenständig kochen. (Ich sagte ja, das Design in diesem Hotel war ein bisschen komisch.) Würde ich nochmal nach Sudak kommen, würde ich vielleicht mal googlen, was es sonst noch für Unterkünfte gibt. Ich bin aber auch jemand, der es gern abends gemütlicher hat. Ansonsten völlig in Ordnung. ca. €22 die Nacht habe ich bezahlt, Mai 2018.

Feodosia - Noviy Svet Hotel. ⭐⭐⭐⭐
Ein passables, eher schickes Hotel, Rezeption eher unterkühlt. Aber alles war sauber. Sicher eine passable Option, allerdings nicht unmittelbar am Strand - aber in Feodosia gibt es ja keine großen Entfernungen. Das Hotel hat mich nicht umgehauen, aber auch keine negativen Erinnerungen hinterlassen. €23 die Nacht, Mai 2018.

Yalta - Klimenko Guest House ⭐⭐⭐⭐⭐
Die Familie Klimenko hat ein sehr nettes Gasthaus in Yalta direkt in der Nähe des Massandrovsky-Strandes. Sehr schöne Räume in familiärer Atmosphäre, in einem klassischen Hinterhof in Yalta. Von hier ist alles fußläufig zu erreichen. Das Gasthaus hat mir sehr gut gefallen, es gab auch ein leckeres Frühstück. Sehr freundliche Familie. Scheint leider etwas teurer zu sein, vor allem in der Hauptsaison. Im Mai 2018 hatte ich um die 30 Euro bezahlt, online wird einem für August/September schon immer zwischen 40 und 50 genannt.

Dieses Jahr habe ich folgende Hotels besucht:

Simferopol - Hotel "Ukraina". ⭐⭐⭐⭐
Das Hotel "Ukraina" ist mitten im Zentrum Simferopols gegenüber der lokalen Kathedrale in einem repräsentativen Bau der Stalin-Zeit untergebracht. Es ist innen sehr opulent (ich denke, dass es früher schöner war, mittlerweile ist mir das ganze ein bisschen zu "flashy", leider ein bisschen plastik-hafter Luxus, Russlandreisende werden wahrscheinlich verstehn, was ich meine). Die Zimmer haben verschiedene Kategorien. Die Kategorien "Prestige (Престиж)" und "Luxe (Люкс)" bieten renovierte Zimmer, die sich auch in Europa nicht verstecken müssten. Wer (wie ich) lieber spart, dem bleibt die Standardklasse. Hier erwartet den Reisenden ein Zimmer im späten 90er-Jahre-Stil, Gardinen und co. in Erdtönen und eher nicht mehr zeitgemäßen Mustern. Leider gibt es nichtmal einen Wasserkocher im Zimmer, was beim Preis von ca. €35 die Nacht jetzt im September 2019 schon ein bisschen ärgerlich ist. Für das Geld bekommt man anderswo in Russland sicher bessere Zimmer. Aber alles ist picobello sauber und das Frühstück ist .. naja, es ist in Ordnung.

in den nächsten Tagen werde ich noch das Gasthaus "Bahitgul" in Bakhchisaray, das "Sevastopol" in Sevastopol, und das "Gostevoy Dom Irina" in Yevpatoria besuchen. Werde dann hier noch ein paar Rezensionen reinschreiben. Bei Fragen bzgl. Krimreisen stehe ich gerne zur Verfügung, auch gerne wenn jemand seine eigenen Erfahrungen teilen will.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8633
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Unterkünfte und Hotels auf der Krim - meine Erfahrungen

Beitrag von m1009 » Montag 16. September 2019, 07:52

Viel Spass weiterhin !

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4470
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Unterkünfte und Hotels auf der Krim - meine Erfahrungen

Beitrag von Wladimir30 » Montag 16. September 2019, 09:18

Vielen Dank und auch von mir viel Spaß
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Summer69
Grünschnabel
Beiträge: 24
Registriert: Mittwoch 20. Mai 2009, 20:13

Re: Unterkünfte und Hotels auf der Krim - meine Erfahrungen

Beitrag von Summer69 » Sonntag 22. September 2019, 12:50

Hallo zusammen, ich war im Sommer mit dem Motorrad das erste mal wieder auf der Krim, seit dem Umbruch.
Es gibt einen kleinen Trick wie man mit Booking auch auf der Krim eine Unterkunft buchen kann. Man setzt ganz einfach auf der Suchmaske ein Häkchen bei (ich reise geschäftlich). Diese Info habe ich aber leider erst nach meiner Reise auf der Seite der Russischen Botschaft in D gelesen. https://russische-botschaft.ru/de/consu ... -der-krim/
Eine andere Möglichkeit Unterkünfte auf der Krim, und auch in Russland zu buchen ist "ostrovok.ru". Die Seite wird auch in deutscher Sprache angezeigt.

russlandreise
Grünschnabel
Beiträge: 23
Registriert: Mittwoch 7. November 2018, 20:02

Re: Unterkünfte und Hotels auf der Krim - meine Erfahrungen

Beitrag von russlandreise » Montag 30. September 2019, 10:42

Summer69 hat geschrieben:
Sonntag 22. September 2019, 12:50
Hallo zusammen, ich war im Sommer mit dem Motorrad das erste mal wieder auf der Krim, seit dem Umbruch.
Es gibt einen kleinen Trick wie man mit Booking auch auf der Krim eine Unterkunft buchen kann. Man setzt ganz einfach auf der Suchmaske ein Häkchen bei (ich reise geschäftlich). Diese Info habe ich aber leider erst nach meiner Reise auf der Seite der Russischen Botschaft in D gelesen. https://russische-botschaft.ru/de/consu ... -der-krim/
Eine andere Möglichkeit Unterkünfte auf der Krim, und auch in Russland zu buchen ist "ostrovok.ru". Die Seite wird auch in deutscher Sprache angezeigt.
Richtig, diesen Trick gibt es - leider zeigt Booking keine Rezensionen mehr an für Hotels auf der Krim. Das ist also dann ziemlich blindes Buchen, leider.



Antworten

Zurück zu „#Krim“