Selbst-Organisierter Urlaub auf der Krim 2020

Die Krim hat eine Fläche von 26.844 Quadratkilometern und 2.353.100 Einwohner (2014) und wird laut Putin ab sofort zum russischen Staatsgebiet dazugerechnet. Aber vielleicht sieht das ja irgendjemand ganz anders ...
Antworten
Benutzeravatar
Klaus
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 84
Registriert: Samstag 21. Juli 2018, 14:56
Wohnort: Leipzig

Selbst-Organisierter Urlaub auf der Krim 2020

Beitrag von Klaus » Sonntag 16. Februar 2020, 20:31

Als Beispiel schreibe ich mal hier meine Reise-Planung für kommenden Mai auf die Schwarzmeer-Insel nieder.
Ist nach 2016 und 2018 meine dritte Reise zur Krim.

Die Krim ist ein schöner Ort für Individual-Touristen - man sollte aber schon über gewisse Sprachkenntnisse verfügen, sonst findet man dort nicht einmal das WC (dort als "Туалет" beschildert...).

Beachte:
- Null Handy-Empfang, auch keine SMS, die westliche SIM Karte loggt sich in kein Netz. Aber man kann natürlich vor Ort eine SIM-Karte kaufen.
- Keine westlichen Kreditkarten. Ich habe eine russische Prepaid MasterCard von Yandex, die funktioniert. Ansonsten ausreichend Bargeld mitnehmen.

Anreise:
Flug nach Moskau (EUR 60), dann (separat gebucht) Flug von Moskau nach Simferopol (EUR 70).
Die üblichen Webseiten wie Skyscanner liefern für Flüge zur Krim keine Ergebnisse, daher den Flug über Aeroflot oder S7 direkt recherchieren.

Vor Ort:
Leihwagen direkt ab Flughafen, bei Firma Greenrent, RUB 14.000 die Woche plus RUB 7.000 Kaution.
Das Fahrzeug wurde über die Webseite vom Autovermieter gebucht, die Seite ist jedoch nicht auf englisch verfügbar - aber die Managerin spricht (bzw. schreibt) englisch.
Mit dem Leihwagen darf man die Krim nicht verlassen.

Hotel Bristol in Yalta, RUB 27.400,- die Woche.
Auf den westlichen Webseiten wie Booking kann man keine Hotels mehr buchen, daher einfach Yandex-Maps aufrufen und dort nach Hotels suchen. Ich habe dann direkt auf der Hotel-Webseite gebucht.

Abreise:
Flug von Simferopol nach Moskau (EUR 70), von Moskau nach Deutschland (EUR 60).



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8778
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Selbst-Organisierter Urlaub auf der Krim 2020

Beitrag von m1009 » Montag 17. Februar 2020, 11:11

Klaus hat geschrieben:
Sonntag 16. Februar 2020, 20:31

Auf den westlichen Webseiten wie Booking kann man keine Hotels mehr buchen, daher einfach Yandex-Maps aufrufen und dort nach Hotels suchen. Ich habe dann direkt auf der Hotel-Webseite gebucht.
Ich nutze fast nur booking. Der einzige Unterschied zwischen RUS und DE IP bei booking, der mir aufgefallen ist: Bei RUS IP wird "Krim" als zusaetzliche Bezeichnung angegeben, mit DE IP nur der Ort, ohne die zusaetzliche Bezeichnung "Krim".

Antworten

Zurück zu „#Krim“