Ist auf der Krim jetzt was los?

Die Krim hat eine Fläche von 26.844 Quadratkilometern und 2.353.100 Einwohner (2014) und wird laut Putin ab sofort zum russischen Staatsgebiet dazugerechnet. Aber vielleicht sieht das ja irgendjemand ganz anders ...
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7029
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Ist auf der Krim jetzt was los?

Beitrag von m1009 » Dienstag 31. März 2015, 22:32

Momentan geht nur roter Asphalt... Kg Farbpigment um die 3 EUR...
Wenn Du nicht aufisst, kommt der Russe.



Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 635
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Ist auf der Krim jetzt was los?

Beitrag von Jenenser » Donnerstag 2. April 2015, 13:14

Das Ministerium für Tourismus der Krim schlägt vor, dass ausgewählte Häfen der Krim (Jalta, Kertsch, Jewpatroja und Feodosija) in das Verzeichnis aufgenommen werden, in dem erlaubt wird, dass sich ausländische Kreuzfahrpassagiere bis zu 72 Stunden ohne Visa in Russland aufhalten dürfen. Man will vorbereitet sein, wenn die Sanktionen gegen die Halbinsel verschwinden. Die Krim und ihre Bewohner sind an einer Entwicklung des Kreuzfahrtourismus interessiert...
http://www.c-inform.info/news/id/21022
Dem steht leider das noch entgegen:
Quelle: Tagesschau.de 18.12.2014
:evil: Krim für Kreuzfahrten tabu
Die EU-Diplomaten betonten, es handele sich nicht um eine Verschärfung der Sanktionen gegen Russland selbst. Die Maßnahmen richten sich gezielt gegen die annektierte Halbinsel Krim im Schwarzen Meer. Unter anderem wird es künftig europäischen Kreuzfahrtschiffen verboten sein, in Hafenstädten wie Sewastopol anzulegen. Darüber hinaus dürfen EU-Unternehmen kein Geld mehr mit Tourismus etwa an den Stränden der Halbinsel verdienen.

Benutzeravatar
klaupe
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2069
Registriert: Montag 17. März 2014, 11:55
Wohnort: Europa, Вселенная
Kontaktdaten:

Re: Ist auf der Krim jetzt was los?

Beitrag von klaupe » Donnerstag 2. April 2015, 13:50

Jenenser hat geschrieben:Man will vorbereitet sein, wenn die Sanktionen gegen die Halbinsel verschwinden. Die Krim und ihre Bewohner sind an einer Entwicklung des Kreuzfahrtourismus interessiert...
Kennt das Ministerium für Tourismus die Vorlaufzeiten für Kreuzfahrten?

Wenn die Sanktionen sofort beendet werden, könnte es mit viel gutem Willen noch für die Sommersaison 2016 klappen.
Im Moment haben sich die Veranstalter/Reedereien aber schon auf andere Ziele eingeschossen und was gut läuft, wird nicht so schnell geändert.

Früher gab es die Black Sea Shipping Co., die hätte vielleicht etwas spontan aus dem Boden gestampft.

Das könnte allenfalls noch für die Türkei interessant sein, wenn sie z.B. Kurzreisen per Fährschiff ab/bis Istanbul mit einen 2-3-tägigem Landaufenthalt anbieten. Da gab es ja früher z.B. die MF "Lev Tolstoy", die die Route Istanbul - Odessa - Jalta - Istanbul bediente als Autofähre und Minikreuzfahrt.
Die Kombination mit Odessa ist zwar attraktiv, dürfte im Moment aber eher Probleme bringen. Außerdem ist die Tolstoy inzwischen unter anderer Reederei, Flagge und Namen in Israel im Einsatz.
Derzeit kenne ich keine Schiffe, die frei wären für so eine Route. Das ist aber scheinbar noch nicht bis zur Ministerin Olga Burova durchgedrungen.
Zuletzt geändert von klaupe am Freitag 3. April 2015, 23:11, insgesamt 1-mal geändert.
Manchmal muss man im Leben zwischen gutem Ruf und dem Vergnügen wählen und stellt fest, das der gute Ruf kein Vergnügen ist.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7029
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Ist auf der Krim jetzt was los?

Beitrag von m1009 » Freitag 3. April 2015, 22:23

...steht leider das noch entgegen:
Quelle: Tagesschau.de 18.12.2014
Ob das irgendjemanden in Russland interessiert? :roll:
Wenn Du nicht aufisst, kommt der Russe.

Lopper2015
Grünschnabel
Beiträge: 20
Registriert: Freitag 21. August 2015, 22:33

Re: Ist auf der Krim jetzt was los?

Beitrag von Lopper2015 » Samstag 22. August 2015, 01:27

Heyho,

bisschen älter...aber kann jemand mal sagen was gerade auf der Krim so umgeht, wie sich das Leben gestaltet undundund? Also so aus erster oder zweiter Hand, und nicht immer nur die gefilterten Nachrichten, wobei Krim ja gerade totgeschwiegen wird.... :-) ;-)



lg,

der Hans



Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1311
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Ist auf der Krim jetzt was los?

Beitrag von fugen » Freitag 28. August 2015, 00:55

Aus zweiter Hand:
Die Keute sind zufrieden und Staatsbürger der RF
Meine Infoquelle ist Staatsbürgerin der UA aber nur, weil sie sonst ihren Platz in der Uni in DE verliert wenn Sie ebenfalls die Staatsbürgerschaft ändert.
Bis jetzt entwickelt sich alles zum Besten.

Einzig doofe sind die Reisen aber zum Glück akzeptiert die RF einen Pass der UA ohne Visum

Geboren und aufgewachsen auf der Krim seit 4 Jahren in DE am studieren

Siggi
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 28. August 2015, 12:44

Re: Ist auf der Krim jetzt was los?

Beitrag von Siggi » Freitag 28. August 2015, 13:02

Bin seit heute Resident der Republik Krim, nach fast 2 jährigem Kampf mit den Behörden.
Bei meiner Frau dürfen wir im Winter mit einer Entscheidung bzgl. Pass rechnen.
Wir verbringen seit 2005 den erweiterten Sommer auf der Krim, aber die Krim Krise hatte uns den Aufenthaltsstatus gekostet.

Die Krim hat schon mit einer Handvoll Probleme zu kämpfen. Aber in dieser Saison war der wichtige Tourismus (wovon bei uns die meisten leben) erstmals fast wieder auf dem Niveau von 2013. Das gilt aber nur für die Hauptsaison ab Anfang/Mitte Juli, die Vorsaison war schlecht wie letztes Jahr. Die Touristen hatten aber hauptsächlich wenig Geld, die Restaurants fast leer. Die Wirtschaftskrise macht es auf der Krim auch nicht leicht (aber doch leichter als jetzt auf dem UA Festland). Hochzufrieden sind i.a. nur die Rentner, die sind durch die Rentenerhöhungen die eigentlichen Gewinner.

Von Selbständigen hörte ich öfter Klagen über die zunehmende Bürokratie. Aber letztlich waren alle froh, dass zumindest die Krim vom Krieg verschont geblieben ist.

Merke: Ich kann keine Aussagen über die ganze Krim machen. Meine Berichte beziehen sich immer auf meinen Wohnort.

Grüße aus Schelkino
Siggi

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 635
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Ist auf der Krim jetzt was los?

Beitrag von Jenenser » Montag 31. August 2015, 12:12

Nun gibt es einen direkten Draht auf die Krim, hier im „RusslandForum“. Herzlich willkommen!
Auf meinem Schreibtisch steht ein blauer Kaffeepott mit Krimkarte. Es gibt noch einige weiße Flecke, die ich noch nicht bereist habe. Kertsch zum Beispiel und auch Schelkino.

Welche Info-, Stadtportale... der Krim im Netz sind Deiner Meinung nach lesenswert?

Siggi
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Freitag 28. August 2015, 12:44

Re: Ist auf der Krim jetzt was los?

Beitrag von Siggi » Montag 31. August 2015, 14:20

Ich mag nicht beurteilen, was lesenswert ist. Aber ich kann ein paar Links geben, die vielleicht von Interesse sind.
Webcam zum Strand
http://webcam.shelkino.su/cam1/
Webcam zur "zentralen" Kreuzung
http://webcam.shelkino.su/cam2/
Webcam, die in die Fußgängerzone blickt
http://webcam.shelkino.su/cam3/
So sieht es bei uns in einem ungewöhnlich strengen Winter aus:
http://crimea-media.ru/FotoBlog_ShelkinoWinter.html
Die KKW Ruine in der Nähe der Stadt, die nie fertiggestellt wurde:
http://lifeglobe.net/blogs/details?id=128
Forum zur Stadt
http://shelkino.com/forum/index.php
Kommentierte Karte
http://wikimapia.org/#lang=en&lat=45.44 ... 3&z=13&m=b

Ansonsten gibt es noch mannigfaltige Seiten zum Tourismus, d.h. im wesentlichen zu Vermietungsangeboten.

Gruß
Siggi

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4915
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Ist auf der Krim jetzt was los?

Beitrag von zimdriver » Montag 31. August 2015, 14:45

Siggi hat geschrieben:Bin seit heute Resident der Republik Krim, nach fast 2 jährigem Kampf mit den Behörden.
Bei meiner Frau dürfen wir im Winter mit einer Entscheidung bzgl. Pass rechnen.
Wir verbringen seit 2005 den erweiterten Sommer auf der Krim, aber die Krim Krise hatte uns den Aufenthaltsstatus gekostet.
...
Das ist doch mal ein Beitrag! Freut mich sehr, dass es Leute wie Euch gibt.



Antworten

Zurück zu „#Krim“