Verwandte von Krim zu Hochzeit einladen

Die Krim hat eine Fläche von 26.844 Quadratkilometern und 2.353.100 Einwohner (2014) und wird laut Putin ab sofort zum russischen Staatsgebiet dazugerechnet. Aber vielleicht sieht das ja irgendjemand ganz anders ...
nik88
Neuling
Beiträge: 3
Registriert: Sonntag 27. März 2016, 23:07

Verwandte von Krim zu Hochzeit einladen

Beitrag von nik88 » Sonntag 27. März 2016, 23:10

Hallo zusammen,
ich bitte um eure Hilfe. Meine Freundin und ich werden nächstes Jahr heiraten. Ihre Verwandten leben auf der Krim. Wir möchten Sie aber unbedingt bei der Hochzeit dabei haben. Kann mir jemand erklären, wie der Prozess aussieht und wer was tun muss?
Vielen Dank!



Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1331
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Verwandte von Krim zu Hochzeit einladen

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Montag 28. März 2016, 17:39

Anfrage an die deutsche Botschaft in Moskau: germania.diplo.de und die Geschichte schildern.

Wenn dabei nichts Gescheites herauskommt, sehe ich folgende Ansätze:

- Wenn die Verwandten russische Staatsangehörige sind, Wohnsitz in Russland außerhalb Krim faken --> z. B. Krasnodar
- Wenn die Verwandten ukrainische Staatsangehörige sind, Visum in Kiew beantragen.
- Wenn beides --> Visum in Kiew beantragen.

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 420
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Verwandte von Krim zu Hochzeit einladen

Beitrag von saransk » Dienstag 29. März 2016, 12:05

Magdeburg-Moskva hat geschrieben:- Wenn die Verwandten russische Staatsangehörige sind, Wohnsitz in Russland außerhalb Krim faken --> z. B. Krasnodar
Sind dort nicht mittlerweile fast alle russische Staatsbürger.
Wie soll man denn seinen Wohnort faken. Ich denke bei einer Einladung muss auch der Pass in der Botschaft vorgelegt werden.

@nik88: Wäre nett, wenn Du uns hier mal auf dem laufenden hälst.

Benutzeravatar
Bluewolf
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Verwandte von Krim zu Hochzeit einladen

Beitrag von Bluewolf » Mittwoch 30. März 2016, 15:00

Joh, aber der Pass hat ja m. M. n. mit dem Wohnsitz nix zu tun ;)
Lasse mich aber gerne belehren, meine letzte Einladung ist schon ne Weile her.

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 420
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Verwandte von Krim zu Hochzeit einladen

Beitrag von saransk » Mittwoch 30. März 2016, 15:14

Bluewolf hat geschrieben:Joh, aber der Pass hat ja m. M. n. mit dem Wohnsitz nix zu tun ;)
Lasse mich aber gerne belehren, meine letzte Einladung ist schon ne Weile her.
stimmt, hab gerade noch einmal nachgesehen. es gibt zwar Länder, wo auch der Wohnort mit im Pass steht, im russischen und im deutschen aber nicht.
Was aber drin steht, ist der Austellungsort und das Datum. Ein Korinthenk.... könnte daraus aber schon gewisse Rückschlüsde ziehen.
Da Nik88 das ganze ja erst im nächsten Jahr plant, wird er jetzt erstmal warten und beobachten müssen, wie sich die politische Situstion entwickelt. Momentan brodelt es ja nur unter der Oberfläche, weil alle andere Probleme haben, und (mein Eindruck) der "Westen" nicht weiss, wie er mit der Situation umgehen wird. Vielleicht hat sich bis zur Hochzeit längst alles geregelt?



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9794
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Verwandte von Krim zu Hochzeit einladen

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 31. März 2016, 21:19

saransk hat geschrieben: stimmt, hab gerade noch einmal nachgesehen. es gibt zwar Länder, wo auch der Wohnort mit im Pass steht, im russischen und im deutschen aber nicht.
Das mit dem Deutschen Pass ohne Wohnort kann ich irgendwie nicht glauben...
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6731
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Verwandte von Krim zu Hochzeit einladen

Beitrag von m1009 » Donnerstag 31. März 2016, 22:11

Da muss bei mir auch ein Fehler vorliegen.... Wohnort... Nizhny Novgorod....

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4912
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Verwandte von Krim zu Hochzeit einladen

Beitrag von zimdriver » Donnerstag 31. März 2016, 23:36

... steht auch im deutschen Pass nicht drin, wenn man sich zwar-, aber nicht wieder angemeldet hat. Niemand ist verpflichtet, sich bei einer deutschen Auslandsvertretung registrieren zu lassen. Dies besonders in Russland, wo für russische Beamte der eingetragene russische Wohnort absolut keine Rolle spielt, solange man keine propiska erworben hat.

Benutzeravatar
Bluewolf
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Verwandte von Krim zu Hochzeit einladen

Beitrag von Bluewolf » Donnerstag 31. März 2016, 23:40

Natürlich steht da auch der Wohnort aber zum Zeitpunkt der Ausstellung. Ich bin seitdem 4 mal umgezogen aber weder im Reisepass noch im Perso wurde was geändert. Das steht allerdings im Melderegister.

Benutzeravatar
Bluewolf
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 242
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Verwandte von Krim zu Hochzeit einladen

Beitrag von Bluewolf » Donnerstag 31. März 2016, 23:49

4 Minuten schneller ;)



Antworten

Zurück zu „#Krim“