Russische Botschaft Berlin zur Krim

Die Krim hat eine Fläche von 26.844 Quadratkilometern und 2.353.100 Einwohner (2014) und wird laut Putin ab sofort zum russischen Staatsgebiet dazugerechnet. Aber vielleicht sieht das ja irgendjemand ganz anders ...
Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8702
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Russische Botschaft Berlin zur Krim

Beitrag von m1009 » Dienstag 19. Februar 2019, 12:34

Grad auf der Web Seite der Botschaft gefunden. Gierige Taxifahrer lauern auf..... :lol:

"Am Flughafen beginnt das Abenteuer nach der Gepäckausgabe. Noch im Flughafen lauern gierige Taxifahrer den Reisenden auf. Für eine Fahrt ins Zentrum von Simferopol verlangen sie 1 000 Rubel, rund 13 Euro. Für eine Fahrt nach Jalta, Aluschta oder Sewastopol wird rund der doppelte Preis aufgerufen. Doch das ist zehnmal teurer als eine Fahrt mit dem Bus. Alle Städte auf der Krim werden von Linienbussen angefahren. Es sind nur 50 Meter bis zur Haltestelle am Bahnhofsplatz, an der neben den üblichen Bussen auch die Trolley-Busse abfahren. Tickets gibt es am Schalter, auch für Bahnreisende. Gute Russischkenntnisse sind allerdings empfehlenswert."



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11171
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russische Botschaft Berlin zur Krim

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 19. Februar 2019, 12:52

13Euro ist natürlich ne absolute Frechheit, das geht mal gar nicht! :lol:

Ich hab vor 2 Jahren mal wieder den Vogel abgeschossen. Da fuhr ich immer mit ner bestellten Taxe für gut 2trub vom Kazanskij Voksal(das waren meist E-Klassen ohne Schilder, also eher schon Limousinenservice, sehr sehr nett) nach SVO und auf der Rückreise handelte ich meist am Flughafen was aus, wo ich bis 2500 maximal 3trub mitging..... letzlich egal, ich bekomm meine Reisekosten erstattet und 40eur für 50min Taxifahrt sind nicht so schlimm.
Da lande ich eines Tages in SVO, müsste aber in gut 1h am Zug am Kazanskij sein und mich fängt ein freundlicher junger Mann ab....er hat ein Yandex Taxi und nen Band um den Hals.
"Ich will zum Kazanskij Woksal"
"Na klar, kein Problem, Autos warten draussen alle"
"Was kostet das denn"
"Kommen sie erstmal mit"....und führt mich trotz mehrmaligem Fragen schön am Yandex Taxistand vorbei nach draussen
"Wollen sie schnell noch zum Geldautomaten, Geld holen für die Fahrt"
"Nein danke, ich hab ein paar Rubel"
setzt mich ins Taxi und sagt "wir machen Ihnen nen Spezialpreis, 9000rubel"
"da bin ich auf die Straße raus und hab gesagt, 3000 und ich steige wieder ein...." sie habens unter Protest gemacht. Ich sagte noch, daß ich auch per App nen Yandex rufen kann.....da kommen dann so Ausreden: "ja, aber die kommen ewig nicht" usw.
Aber ich werde nach so ner versuchten Abzocke niemals wieder mit so nem Antänzer mitfahren. Die haben auch immer einlaminierte Kärtchen in den Taschen, wo sie die ganze Stadt in farbliche Zonen mit Traumpreisen unterteilt haben, damit es für offiziell wirkt. Früher ging das noch mit deren Preisen.....ich bin da oft mit so "Ansprechern" mitgefahren. Jetzt geh ich entweder zum Yandex-Taxistand, oder rufe +7495 999 9999 oder eben per App(hab ganze 4 Taxi Apps aufm Handy, eine funktioniert in jeder Stadt irgendwie)

Aber 13Eur für ne Touri-Runde sehe ich echt noch mild :)
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8702
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Russische Botschaft Berlin zur Krim

Beitrag von m1009 » Dienstag 19. Februar 2019, 12:55

Vor vielen vielen Jahren.... DME - SVO..... 400 USD wollte man von mir erpressen.... Mit einem 2105...

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4537
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Russische Botschaft Berlin zur Krim

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 19. Februar 2019, 13:02

Meine Frau war letztes Jahr auf Dienstreise auf der Krim. Waren zu dritt. Haben sich nur mit Bussen fortbewegt. War manchmal recht nervig, wegen Warteschlange, und technischen Problemen der Busse unterwegs. Aber machbar und bezahlbar.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1391
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Russische Botschaft Berlin zur Krim

Beitrag von Okonjima » Dienstag 19. Februar 2019, 16:39

Gibt es Flüghäfen wo keine "gierigen Taxifahrer" auflauern - ich glaube nicht! :D
Ich weiß nicht wie weit es in Simferopol bis ins Zentrum ist. Aber 1000 Rub find ich jetzt auch nicht so viel.
In Pulkovo ist das schon fast unterste Kotzgenze und soweit ist es nun auch nicht in St.Petersburg bis in die City.
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"



Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 798
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Re: Russische Botschaft Berlin zur Krim

Beitrag von Tonicek » Dienstag 19. Februar 2019, 19:13

Okonjima hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 16:39
Gibt es Flüghäfen wo keine "gierigen Taxifahrer" auflauern - ich glaube nicht! :D
Glaube ich auch nicht, ich kenne keine - in Schwarz-Afrika nach der landung in der Nacht mußte ich immer die ersten 3 - 4 Taxifahrer verprügeln, dann kamen langsam die reelle Preise zur Sprache.

@ m1009: Hab' das auch gelesen von der Botschaft - nehme das aber nicht ernst. - Auf allen Flughäfen der Welt bin ich meist der Letzte, der in der Ankunftshalle steht und die Lage peilt - da haben sich die gierigen Taxifahrer schon abreagiert.
Außerdem gibtÄs meist auch einen offiz. Schalter für "Bestell-Taxis", da bezahlt man am Schalter oder einen Festpreis.-

Aber ich will ja die neue Brücke fahren - mal sehen, wie das da abgeht - mein Freund Putin hat's ja vorgemacht . . .

https://www.youtube.com/watch?v=ujhL5av2C3g

P.S.: Kann nur nicht verstehen, wie er so leichtsinnig sein kann u. ohne Gurt fährt !
The one who follows the crowd will usually go no further than the crowd. Those who walk alone are likely to find themselves in places no one has ever been before.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11171
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Russische Botschaft Berlin zur Krim

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 19. Februar 2019, 19:17

Okonjima hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 16:39
Ich weiß nicht wie weit es in Simferopol bis ins Zentrum ist.
Grad mal geschaut....13km/21min Fahrzeit
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8702
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Russische Botschaft Berlin zur Krim

Beitrag von m1009 » Dienstag 19. Februar 2019, 20:28

Spritzer!

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3124
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Russische Botschaft Berlin zur Krim

Beitrag von Saboteur » Dienstag 19. Februar 2019, 23:48

bella_b33 hat geschrieben:
Dienstag 19. Februar 2019, 12:52

setzt mich ins Taxi und sagt "wir machen Ihnen nen Spezialpreis, 9000rubel"
das Gute an solchen Dingen ist, dass sie einem nur 1x passieren - im besten Falle jedenfalls :)
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12014
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Russische Botschaft Berlin zur Krim

Beitrag von Norbert » Mittwoch 20. Februar 2019, 06:50

Seit es gute Apps gibt, nehme ich an Flughäfen nur noch diese. Weil diese Apps entsprechen in jedem Fall den realen Preisen.

In Simferopol zum Zentrum kostet es laut Angaben im Netz normalerweise 500 bis 600 Rubel. Yandex und Gett bietet die Krim nicht an.



Antworten

Zurück zu „#Krim“