Passagierflugzeug stürzt in der Ukraine ab

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1358
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Passagierflugzeug stürzt in der Ukraine ab

Beitrag von fugen » Donnerstag 8. Juli 2021, 22:33

kamensky hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:24
Axel hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:18
Was soll der Spam ? [spam]
Zeigt doch zumindest, dass der "Troll" keine, oder nur wenig Faehigkeiten zum analysieren eines Berichts besitzt. Deshalb auch nur copy + paste inkl einer Wortaenderung. :lol:
Kann ja nicht jeder ein Intelligenzbolzen sein wie du ;-)



Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1358
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Passagierflugzeug stürzt in der Ukraine ab

Beitrag von fugen » Donnerstag 8. Juli 2021, 22:37

Axel hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:29
kamensky hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:24
Axel hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:18
Was soll der Spam ? [spam]
Deshalb auch nur copy + paste inkl einer Wortaenderung. :lol:
Ich finde es nur schade, dass so ein ernstes Thema mit solchen Spambeiträgen in die Lächerlichkeit gezogen wird.
Die Frage ist immer wer hat den Krieg in die Ukraine gebracht. ;-)

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2493
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Passagierflugzeug stürzt in der Ukraine ab

Beitrag von kamensky » Donnerstag 8. Juli 2021, 22:37

Axel hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:29
kamensky hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:24
Axel hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:18
Was soll der Spam ? [spam]
Deshalb auch nur copy + paste inkl einer Wortaenderung. :lol:
Ich finde es nur schade, dass so ein ernstes Thema mit solchen Spambeiträgen in die Lächerlichkeit gezogen wird.
Erklaert doch wunderbar den Charakter eines Menschen. Dazu benoetigt Man(n) nicht einmal eine psychologische Ausbildung. Beschaemend ist, dass sich jener damit noch versucht zu profilieren. Ob seine Reaktion wohl gleich waere, wenn er ein Angehoeriger waere, welcher den Verlust einer sehr nahe stehenden Person zu beklagen haette?
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2493
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Passagierflugzeug stürzt in der Ukraine ab

Beitrag von kamensky » Donnerstag 8. Juli 2021, 22:38

fugen hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:37
Axel hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:29
kamensky hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:24

Deshalb auch nur copy + paste inkl einer Wortaenderung. :lol:
Ich finde es nur schade, dass so ein ernstes Thema mit solchen Spambeiträgen in die Lächerlichkeit gezogen wird.
Die Frage ist immer wer hat den Krieg in die Ukraine gebracht. ;-)
Mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht die Passagiere und Besatzung, welche in MH17 gesessen bzw. gearbeitet haben!
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1358
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Passagierflugzeug stürzt in der Ukraine ab

Beitrag von fugen » Donnerstag 8. Juli 2021, 22:43

Ihr Zwei macht das schon, damit meine ich eure Schultern gegenseitig Hätscheln und Tätscheln

Ich gehe mich jetzt woanders profilieren, Herr Dr. Psychologe.
Aber denken Sie dran, es verrät über Sie mindestens genauso viel



Benutzeravatar
fugen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1358
Registriert: Samstag 4. Januar 2014, 13:45

Re: Passagierflugzeug stürzt in der Ukraine ab

Beitrag von fugen » Donnerstag 8. Juli 2021, 22:47

kamensky hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:38
fugen hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:37
Axel hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:29


Ich finde es nur schade, dass so ein ernstes Thema mit solchen Spambeiträgen in die Lächerlichkeit gezogen wird.
Die Frage ist immer wer hat den Krieg in die Ukraine gebracht. ;-)
Mit grosser Wahrscheinlichkeit nicht die Passagiere und Besatzung, welche in MH17 gesessen bzw. gearbeitet haben!

https://youtu.be/Z-_Phl9zAZs

Benutzeravatar
Axel
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 407
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14
Wohnort: Köln

Re: Passagierflugzeug stürzt in der Ukraine ab

Beitrag von Axel » Freitag 16. Juli 2021, 14:27

fugen hat geschrieben:
Donnerstag 8. Juli 2021, 22:37
Die Frage ist immer wer hat den Krieg in die Ukraine gebracht. ;-)
Die Antwort hast Du jetzt auch von deinem am Napoleon-Komplex leidenden Möchtegernhistoriker persönlich bekommen.
In dem neu erschienen Aufsatz auf der Website des Kremls, handsigniert vom beleidigten Großimperialisten Putin, heißt es, die Ukraine gäbe es doch als eigenständiges Volk gar nicht und sei schon immer ,,historisches Territorium" Russlands gewesen, das auf Kosten des historischen Russland zur ukrainischen Sowjetrepublik erklärt wurde. Russland sei faktisch beraubt worden um weite Teile dessen, was heute die Ukraine sei. Putins grandiose Idee in seinem Pamphlet: Es wäre unter diesen Umständen nichts als gerecht, wenn die Sowjetrepubliken beim Austritt 1991 aus der Union in den Grenzen von 1922 unabhängig geworden wären.

https://www.nzz.ch/international/russla ... ld.1635817

Wirklich sehr interessantes Gedankengut, das der schizophrene Putin da zu Tage legt, es lassen sich gewisse Parallelen zu einem Schnauzbärtigen aus Österreich vor 80 Jahren, der so ähnlich dachte, feststellen. Und als Deutscher stellt man sich dann unwiderruflich die Frage: Warum holt sich Deutschland eigentlich nicht Königsberg zurück respektive "Kaliningrad" ? Ich meine, wir könnten ja auch die selbe revanchistische Politik wie Großadmiral Putin betreiben und territoriale Forderungen stellen ? Ach ne, stimmt, das ist ja was ganz aaaaaanderes, das wäre ja außenpolitische Aggression, aber bei der Ukraine ist das völlig in Ordnung, da darf man auch mal das Budapester Memorandum, in der man der Ukraine territoriale Unversehrtheit zusicherte, etwas vernachlässigen ;) .

Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“