warme kleidung

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12518
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: warme kleidung

Beitrag von Norbert » Montag 24. Januar 2011, 12:48

arghmage hat geschrieben:Ich habe hier zumindest fast noch nie dergleichen gesehen/gehört ;) Bis auf ein paar Temperaturmeldungen im Wetterbericht wird doch meist gar nicht über den russ. Winter berichtet (warum auch ;))
Also wenn ich mir die Reportagen von ARD, ZDF und der dritten Programme über Sibirien so anschaue, denkt man immer, gleich hinter der Haustür erfriert man. Vor kurzem wieder in der Wiederholung: Bei 3sat die Reportage von den dicken, lustig brüllenden Marktfrauen vom verschneiten Novosibirsker Markt oder die Wiederholung der ARD-Reportage über die deutschen Pastoren hier - auch da der blödsinnige Kommentar aus dem Off, es wäre pro Jahr acht Monate etwa minus 30 Grad kalt.

Genau diese Kommentare in den ansonsten guten Reportagen meinen wir.



arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 544
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: warme kleidung

Beitrag von arghmage » Montag 24. Januar 2011, 13:52

Norbert hat geschrieben:
arghmage hat geschrieben:Genau diese Kommentare in den ansonsten guten Reportagen meinen wir.
Ok da sind natürlich immer wieder mal ein paar Schoten dabei, gerade bei neueren Reportagen.
Wobei sowas wie klimatische Verhältnisse ja normalerweise mit zur Allgemeinbildung gehört, nur gerade daran haperts ja heutzutage oft (gut als "Ossi" wurde einem natürlich auch wesentlich mehr Wissen über Russland eingetrichtert ;)).

Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“