Boris Reitschuster und sein taeglicher Kampf ums Ueberleben

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Cookie

Re: Boris Reitschuster und sein taeglicher Kampf ums Ueberle

Beitrag von Cookie » Dienstag 21. Februar 2012, 17:01

Dietrich hat geschrieben:Lass uns diese Thema hier nicht vollspammen.... nur zur (hoffentlich abschließenden) Erklärung:
In deinem Link wurde hier bei mir kein Video (an)gezeigt. Das kann allerdings daran liegen, dass hier im Büro viele links (gerade zu Videos, etc) gesperrt sind und deshalb auf den Seiten dann nicht als solche zu erkennen sind.
Also wenn in deinem Link dieses Video zu finden war, dann entschuldige bitte meine Kritik. Nur in dem (langen) Text hatte ich die Information nicht gefunden und die von mir zitierte Textstelle reichte mir nicht. Sorry.
kein problem ich dachte nur alle gucken sich eher das video an als das ganze durch zu lesen



Benutzeravatar
Tuersteher Ivan
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 302
Registriert: Freitag 17. Februar 2012, 01:20
Wohnort: Moskvabad

Re: Boris Reitschuster und sein taeglicher Kampf ums Ueberle

Beitrag von Tuersteher Ivan » Dienstag 21. Februar 2012, 22:08

Zum Thema "Meinungsfreiheit": auf Spiegel-Online Forum habe ich vier Beitraege geschrieben. Und kein einziger wurde veroeffentlicht :) .

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7826
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Boris Reitschuster und sein taeglicher Kampf ums Ueberle

Beitrag von Dietrich » Mittwoch 22. Februar 2012, 11:56

Hast du prima hinbekommen, den SPON-Filter zu triggern. Ein paar "verdächtige Begriffe" reichen da meist aus, da ein Großteil der zensierten Beiträge anscheinend nicht von Personen, sondern vom Rechner ausgefiltert werden. Versuch es ruhig noch ein paarf Mal mit dem gleichen Text (wenn er denn eigentlich zulässig sein sollte). Meist klappt es dann beim 2. oder 3. Mal.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“