Unsere "Russland-Experten"

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Unsere "Russland-Experten"

Beitrag von Nikolaus » Dienstag 13. November 2012, 15:50

domizil hat geschrieben: ... und wenn wir in zehn Jahren dann dieses Thema in den unterirdischen Gängen des hier vorhandenen Archivs finden und nochmal nachlesen können was wir damals geschrieben haben ... ist doch interessant, oder?
Noe, das waere dann wohl eher ein bisschen Selbstbefriedigung!?
Es gibt doch jeden Tag so viel Neues.
:)
Klar, es ist richtig, sehr viele Themen, die in den Diskussionsforen sind, koennten nach meinem Geschmack nach einiger Zeit auch dem Reisswolf ueberantwortet werden, aber das sollte man, wie es ja auch ist, den Themenerstellern (oder den Administratoren) ueberlassen.



Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1856
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Unsere "Russland-Experten"

Beitrag von domizil » Dienstag 13. November 2012, 16:15

... ich habe im Jahre 2002 mein erstes Buch in Deutschland veröffentlicht. Bei mir im Office liegen noch zwei Exemplare - ein Korrekturexemplar und ein jungfräuliches. Ab und zu blattere ich mal darin und würde es mir, wenn es denn nicht so dick wäre, einfach um die Ohren hauen ... aber es ist eben schön mal zu lesen wie man vor zehn Jahren gedacht hat ...
Uwe Niemeier
http://www.blog.aktuell.ru/category/kal ... em-akzent/
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1856
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Unsere "Russland-Experten"

Beitrag von domizil » Donnerstag 15. November 2012, 19:46

Natürlich weiß man am Donnerstag noch nicht…

… was am Freitag gesprochen wird. Aber ich hoffe auf die Vernunft aller Beteiligten. Bei Russland.aktuell ist heute – in Vorbereitung des morgigen Treffens zwischen Wladimir Wladimirowitsh und Angela Merkel, ein Artikel erschienen.

Quelle: http://www.aktuell.ru/russland/news/dt_ ... 33156.html

Der Pressesprecher von Putin hat nicht viel gesagt, aber wer es versteht zwischen den Zeilen zu lesen, der hat auch so genug verstanden.

Ich hatte heute in Kaliningrad ein interessantes und informatives Treffen mit einer, wie man so sagt, „gewöhnlich gut unterrichteten Person“. Neben der Situation an der Grenze zu Polen und wirtschaftlichen Themen, wurde auch die aktuelle Thematik angesprochen. Interessant für mich waren dabei Informationen über, na sagen wir mal „protokollarische Prozedere“. Mit den Informationen ausgerüstet, werde ich nun morgen noch aufmerksamer die Ereignisse verfolgen. Aber, ich habe das Kabinett mit der gesteigerten Hoffnung verlassen, das morgen „alles gut wird“. Na dann, toi, toi, toi …
Uwe Niemeier
http://www.blog.aktuell.ru/category/kal ... em-akzent/
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1856
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Re: Unsere "Russland-Experten"

Beitrag von domizil » Freitag 16. November 2012, 16:43

... darf ich es wagen
aus gegebenem aktuell-politischen Tageseigniss ein wenig Eigenreklame für einen neuen Artikel in meinem BLOG zu machen. Wer meint darin einige Parallelen zu aktuellen Ereignissen zu erkennen, kann gerne kommentieren.
Thema: "Reizwort Steuerinspektion - gegen überholte Ansichten"
Hier der Link zum BLOG: http://www.blog.aktuell.ru/2012/11/16/r ... ansichten/
Und hier der Link zu Russland-Aktuell: http://www.aktuell.ru/
Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930

Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“