Seite 1 von 13

Freie Presse in Russland

Verfasst: Donnerstag 16. Januar 2014, 00:38
von Schuppenwolf
Hallo,

mich würde mal interessieren welche (Über)Regionalblätter in Russland unparteiisch und nicht regierungsgelenkt sind und welche man gleich in die Tonne klappen kann. Derzeit ist ``Российская газета´´ mein Standartblatt, in den ich des Öfteren mal blättere und lese.

Über hilfreiche Beiträge würde ich mich freuen.

Re: Freie Presse in Rusland

Verfasst: Donnerstag 16. Januar 2014, 02:00
von manuchka
Die российская Газета ist das Blatt, in dem häufig Gesetze offiziell bekannt gemacht werden, d.h. sie wird schon auch für Regierungszwecke benutzt. Inwiefern man daraus schließen will, dass sie deshalb "gelenkt" und parteiisch ist, bleibt jedem selbst überlassen. Sie ist meine erste Wahl einer überregionalen Tageszeitung in RUS. Als unabhängig positioniert sich die Новая Газета, die hab ich vor Jahren, als ich noch in RUS lebte, auch paarmal gekauft. Kann man natürlich auch online lesen. Wem das liegt, der kann sich ja mal die Moscow Times als Alternative ansehen.
RBC und die ganzen Komsomolzen und so würde ich jetzt nicht empfehlen.

Re: Freie Presse in Rusland

Verfasst: Donnerstag 16. Januar 2014, 06:38
von Alex KA
Muss diese "freie Presse" unbedingt auf Papier gedruckt sein? Denn in Internet gibt es alles - Kommunisten, Demokraten, Nazis, Monarchisten, Anarchisten.. also Frei genug, so das man Probleme hat etwas sinnvolles zu finden..

Re: Freie Presse in Rusland

Verfasst: Donnerstag 16. Januar 2014, 11:10
von inorcist
Ich hätte spontan jetzt Ведомости und Коммерсантъ genannt.

Российская Газета gehört meines Wissens zum RIA Novosti bzw. Russia Today-Konglomerat. Also genau zu dieser Institution, die zum neuen Sprachrohr Russlands werden soll. Auch wenn ich deren deutsch- und englischsprachigen Ableger ("Russland Heute" und "Russia Beyond the Headlines") verhältnismässig neutral finde, bin ich beim Lesen doch immer vorsichtig.

РосБизнесКонсалтинг (РБК) ist soweit ich weiss im Besitz der Onexim Group, also dem Unternehmen von Mikhail Prokhorov. Nicht unbedingt gelenkt, aber oftmals viel Text und wenig Inhalt.

Re: Freie Presse in Rusland

Verfasst: Donnerstag 16. Januar 2014, 16:07
von manuchka
Aaah! Ich habe mich geirrt! Ich meinte den Kommersant und nicht die Rossijskaya, die ich lese ;)

Re: Freie Presse in Rusland

Verfasst: Donnerstag 16. Januar 2014, 19:07
von Tuersteher Ivan
Schuppenwolf hat geschrieben:Hallo,

mich würde mal interessieren welche (Über)Regionalblätter in Russland unparteiisch und nicht regierungsgelenkt sind und welche man gleich in die Tonne klappen kann.
Und in Deutschland?

Re: Freie Presse in Rusland

Verfasst: Freitag 17. Januar 2014, 03:38
von Saboteur
Tuersteher Ivan hat geschrieben:
Schuppenwolf hat geschrieben:Hallo,

mich würde mal interessieren welche (Über)Regionalblätter in Russland unparteiisch und nicht regierungsgelenkt sind und welche man gleich in die Tonne klappen kann.
Und in Deutschland?
vermutlich keine... zumindest was die Parteilichkeit angeht.

Re: Freie Presse in Rusland

Verfasst: Samstag 18. Januar 2014, 03:16
von Berlino10
Новая Газета ... da hat u.a. Anna Politkowskaja für gearbeitet

Re: Freie Presse in Rusland

Verfasst: Dienstag 28. Januar 2014, 21:04
von cheburashka
Bei twetter sagt man das dieser Kanal sehr frei berichtet
Bild
Konnte es mir nicht verkneifen

Re: Freie Presse in Rusland

Verfasst: Dienstag 28. Januar 2014, 21:26
von Admix
Das ist aber schon böswillig, oder?