Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Slavic
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Februar 2014, 17:00

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Slavic » Dienstag 25. Februar 2014, 14:29

Norbert hat geschrieben:
Slavic hat geschrieben:Aber noch geht es weiter nach oben (und das nur ab Putin!) [...] Der Einbruch ab 2007 - das ist der Weltfinanzkriese zu verdanken die aus den USA kam.

Ach so, der Aufstieg ab 2000 hatte nichts mit dem hohen Ölpreis zu tun, aber der Einbruch 2007 lag nur an der USA? Neee, komm Slavic, Du machst es Dir schon etwas zu einfach.
Hallo !?
Der Ölpreis war in Russland bis 2004 kein Thema (bis Putin endlich das PSA-Gesetz abschaffen konnte)
bis 2004 hatte Russland ein ganzes Jahrzehnt keinen einzigen Rubel an Öl verdient !!
(genau das musste Putin selbst in einem öffentlichen Interview den rus. Zuschauern zugeben)
Nach dem PSA-Gesetz gehörte das Öl sofort wenn es aus dem Boden kam nicht mal der russischen Judikative an!
Öl war nicht da (Judikative) und erst recht nicht das Geld - auch deswegen ist es mit Angola (!?) zu vergleichen völliger Quark
Informieren sie sich mal darüber (z.B. russische Pravda.ru: http://www.youtube.com/watch?v=GVunDtQJ6D4 )

und die Weltfinanzkriese war ein US gemachtes Ding - das weiß nun wirklich JEDER :roll:
Selbst Deutschland hatte einen wirtschaftlich extremen Zusammenbruch durch die Wirtschaftskrise
Mit Milliarden mussten Banken gerettet werden - um den Zusammenbruch der Weltwirtschaft zu vermeiden

also ganz ehrlich ... alleine diese Aussage von ihnen, da stockt mir der Atem :shock: und sie wollen übe wirtschaft .. ne ne, adios


und zu einer andere Aussage von ihnen, dass mit russischen Autos
Hallo, schon was von immens viel Zeit und Geld gehört was Innovation angeht?
Russlands Technologie wurde in den 90er fast atomisiert
und nun muss sich Russland erstmal die Innovation aus dem Ausland kaufen
(das machte übrigens auch USA, Deutschland, aber auch Japan und aktuell China zur KnowHow-Weltmacht)
Um Innovation zu ermöglichen braucht es Generationen und gigantische Geldsummen
(die Vor Putin, also bis 1999 Russland nicht hatte, da bankrott bzw extrem hoch verschuldet)
Universttäten zu bauen braucht Jahre, dann Studenten auszubilden auch noch mal Jahre
Die hoch ausgebildeten Studenten brauchen Jahrelange Praxiserfahrungen
bevor sie überhaupt was selbstständig entwickeln können
Die Umsetzung von eigenen Innovationen in Produktionsstätten & Marktfähige Produkte braucht auch Jahre
Die hoch ausgebildeten Studenten müssen auch Jahre dann Fachkräfte ausbilden die es bauen
usw usw usw usw usw
Und erst dann können sich russische Innovationen wie das Jo Mobil unten entwickeln

http://de.wikipedia.org/wiki/%D0%81-mobil


oder das russische Smartphone "Yotaphone"

http://www.t-online.de/handy/smartphone ... htern.html


oder das russische Sateliten-Navigationssystem, dass heute in allen modernen Smartphones eingesetzt wird
http://en.wikipedia.org/wiki/List_of_sm ... Navigation (List_of_smartphones_using_GLONASS_Navigation)

http://www.teltarif.de/navigation/glonass.html


Das meinte ich, dass man heute Putin kritisiert, weil Russland nicht schon Weltspitze ist!
Aber nur mit Putin geht es wirtschaftlich STETIG Bergauf - und dass weit weit über den BIP des Westens!

Nebenbei warum sollte Russland auch in zu stark konkurrierende Märkte eindringen
Russland hat eigene Märkte !!
Wo ist Deutschland in der Raumfahrt (ohne Nasa und Esa ist Deutschland nichts in der Raumfahrt) usw

Zu den restlichen ihrer Aussagen sorry ... nur weil sie es nicht wissen ist ihr Mangel an Wissen keine Fachwissen über globale Märkte
Nur so als Beispiel - bis zum Zusammenbruch war Russland gleichauf in der Rüstungsindustrie mit den USA (gleicher globaler Markt)
Erst nach dem Zusammenbruch übernahmen die USA fast vollständig den Russtungsmark (auch die globalen Märkte von Russland)
Heute unter Putin ist die Rüstungsindustrie wieder technisch auf oberster Linie
Selbst Chinesen decken sich heute mit den russischen Kampfjets aus - weil diese rus. Technik immer noch besser ist als Chinessische
(Bsp: [url]http://www.epochtimes.de/China-kauft-si ... 97069.html
)

....


achhhhhhhhhhhhhhhh - Ich weiß nicht wo ich aufhören soll ... am besten mit dieser SINNLOSEN Diskussion hier :roll:
Ja ja Russland ist schlecht und wird es für immer Bleiben - und Putin ist ein korrupter Diktator den Russland nur Schadet :lol: :lol:
Westen finanziert jährlich 685 rus. NGO mit 3-4 Mrd. € für destruktive Politik
Resultat ist die demotivierend Oppositions-Mentalität, die verbissen das "negative propagiert"
was sich allg. enorm selbstzerstörend auf die Gesellschaft auswirkt



Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2506
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Berlino10 » Dienstag 25. Februar 2014, 14:39

Sibirier hat geschrieben: Im Bereich IT ist m. E. Russland nicht schlecht ausgestattet. OK, alle die sich als Programmierer schimpfen, sind nicht gleich Programmierer. Aber in der IT-Branche ist Russland in manchen Bereichen schon vorne mit dabei.
...
Aber, um so etwas aufzubauen, wird man mind. 100 Mill. Euro investieren wollen. Wer ist dazu bereit in Russland? Niemand.....
Eben, weil die Planungs- und Rechtssicherheit fehlt.
Nach den gemachten Kauferfahrungen bei einer Privatwohnung würde ich so niemals unternehmerisch investieren.
Nur staatlich gesicherte Projekte haben ausreichend Schutz.

IT, Programmierer ... möglich, Bildung ist in RUS ja auch nicht schlecht ...
IT, Programmierer .. die kann man anstellen und Profite abschöpfen, aber Technologie-Aufbau verlangt Zeit und Investitionen - wie du gesagt hast, viel zu riskant

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Jochen » Dienstag 25. Februar 2014, 14:43

User slavic postet sich seit 5 Seiten um Kopf und Kragen! Au weia, wenn das jemand liest...
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11479
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Norbert » Dienstag 25. Februar 2014, 14:48

Slavic, ich hatte explizit geschrieben, dass Russland in der Rüstungsindustrie Weltspitze ist und war. Nun wirfst Du mir vor, ich würde das nicht wissen.

Ich hatte explizit gefragt, wo Russland in den Bereichen Computertechnik, Haushaltsgeräte, Autoindustrie 1990 stand?

Statt einer Antwort auf diese Frage wieder ein Geschwurbel an Texten über das ё-моё-мобиль, über welches selbst in Deinen Links geschrieben steht: "Проект вызывает скепсис даже у высших чиновников государства. Так, заместитель министра промышленности и экономики Андрей Дементьев высказал сомнение в возможности осуществления проекта. Он в частности заявил: «Всё красиво, всё симпатично, но пока малореально»." Oder: "21 февраля 2014 года Михаил Прохоров объявил о закрытии проекта."
Slavic hat geschrieben:achhhhhhhhhhhhhhhh - Ich weiß nicht wo ich aufhören soll ... am besten mit dieser SINNLOSEN Diskussion hier :roll:
Wenn es denn eine Diskussion wäre ... so ist aufhören aber vielleicht wirklich eine Variante.

Benutzeravatar
Slavic
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Februar 2014, 17:00

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Slavic » Dienstag 25. Februar 2014, 14:57

Informieren sie sich mal selber
ich habe keine Lust mehr ständig nach Quellen zu suchen (und 3 top Innovationen habe ich schon gepostet)
und sie verlangen immer mehr und mehr
und verlangen, dass jetzt auch Russland unbedingt in deutschen Konkurrenzprodukten Weltspitze ist
dabei ist Deutschland selbst in den besagten Navigationssystemen nicht vertreten
und ein deutsches Smartphone-Hersteller !?
naja selbst wenn ... sie werden mir immer weiter versuchen den Mund zu stopfen
Alleine dass sie mich anleiten dass ich aufhören soll weiter zu diskutieren
(was vor 2-3 Jahren auch mal war und ich glaube dass sie mich persönlich aus diesem Forum rausgebeten haben)

PS: ich argumentiere wenigstens mit Fakten und Quellen
und nicht mit antirussischer Propaganda, Verleumdungen usw
(wofür der Westen nachweislich 3-4 Milliarden Euro jährlich alleine in Russland ausgibt um dieses Gedankengut zu streuen)
Westen finanziert jährlich 685 rus. NGO mit 3-4 Mrd. € für destruktive Politik
Resultat ist die demotivierend Oppositions-Mentalität, die verbissen das "negative propagiert"
was sich allg. enorm selbstzerstörend auf die Gesellschaft auswirkt



Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2506
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Berlino10 » Dienstag 25. Februar 2014, 15:14

Slavic hat geschrieben: PS: ich argumentiere wenigstens mit Fakten und Quellen
und nicht mit antirussischer Propaganda, Verleumdungen usw
Nein, das tun sie nicht. Ich wehre mich überall gegen anti-russische Propaganda,
ich liebe Land und Leute und wünsche RUS nur das Beste, eben drum muss es seinen katastrophalen Zustand analysieren und ändern.
Das passiert aber nicht nur Verdrängung - Propaganda hilft da nicht.
RUS ist nicht einmal in der Lage, eine Wirtschaft aufzubauen, die alte Basis-Technologien in Landwirtschaft, Haushalts- oder Unterhaltungselektronik selbst produzieren kann,
alles importiert ... sogar Milch, Käse, Fleisch!!! .... oder wollen Sie das auch anzweifeln?
Das ist katastrophal für das Land!! Und Augen verschließen hilft nicht.

Einzelne wissenschaftliche Innovationen in geschützten staatlichen Unternehmungen schaffen noch keine funktionierende Wirtschaft.

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Axel Henrich » Dienstag 25. Februar 2014, 15:26

Slavic hat geschrieben:oder das russische Smartphone "Yotaphone"
... und postest dazu einen hornbeinalten Link, also bitte ... ;) Hehe, das Yotaphone 2 wurde gerade erst vorgestellt und somit wird wohl keiner mehr das "alte" Yotaphone kaufen wollen. 5'' vorne, hinten 4,7'', E-Ink-Display nun mit Touchscreen und uebertrifft Pixeltechnisch Kindle PW und Tolino, Android KitKat, Snapdragon 800 wie das Nexus5, NFC, LTE, GPS und Glonass sowieso, u.s.w.
Mit 2500er Akku bischen schwach und vermutlich auch fest verbaut, aber ansonsten denke ich mal ganz vorne mit dabei! ;)

-ah-

Benutzeravatar
Slavic
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Februar 2014, 17:00

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Slavic » Dienstag 25. Februar 2014, 15:26

Zu meinen Argumenten haben ich stets versucht FAKTEN MIT Quellnachweisen zu posten
und musste hier ständig noch mehr Quelle und mehr Quellen und mehr Quellen posten

Selbst die Innovationen die ich auf dieser Seite gepostet habe werden quasi totgeredet
Berlino10 hat geschrieben:RUS ist nicht einmal in der Lage, eine Wirtschaft aufzubauen, die alte Basis-Technologien in Landwirtschaft, Haushalts- oder Unterhaltungselektronik selbst produzieren kann,
Warum soll Russland in was Bauen/Investieren, was schon auf dem Markt ist?
Russland hat andere wesentlich profitablere Märkte

Aber selbst hier - wo ist die deutsche alte Basis-Technologien in Landwirtschaft, Haushalts- oder Unterhaltungselektronik
Fast alles kommt doch jetzt schon aus Asien und USA :roll: Ja selbst Energie muss Deutschland aus Frankreich importieren :roll:

Selbst meine Links von der Weltbank und westlichen Wirtschaftsexperten werden hier als Propaganda abgetan ... unglaublich

Also hier noch mal :

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/staa ... .bild.html
Neues Ranking - Wie sich die Macht auf dem Globus bis 2050 verschiebt

Bild
Westen finanziert jährlich 685 rus. NGO mit 3-4 Mrd. € für destruktive Politik
Resultat ist die demotivierend Oppositions-Mentalität, die verbissen das "negative propagiert"
was sich allg. enorm selbstzerstörend auf die Gesellschaft auswirkt

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11479
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Norbert » Dienstag 25. Februar 2014, 15:35

Slavic hat geschrieben:PS: ich argumentiere wenigstens mit Fakten und Quellen - und nicht mit antirussischer Propaganda, Verleumdungen usw
Ach ja, wie die Quelle zum ё-мобиль, wo drin steht, dass das Projekt vorgestern eingestellt wurde? 8)

Genau dies kam heraus, als ich dem Ratschlag gefolgt, mich "selber zu informieren", über die "3 Top-Innovationen". Der Erfolg des YotaPhones ist übrigens auch überschaubar, aber daran ist sicher die deutsche Presse schuld.
Slavic hat geschrieben:Ja selbst Energie muss Deutschland aus Frankreich importieren :roll:
Falsch, Deutschland exportiert bereits seit 2003 Energie und es wird von Jahr zu Jahr mehr: http://www.welt.de/wirtschaft/article11 ... zuvor.html
Slavic hat geschrieben:dabei ist Deutschland selbst in den besagten Navigationssystemen nicht vertreten
und ein deutsches Smartphone-Hersteller !?
Ich finde es übrigens sinnvoll, dass Deutschland keine eigene Smartphones herstellt, weil sich die deutsche Wirtschaft nicht mehr auf Massenelektronik orientiert. Und die Beteiligung Deutschlands am Navigationssystem Galileo halte ich für fragwürdig, wobei die Unabhängigkeit von Amerika und Russland natürlich ein Argument ist.
Slavic hat geschrieben:Aber selbst hier - wo ist die deutsche alte Basis-Technologien in Landwirtschaft
In den russischen Supermärkten von Novosibirsk beispielsweise. Etwa die Hälfte des Käse ist aus Deutschland importiert - traurig aber wahr.
naja selbst wenn ... sie werden mir immer weiter versuchen den Mund zu stopfen. Alleine dass sie mich anleiten dass ich aufhören soll weiter zu diskutieren. (was vor 2-3 Jahren auch mal war und ich glaube dass sie mich persönlich aus diesem Forum rausgebeten haben)
Ach, den Link würde ich gern mal sehen. Das wäre mir neu, dass ich jemanden aus dem Forum bitte.

Wo habe ich jemandem den Mund gestopft? Ich versuche einzig zu zeigen, dass die aufgeführten Argumente haarsträubend sind und vom an sich sinnvollen Kern der Aussagen vollkommen ablenken. Mit etwas sinnvolleren Argumenten könnte man hier wesentlich mehr Leute überzeugen. So führt es nun dazu, dass selbst Nutzer, welche ähnlich denken, kopfschüttelnd mitlesen.

Der Vorschlag zum Aufhören kam nicht von mir, ich habe nur zugestimmt, dass dies überlegenswert wäre.

Benutzeravatar
Slavic
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Februar 2014, 17:00

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Slavic » Dienstag 25. Februar 2014, 15:55

Trotz Energiewende importiert Deutschland so viel Kohle wie nie
http://deutsche-wirtschafts-nachrichten ... e-wie-nie/

http://www.t-online.de/wirtschaft/energ ... strom.html
Energiewende: Deutschland importiert mehr Strom
Nach der Abschaltung von acht Kernkraftwerken im März hat Deutschland mehr Strom aus Frankreich und Tschechien importiert. Das berichtet der "Focus" unter Berufung auf Daten des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft für das erste Halbjahr.

PS: man wird zu allem wieder irgendeinen Funken finden den man kritisieren kann ...
Manche würden hier selbst Engel als Teufelswerk noch herabsetzen können
Norbert hat geschrieben:Ach ja, wie die Quelle zum ё-мобиль, wo drin steht, dass das Projekt vorgestern eingestellt wurde? 8)
Und über so eine Aussage freut sich der noch ... weil er damit sein Argument hochhebt - und zwar weil es eine russische Niederlage ist [verdacht]

Das russische Innovationen auf dem westlichen Markt boykottiert ja sogar blockiert werden
(Wie aktuell Glonass, der in den USA kein Zulassung bekam, weil angeblich russland damit im Krieg Zielpeilungen vornehmen kann für Raketen etc...)
ist kein Grund zur Freude - oder Argument dass Russland doch wirtschaftlich unfähig ist - eher beispiel wie der Westen Russland abstößt


PS: poste mal bitte die Quelle wegen des Jo Mobils

http://de.ria.ru/industry_agriculture/2 ... 43137.html
Serienfertigung von russischem Hybrid-Auto „ё-Mobil“ ab zweitem Halbjahr 2014

und was ist mit Glonass ... ach ne ne ne ... ich werde wohl hier gaga ... also schnell zu normalen Leute
Westen finanziert jährlich 685 rus. NGO mit 3-4 Mrd. € für destruktive Politik
Resultat ist die demotivierend Oppositions-Mentalität, die verbissen das "negative propagiert"
was sich allg. enorm selbstzerstörend auf die Gesellschaft auswirkt



Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“