Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11479
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Norbert » Dienstag 25. Februar 2014, 15:58

Slavic hat geschrieben:
Norbert hat geschrieben:Ach ja, wie die Quelle zum ё-мобиль, wo drin steht, dass das Projekt vorgestern eingestellt wurde? 8)
Und über so eine Aussage freut sich der noch ... weil er damit sein Argument hochhebt - und zwar weil es eine russische Niederlage ist. [...] poste mal bitte die Quelle wegen des Jo Mobils.
Ich habe über Deinen Link die russische Version in der Wikipedia geöffnet, wo dies klar geschrieben steht. Als Quelle wird dort http://auto.mail.ru/article.html?id=45550 angegeben.

Mich freut dies natürlich nicht, weil ich mir natürlich auch wünsche, dass es mit Russland berauf geht. Wie schon mehrfach betont, wenn Du etwas weniger radikal argumentieren würdest, hättest Du hier viele Anhänger im Forum. Aber so erreichst Du das absolute Gegenteil.



Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 991
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von inorcist » Dienstag 25. Februar 2014, 16:04

Slavic hat geschrieben:PS: poste mal bitte die Quelle wegen des Jo Mobils

http://de.ria.ru/industry_agriculture/2 ... 43137.html
Serienfertigung von russischem Hybrid-Auto „ё-Mobil“ ab zweitem Halbjahr 2014
Проект был закрыт в феврале 2014 года: Ё-мобиль
Da hast du dann gleich noch die Quelle im Artikel verlinkt.

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7788
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Dietrich » Dienstag 25. Februar 2014, 16:05

Zum Thema Yo-Mobil hier noch eine interessante Seite:
http://trv-science.ru/2011/07/05/yo-mob ... e/#respond
Fazit:
Однако стоит едва вникнуть в детали конструкции ё-мобиля, понимаешь, что на самом деле есть только концепция, постоянно меняющаяся в зависимости от внутренних течений в группе разработчиков. Конструкция сырая, требующая доводки при испытаниях; так называемые инновации туда напиханы ради инноваций. В результате самая главная инновация — РЛД — вызывает самые большие сомнения в своей реальности.
При самом лучшем раскладе ё-мобиль получится маленьким и с невысокой динамикой, меняющейся во времени в зависимости от состояния заряда конденсаторов. Это просто небезопасно. Если это и есть народный автомобиль, то — не много заслуживает народ в глазах олигархов…
Итак, с одной стороны, конструкция, доведение которой, испытания, сертификация за оставшиеся до серийного производства 15 месяцев представляются не очень реальными. Чтобы выпускать ё-мобиль через год, он уже сейчас должен быть полностью готов. Но у разработчиков нет двигателя и кузова.
R_new_symbol.jpg
Но у разработчиков нет двигателя и кузова.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2506
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Berlino10 » Dienstag 25. Februar 2014, 16:14

Slavic hat geschrieben: Selbst meine Links von der Weltbank und westlichen Wirtschaftsexperten werden hier als Propaganda abgetan ... unglaublich

Also hier noch mal :

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/staa ... .bild.html
Neues Ranking - Wie sich die Macht auf dem Globus bis 2050 verschiebt
Natürlich ist das Propaganda. Nicht Russische, sondern neoliberale.
Dieser Artikel ist die typische Panikmache, damit die Leute nur ja nicht auf die Idee kommen, einen größeren Teil vom Kuchen zu fordern.

Wenn man also berücksichtigt, daß D-Land (80 Mio. Einwohner) ein PRO KOPF - BIP von ca. 40200,- EUR aufweist, China (ca. 1340 Mio. Einwohner) ein PRO KOPF - BIP von ca. 8700,- EUR, dann brauchen wir uns auch in 30 Jahren noch nicht vor den Chinesen zu fürchten. Diese ganzen Vergleiche funktionieren nur dann, wenn man nicht mit absoluten BIP-Summen, sondern mit "pro Kopf"- Zahlen operiert.

Dann hätte der Artikel jedoch sein Ziel "Panikmache" verfehlt, deshalb wurde dieser Vergleich zwischen "Äpfeln und Birnen" so stehen gelassen.

Ausserdem setzen diese Zahlen Entwicklungen voraus, die RUS bspw. erst einmal noch beweisen muss.

Das im vergangenen Jahr beobachtete BIP-Wachstum reicht nicht aus, um den Entwicklungsrückstand des Landes zu verringern

Benutzeravatar
Slavic
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Februar 2014, 17:00

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Slavic » Dienstag 25. Februar 2014, 16:21

Berlino10 hat geschrieben:Ausserdem setzen diese Zahlen Entwicklungen voraus, die RUS bspw. erst einmal noch beweisen muss.
Sorry, aber das beweist es schon seit Jahren (seit 1999 Putin an die Macht kam)
Das russisch Wirtschaftswachstum gemessen im BIP ist jährlich stets höcher als das Deutsche (mit 0,4% 2013)
Selbst in der aktuellen Weltwirtschaftsflaute (die auch gerade Deutschland erlebt)

Und zu den Prokopf-Zahlen habe ich hier links gepostet
dass Russen mehr Neuwagen kaufen (insgesamt im Jahr 2013 3,2 Mio vorwiegend westliche Autos) - als Deutschland
und auch andere Quellen die den spürbaren Wohlstand der rus. Bevölkerung im Vergleich zu Deutschland aufzeigen
(speziell die wohlhabenderen westlichen Urlaubsorte - wo nun massen an russischen Touristen dominieren ...)
Zuletzt geändert von Slavic am Dienstag 25. Februar 2014, 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Westen finanziert jährlich 685 rus. NGO mit 3-4 Mrd. € für destruktive Politik
Resultat ist die demotivierend Oppositions-Mentalität, die verbissen das "negative propagiert"
was sich allg. enorm selbstzerstörend auf die Gesellschaft auswirkt



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11479
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Norbert » Dienstag 25. Februar 2014, 16:23

Slavic hat geschrieben:http://www.t-online.de/wirtschaft/energ ... strom.html
Energiewende: Deutschland importiert mehr Strom
Nach der Abschaltung von acht Kernkraftwerken im März hat Deutschland mehr Strom aus Frankreich und Tschechien importiert. Das berichtet der "Focus" unter Berufung auf Daten des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft für das erste Halbjahr.
Das ist ein Artikel über das erste Halbjahr 2011. Gesamt 2011 hat Deutschland dennoch mehr exportiert als importiert. Ebenso die folgenden und vorherigen Jahre. Siehe mein Link von 2013, den ich vorher gepostet habe.

Benutzeravatar
Slavic
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 82
Registriert: Sonntag 16. Februar 2014, 17:00

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Slavic » Dienstag 25. Februar 2014, 16:32

Deutschland ist ein Exportland - es "muss" mehr exportieren als es importiert
Würde es nicht mehr expotieren - oder der Export & Import sich die Wage halten würden - dann geht Deutschlands Wirtschaft bergab
Der Grund liegt, dass das deutsche Geld anderweitig Massenhaft ins Ausland abfließt (z.B. Geldabfluß durch Urlauber usw)
und das muss die deutsche Export-Wirtschaft kompensieren

Bitte du weißt es doch selber (zumindest dahingehend halte ich dich für sehr belesen)
Also vervollständige deine Aussagen bitte auch um die andere Seite der Medaille ...
Westen finanziert jährlich 685 rus. NGO mit 3-4 Mrd. € für destruktive Politik
Resultat ist die demotivierend Oppositions-Mentalität, die verbissen das "negative propagiert"
was sich allg. enorm selbstzerstörend auf die Gesellschaft auswirkt

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2506
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Berlino10 » Dienstag 25. Februar 2014, 16:57

Slavic hat geschrieben:
Berlino10 hat geschrieben:Ausserdem setzen diese Zahlen Entwicklungen voraus, die RUS bspw. erst einmal noch beweisen muss.
Sorry, aber das beweist es schon seit Jahren (seit 1999 Putin an die Macht kam)
Das russisch Wirtschaftswachstum gemessen im BIP ist jährlich stets höcher als das Deutsche (mit 0,4% 2013)
Selbst in der aktuellen Weltwirtschaftsflaute (die auch gerade Deutschland erlebt)

Und zu den Prokopf-Zahlen habe ich hier links gepostet
dass Russen mehr Neuwagen kaufen (insgesamt im Jahr 2013 3,2 Mio vorwiegend westliche Autos) - als Deutschland
und auch andere Quellen die den spürbaren Wohlstand der rus. Bevölkerung im Vergleich zu Deutschland aufzeigen
(speziell die wohlhabenderen westlichen Urlaubsorte - wo nun massen an russischen Touristen dominieren ...)
Natürlich haben die Schwellenländer höheres Wirtschaftswachstum, bei dem niedrigen Niveau, woher sie kommen ...
aber selbst dabei stagniert RUS derzeit und die nächsten Jahre ... staatliche Löhne dürfen nicht mehr steigen,
und das bei 300 EUR pro Monat für Lehrer, Ärzte ..

Liste der Länder nach Bruttoinlandsprodukt 2013 in US$ (kaufkraftbereinigt) pro Kopf
18 Deutschland 39.468
57 Russland 18.083

daveg

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von daveg » Dienstag 25. Februar 2014, 17:20

Ein Wachstum von 1.8% in 2013 und eine Prognose von 2.0-2.4% für 2014 heißt für ein Schwellenland nichts anderes wie Stagnation. Zumal man ja auch schauen muss wo das BIP herkommt, denn von Bodenschätzen allein wird keine Wirtschaft überleben können.

Und selbst das eine oder andere Vorzeigeprojekt kann nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Großteil der Industrie technologisch auf dem Niveau der 1980er Jahre liegt (oder gar drunter).

Somit wäre eine Menge zu tun, nur leider merkt man da nicht viel von. Fast alle Investitionen unserer Kunden (und wir sind sehr breit aufgestellt in Automotive, Bahn, Aviation, Maschinenbau, Elektrotechnik etc.) kommen aus dem Ausland. Russische Teilhaber bevorzugen ihr Geld im Ausland anzulegen, da hier niemand dem Braten richtig trauen mag.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10377
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 25. Februar 2014, 18:59

Berlino10 hat geschrieben: und das bei 300 EUR pro Monat für Lehrer, Ärzte ..
Not macht erfinderisch, so nimmt man halt nebenher noch andere Leute gegen Bares mit durch....

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“