Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Dietrich » Freitag 12. Dezember 2014, 19:39

Das ist nicht unser Rubel da oben!!
Die Ukraine hatte auch mal was von Rubeln gesagt. 50 und 20 Dollar sind auch 70. Und bei Euro ist es genau so.
....und außerdem hätte die WTO den Bereich um die 70 einfach sperren müssen!

Aber es wird noch besser, es gibt noch andere Ideen:
http://top.rbc.ru/finances/12/12/2014/5 ... df6867a80d
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)



Sachse007
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 381
Registriert: Samstag 23. August 2014, 17:07

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Sachse007 » Freitag 12. Dezember 2014, 22:48

Das ist für mich insofern erfreulich, da ich zum neuen Jahr in Sankt Petersburg bin. Bitte entschuldigt, dass ich in diesem Falle erst einmal an mch denken muß... *schäm*

Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von GIN » Samstag 13. Dezember 2014, 15:56

Ich finde den Währungsverfall auch toll. Nach meiner Meinung sollte der Preis für einen Euro etwa bei 70 bis 90 Rubel liegen wenn wir den wirklichen Wert des Rubels betrachten. Der Rubel ist einfach überbewertet.

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2863
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Berlino10 » Samstag 13. Dezember 2014, 16:10

Für die Russen wird es langsam aber schlimm ... viele Preise steigen um 30% ...
einige kleinere Geschäfte wurden in Volgograd bereits geschlossen ... es gibt Entlassungen
eine Freundin aus dem Tourismus spricht von nahezu Totalausfällen ...
Gehälter, Löhne steigen ja nicht ...

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Jochen » Samstag 13. Dezember 2014, 17:29

GIN hat geschrieben:Ich finde den Währungsverfall auch toll. Nach meiner Meinung sollte der Preis für einen Euro etwa bei 70 bis 90 Rubel liegen wenn wir den wirklichen Wert des Rubels betrachten. Der Rubel ist einfach überbewertet.
Bringt nur nix, da der Verfall mit Preisanstieg korrigiert wird. Aber anscheinend machts ja vielen Foristen hier regelrecht Spass, sich an fremdem Elend zu ergötzen. Das Forum verkommt immer mehr.
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .



Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3139
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Saboteur » Samstag 13. Dezember 2014, 18:58

Berlino10 hat geschrieben: einige kleinere Geschäfte wurden in Volgograd bereits geschlossen ... es gibt Entlassungen
eine Freundin aus dem Tourismus spricht von nahezu Totalausfällen ...
Gehälter, Löhne steigen ja nicht ...
Ja irgendwie wiederholt sich das regelmäßig. Jetzt kurz mal Offtopic:

Laut russischem und deutschem Wikipedia ist "Die Oblast Wolgograd ]...] eine der wirtschaftlich am weitesten entwickelten Regionen Russlands mit einer ausgewogenen Wirtschaftsstruktur, die durch eine diversifizierte Landwirtschaft und einer Vielzahl weiterer Industriebranchen kombiniert ist.

Das kann ich ehrich gesagt kaum glauben. Kennt jemand eine Seite die Oblaste mit Wirtschaftsdaten vergleichbar sind?
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Sachse007
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 381
Registriert: Samstag 23. August 2014, 17:07

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Sachse007 » Samstag 13. Dezember 2014, 20:32

Das kann, glaube ich, noch einige Jahre so weitergehen und es nicht abzusehen, dass sich an der Politik des Westens etwas ändert. Bleibt abzuwarten, ob Russland noch eine Chance hat, wenn es sich fast komplett vom Westen abkoppelt und sich wirklich auf Asien sowie Südamerika konzentriert. Sie waren vom Westen (und damit vom Willen der USA) viel zu abhängig, das war, glaube ich, deren Hauptproblem sowie die Vernachlässigung der Produktion von guter Technologie. Sie konnten es ja einmal, jetzt wäre ein guter Zeitpunkt, es wieder zu tun (aber auch das dauert, siehe Japan, China sowie Korea). Nur mit der EU und vor allem Deutschland sähe es dann schlecht aus, kein Partner mehr im Osten, dafür TTIP sowie amerikanisches teures Schiefergas, die Südamerikaner und Asien machen zusammen ihr Ding (BRICS, hier fehlt noch Argentinien sowie Indonesien)..., für dieses Problem haben wir die schlechtest mögliche Kanzlerin..., ist gerade Deutschland dabei, durch Merkels blinde USA-Hörigkeit sehr viel zu verspielen und in diesem Jahr den größten Fehler seit der Wiedervereinigung zu machen? :shock:

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4667
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 13. Dezember 2014, 23:19

Saboteur hat geschrieben:Das kann ich ehrich gesagt kaum glauben. Kennt jemand eine Seite die Oblaste mit Wirtschaftsdaten vergleichbar sind?
http://www.riarating.ru/infografika/201 ... 17608.html

Das gibt es auch als .pdf, 73 Seiten.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von GIN » Sonntag 14. Dezember 2014, 02:09

Jochen hat geschrieben:
GIN hat geschrieben:Ich finde den Währungsverfall auch toll. Nach meiner Meinung sollte der Preis für einen Euro etwa bei 70 bis 90 Rubel liegen wenn wir den wirklichen Wert des Rubels betrachten. Der Rubel ist einfach überbewertet.
Bringt nur nix, da der Verfall mit Preisanstieg korrigiert wird. Aber anscheinend machts ja vielen Foristen hier regelrecht Spass, sich an fremdem Elend zu ergötzen. Das Forum verkommt immer mehr.
Ich habe keinerlei Mitleid über so einen Kindermist. Wenn jemand sein Vermögen in Rubel gespart hat dann muss er ein Narr gewesen sein. Wenn jemand Konsumkredite (Auto, Handy, Ferienreise usw) genommen hat ist selber schuld. 40%-50% müssen vom Einkommen einer gesunden Familie (Also Papa und Mami) erspart werden können im Jahr. Wenn das nicht geht dann muss man seinen Lebensstandard so senken das es wieder geht. Und dieses geht in Russland problemlos nach meiner Meinung. Wohnungen faktisch geschenkt, Heizkosten minimal... Auto brauch man in Moskau nicht und das Handy kann auch weggeschmissen werden. Den Urlaub zum Nebenjob nutzen so wie in den 80er Jahren, respektive 90er Jahren als so viele süsse junge Mädchen im Strassenbau zu sehen waren oder als Erntehelferinnen durch die UdSSR gefahren sind. In dieser Zeit wurde enorm gespart, die Schlauen haben daraus Gold gemacht und so die Inflation überlebt.

Benutzeravatar
Bluewolf
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 360
Registriert: Donnerstag 25. November 2010, 14:18
Wohnort: Karlsruhe/ N.N.
Kontaktdaten:

Re: Der Rubel rollt abwärts - 50 #Rubel ≈ 1 #Euro

Beitrag von Bluewolf » Montag 15. Dezember 2014, 11:54

Wenn das nicht geht dann muss man seinen Lebensstandard so senken das es wieder geht. Und dieses geht in Russland problemlos nach meiner Meinung. Wohnungen faktisch geschenkt, Heizkosten minimal... Auto brauch man in Moskau nicht und das Handy kann auch weggeschmissen werden.
Und Du hast echt russische Bekannte? Respekt, sehen wir mal wie lange noch bei solch einer wirren Sicht :roll:

Süsse junge Mädels als Erntehelferin ... ich wusste gar nicht das in der Schweiz noch immer das Schwarz Weiss Programm läuft ^^



Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“