Homos in der Gesellschaft

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11907
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Homos in der Gesellschaft

Beitrag von Norbert » Dienstag 18. November 2014, 12:02

So, ich packe einen großen virtuellen Kuchen aus, weil Berlino und Dietrich bei einem kontroversen Thema einer Meinung sind. Dass ich das noch erleben darf!

Jungs, weiter so!



Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7826
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Homos in der Gesellschaft

Beitrag von Dietrich » Dienstag 18. November 2014, 12:03

MAMPF....
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Homos in der Gesellschaft

Beitrag von Jochen » Dienstag 18. November 2014, 12:07

Jemand noch Käffchen?
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .

Benutzeravatar
Kultgrieche
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1292
Registriert: Freitag 14. Januar 2005, 09:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: Homos in der Gesellschaft

Beitrag von Kultgrieche » Dienstag 18. November 2014, 12:09

Norbert hat geschrieben:So, ich packe einen großen virtuellen Kuchen aus, weil Berlino und Dietrich bei einem kontroversen Thema einer Meinung sind. Dass ich das noch erleben darf!
Sie bilden eine HOMOgene Symbiose :lol:
"Eines der zentralen Probleme heutzutage ist, dass die Politik so eine Schande ist. Gute Menschen gehen nicht in die Politik." (Donald Trump)

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7826
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Homos in der Gesellschaft

Beitrag von Dietrich » Dienstag 18. November 2014, 12:40

Lieber eine homogene Symbiose, als eine homophobe Kolchose.....
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)



Benutzeravatar
Kultgrieche
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1292
Registriert: Freitag 14. Januar 2005, 09:29
Wohnort: Wiesbaden

Re: Homos in der Gesellschaft

Beitrag von Kultgrieche » Dienstag 18. November 2014, 12:53

Schon mal eine schwule Kolchose gesehen? Die Nummer würde ich gerne sehen - Kolchose nimmt Kolchose von hinten :lol:
"Eines der zentralen Probleme heutzutage ist, dass die Politik so eine Schande ist. Gute Menschen gehen nicht in die Politik." (Donald Trump)

daveg

Re: Homos in der Gesellschaft

Beitrag von daveg » Dienstag 18. November 2014, 13:10

Jochen hat geschrieben: Na siehste, war doch nicht so schlimm dein coming out.

Mütter spüren sowas eh, da brauchteste dich überhaupt nicht verstellen. Durchatmen, nun ist es ja raus!
Der war gut ! :D :D :D :D

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10972
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Homos in der Gesellschaft

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 18. November 2014, 13:10

Jochen hat geschrieben:Jemand noch Käffchen?
Sektchen???
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1907
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Homos in der Gesellschaft

Beitrag von Admix » Dienstag 18. November 2014, 13:20

bella_b33 hat geschrieben:Sektchen???
[tunte]

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Homos in der Gesellschaft

Beitrag von Jochen » Dienstag 18. November 2014, 13:21

Stößchen! [tunte]

Bild
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .



Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“