Tempora mutantur

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 421
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Tempora mutantur

Beitrag von saransk » Samstag 22. April 2017, 00:35

Berlino10 hat geschrieben:Syrien wurde von den Kopfabschneider-Staaten + US geentert, lange bevor RUS auch nur irgendwas gemacht hatte.
Beweise bitte aus echten, neutralen Quellen.



Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 899
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Tempora mutantur

Beitrag von Okonjima » Samstag 22. April 2017, 01:25

Keine Beweise, dafür aber jede Menge Sarkasmus. Anders ist für mich das verlogene politische "Gut-und-Böse" Gelaber
auch nicht zu ertragen... !!
[youtube]40FqSrP_DEM[/youtube]
[youtube]tC_vYJBhJuc[/youtube]
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 441
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Re: Tempora mutantur

Beitrag von lausi » Samstag 22. April 2017, 15:50

saransk hat geschrieben:
Berlino10 hat geschrieben:Syrien wurde von den Kopfabschneider-Staaten + US geentert, lange bevor RUS auch nur irgendwas gemacht hatte.
Beweise bitte aus echten, neutralen Quellen.
The day before Deraa: How the West brought civil war to Syria
https://www.sott.net/article/326064-The ... r-to-Syria
Übersetzung

Wesley Clark: Wir werden 7 Länder angreifen
Barak Obama (ebenda, 08:15): "... und wir müssen auch gelegentlich die Arme jenen Ländern umdrehen, die nicht das tun wollen, was wir von ihnen verlangen..."

Daniele Ganser: https://www.youtube.com/watch?v=7yae3O0jvNY
Zuletzt geändert von lausi am Samstag 22. April 2017, 16:00, insgesamt 1-mal geändert.
„Ich habe überhaupt keine Zweifel, dass wir das nicht hinkriegen.“
(Angela Merkel bei Anne Will)

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3410
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Tempora mutantur

Beitrag von Wladimir30 » Samstag 22. April 2017, 15:56

saransk hat geschrieben:
Berlino10 hat geschrieben:Syrien wurde von den Kopfabschneider-Staaten + US geentert, lange bevor RUS auch nur irgendwas gemacht hatte.
Beweise bitte aus echten, neutralen Quellen.
Die wirste nirgends finden. Da achten die schon genau drauf, dass es nicht öffentlich beweisbar wird.
«Поздравляю всех с Новым годом, желаю, чтобы вы не знали горя, удачи, любви, счастья и особенно здоровья». Виталий Кличко.

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2418
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Tempora mutantur

Beitrag von Berlino10 » Sonntag 23. April 2017, 13:26

Wladimir30 hat geschrieben:
saransk hat geschrieben:
Berlino10 hat geschrieben:Syrien wurde von den Kopfabschneider-Staaten + US geentert, lange bevor RUS auch nur irgendwas gemacht hatte.
Beweise bitte aus echten, neutralen Quellen.
Die wirste nirgends finden. Da achten die schon genau drauf, dass es nicht öffentlich beweisbar wird.
Selbst die US-Propagandisten von Springer leugnen das nicht.

Und solche Be- und Hinweise gibt es Hunderte, Tausende .... man muss sich schon sehr blind machen, um das zu ignorieren.
Und sie haben es in London 2011 ja selbst beschlossen, Assad nur deshalb stürzen zun wollen, weil der sich nicht unter ihren Befehl stellen wollte und das Assoziierungsabkommen mit dem Westen nicht unterzeichnete, sondern sich für RUS, IR+ als Partner entschied.
2013: Der US-Auslandsgeheimdienst CIA und Eliteeinheiten trainieren einem Zeitungsbericht zufolge seit Monaten heimlich syrische Rebellen. Diese würden in US-Stützpunkten in Jordanien und der Türkei unter anderem an panzerbrechenden Waffen und Luftabwehrraketen ausgebildet, berichtete die „Los Angeles Times“ am Freitag unter Berufung auf nicht genannte US-Beamte und Rebellenführer.
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... ellen.html



Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 421
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Tempora mutantur

Beitrag von saransk » Montag 24. April 2017, 12:04

Okonjima hat geschrieben: Anders ist für mich das verlogene politische "Gut-und-Böse" Gelaberauch nicht zu ertragen... !!
Danke für diesen Kommentar. Das trifft es auf den Punkt.
Leider wählen die Menschen (auch wir hier im Forum, und ich schließe mich da nicht aus) ja meistens nur die Quellen, welche in unser Weltbild passen, und dies dann auch immer wieder aufs neue bestätigen. Ein kleiner Blick über den Tellerrand, wäre da manchmal schon hilfreich.
Berlino10 hat geschrieben:Selbst die US-Propagandisten von Springer leugnen das nicht.
Ich denke mal, das die das nur schreiben, wenn es sich sowieso nicht mehr verheimlichen lässt.
Aber ansonsten ist die "Welt" genauso ein Propagandablatt wie "Sputnik", nur etwas besser verpackt das ganze.
Berlino10 hat geschrieben:Und solche Be- und Hinweise gibt es Hunderte, Tausende .... man muss sich schon sehr blind machen, um das zu ignorieren.
Das ist nur das "Futter", was man uns hinschmeißt. An die echten Quellen kommen wir, wie Wladimir auch schon geschrieben hat, doch gar nicht dran. Und auch nicht in den Quellen, die lausi hier aufführt. Auch diese haben einen Geldgeber oder Auftraggeber im Hintergrund, welcher schon sehr genau darauf achten wird, was und wie veröffentlicht wird. Und Youtube und Facebook sind als Quellen ja noch unglaubwürdiger als die Bild-Zeitung.

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2418
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Tempora mutantur

Beitrag von Berlino10 » Montag 24. April 2017, 12:28

Die Peripherie unserer Mainstream-Medien bietet schon immer wieder Quellen und Hintergründe, die ihre eigene Hauptsendezeit-Propaganda widerlegen und Wahrheiten aufdecken. Etwa eben über die westlichen Interventionen in Syrien, die bewusst und willentlich zum sog. Bürgerkrieg geführt haben, um Assad von aussen zu stürzen.

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 421
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Tempora mutantur

Beitrag von saransk » Montag 24. April 2017, 13:33

Berlino10 hat geschrieben:Die Peripherie unserer Mainstream-Medien bietet schon immer wieder Quellen und Hintergründe, die ihre eigene Hauptsendezeit-Propaganda widerlegen und Wahrheiten aufdecken. Etwa eben über die westlichen Interventionen in Syrien, die bewusst und willentlich zum sog. Bürgerkrieg geführt haben, um Assad von aussen zu stürzen.
Leider lesen/sehen die wenigsten sich so etwas an, da es, wie Du ja auch schreibst, versteckt im Nachtprogramm platziert wird, oder die Auflage der Zeitung so klein ist, das nur ein bestimmter Kreis Interessierter diese überhaupt erhält.

Über die Verkettung anderer Länder in den Syrien-Konflikt bin ich natürlich auch nicht glücklich.
Das Assad, auch wenn er das gewählte Staatsoberhaupt ist, aus dem Verkehr gezogen werden sollte ist allerdings auch meine Meinung. Als Grund reicht schon, das er als Befehlshaber bzw. die syrische Armee bis 2013 überhaupt chemische Kampfstoffe besessen haben. Allerdings hätte dies über einen Haftbefehl des internationalen Gerichtshofs erfolgen sollen. Geht bei anderen Verdächtigen Militärs und Staatschefs ja auch.

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 441
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Re: Tempora mutantur

Beitrag von lausi » Dienstag 25. April 2017, 09:41

saransk hat geschrieben:Das Assad, auch wenn er das gewählte Staatsoberhaupt ist, aus dem Verkehr gezogen werden sollte ist allerdings auch meine Meinung. Als Grund reicht schon, das er als Befehlshaber bzw. die syrische Armee bis 2013 überhaupt chemische Kampfstoffe besessen haben. Allerdings hätte dies über einen Haftbefehl des internationalen Gerichtshofs erfolgen sollen. Geht bei anderen Verdächtigen Militärs und Staatschefs ja auch.
Deine Meinung deckt sich allerdings nicht mit dem Völkerrecht. Wenn ihn jemand aus dem Verkehr ziehen dürfte, wären das nur die Syrer selbst.
Nicht aus dem Ausland finanzierte Terroristen.
Chemische Kampstoffe besitzen auch andere Länder, das ist bislang kein Grund, irgendjemanden aus dem Verkehr zu ziehen...
http://www.taz.de/!5102744/

Und entschuldige, dass ich über deinen Witz mit dem IGH nicht lachen kann. Die größten lebenden Kriegsverbrecher laufen frei herum und werden nicht mal angeklagt. Oder hast du schon was von einem Haftbefehl für Bush, Blair, Sarkozy, Hollande... gehört?
„Ich habe überhaupt keine Zweifel, dass wir das nicht hinkriegen.“
(Angela Merkel bei Anne Will)

Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Tempora mutantur

Beitrag von GIN » Dienstag 9. Mai 2017, 01:04

Ich denke ich war in dem Forum die erste Person die über die Gefahren des Konflikts in Syrien berichtete. Damals lebten noch gute Bekannte von mir in Syrien. Ich habe leider Recht behalten. Millionen Flüchtlinge haben sich bewegt und islamofaschistische Staaten haben sich gebildet. Von dem sozialistischen Staat Syrien ist nichts übrig geblieben. Die syrischen Streitkräfte existieren ebenfalls nur noch auf dem Papier. Es ist zwischenzeitlich klar das Milizenchefs, der Iran und Russland die Obergewalt über die Kampfverbände hat. Ich denke nicht das Assad noch die Macht hat Giftgaseinsätze zu fliegen. Dank Putins wird wohl mit Tehran und Ankara um die Aufteilung des Landes verhandelt. Die Deeskalationsgebiete sind wohl Frozen Cobflict Zones. Ein erfolgreiches Modelll aus der GUS.



Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“