Putins Söldner

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1854
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Putins Söldner

Beitrag von m5bere2 » Montag 6. Februar 2017, 17:54

Jetzt lässt die Zeit schon Artikel auf russisch raus. http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... r-russisch



Andy
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 353
Registriert: Donnerstag 11. Januar 2007, 15:58
Wohnort: Sankt Petersburg

Re: Putins Söldner

Beitrag von Andy » Montag 6. Februar 2017, 22:48

Hat Putin ploetzlich einen Ehrgeiz den Amerikanern alles Schlecht und Ueble nachzumachen?

Die Bezahlung ist schon jaemmerlich. Das fuehrt dann wie bei der russischen Armee zu einem proportional hohen Anteil von Kaukasiern, fuer die das eine der wenigen stabilen Geldquellen ist, um Ihre Familien zu ernaehren.

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2408
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Putins Söldner

Beitrag von Berlino10 » Dienstag 7. Februar 2017, 04:15

Kriegspropaganda erfolgt eben auch in der Sprache des Feindes,
in einem US-Söldner Blatt mit US-Söldnern wie Meister als Zeugen,
The same procedure as every war, James

Benutzeravatar
saransk
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 420
Registriert: Sonntag 13. November 2011, 01:25
Wohnort: Augsburg / Saransk

Re: Putins Söldner

Beitrag von saransk » Dienstag 7. Februar 2017, 15:36

Und wer bestimmt, wer jetzt ein Terrorist ist?
Der Kreml, das Pentagon oder Berlin?
Auf Grund dieses Gesetzes kann jetzt jeder Russe in den Donbass reisen und dort (nach russischer Rechtsauffassung) Jagd auf Ukrainische Soldaten machen? Diese terrorisieren doch, wenn man einschlägiger Propaganda glaubt, die dortige Bevölkerung.
Und wer sich kritisch zur Politik einer Regierung äußert, lebt dann in ständiger Gefahr, da er ja, je nach Standpunkt, eine Gefährdung der inneren Sicherheit ist?

Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Putins Söldner

Beitrag von GIN » Dienstag 21. Februar 2017, 22:41

m5bere2 hat geschrieben:Jetzt lässt die Zeit schon Artikel auf russisch raus. http://www.zeit.de/politik/ausland/2017 ... r-russisch

Das passiert im Zuge der antirussischen Propagandaoffensive. Die Zeit und auch andere Blätter sehen sich im Kampf gegen Putin. Ich vermute wir müssen uns an noch mehr so Artikel gewöhnen



Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Putins Söldner

Beitrag von GIN » Dienstag 21. Februar 2017, 22:43

saransk hat geschrieben:Und wer bestimmt, wer jetzt ein Terrorist ist?
Der Kreml, das Pentagon oder Berlin?
Auf Grund dieses Gesetzes kann jetzt jeder Russe in den Donbass reisen und dort (nach russischer Rechtsauffassung) Jagd auf Ukrainische Soldaten machen? Diese terrorisieren doch, wenn man einschlägiger Propaganda glaubt, die dortige Bevölkerung.
Und wer sich kritisch zur Politik einer Regierung äußert, lebt dann in ständiger Gefahr, da er ja, je nach Standpunkt, eine Gefährdung der inneren Sicherheit ist?

Du musst in der Angst leben vom Staatsanwalt besucht zu werden oder/und vom Geheimdienst bespannt zu sein.

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2408
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Putins Söldner

Beitrag von Berlino10 » Dienstag 21. Februar 2017, 23:56

GIN hat geschrieben: Das passiert im Zuge der antirussischen Propagandaoffensive. Die Zeit und auch andere Blätter sehen sich im Kampf gegen Putin. Ich vermute wir müssen uns an noch mehr so Artikel gewöhnen
Manchmal gibt es aber auch Artikel, die die Wahrheit nicht mehr verdrängen können / wollen ... :D
Planungen für die neue Brücke begannen noch vor dem US-geführten Regime Change: 2010 unterzeichneten die damalige Präsidenten der Ukraine und Russland, Janukowytsch und Medwedew, einen Vertrag. Nach der Abspaltung der Krim von der Ukraine und der folgenden Wiedereingliederung in die Russische Föderation im Jahr 2014 forcierte Russland den Bau.

www.stern.de

Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Putins Söldner

Beitrag von GIN » Donnerstag 23. Februar 2017, 22:49

Gibt es Stern auch auf Russisch ?

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11160
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Putins Söldner

Beitrag von Norbert » Dienstag 28. Februar 2017, 06:43

Ein wenig Off-Topic. Ein spannender Artikel beim Spiegel, wie so oft bei den etwas vielseitigeren Artikeln von Herrn Neef, nur ganz kurz auf der Startseite zu sehen gewesen: http://www.spiegel.de/politik/ausland/w ... 36231.html

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1560
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Putins Söldner

Beitrag von kamensky » Montag 19. Februar 2018, 17:43

Bewahrt Putin auf diese Art und Weise mit Soeldner als Kanonenfutter offizielle Soldaten vor dem Tode?

https://www.bluewin.ch/de/news/internat ... 64993.html
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“