Putin und " Direkte Demokratie "

Das Politische Forum ist nur für "Debattanten" und Gäste sichtbar. Wer mitdiskutieren möchte, der muß sich der Gruppe der Debattanten anschließen. Eine Mitgliedschaft muß beantragt werden.

Moderator: Admix

Antworten
kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1560
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Putin und " Direkte Demokratie "

Beitrag von kamensky » Samstag 23. Dezember 2017, 21:20

Weiss der Mann ueberhaupt von was er betreffend "Direkte Demokratie" spricht?

http://www.finmarket.ru/database/news/4687654

Mir ist lediglich bekannt, dass Russen den Praesidenten und allenfalls mal je nach Lust und Laune von Moskau's Elite im roten Trollhaus, auch mal zwischendurch und so alle paar Jahre mal einen Gouverneur waehlen koennen.
ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1855
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Putin und " Direkte Demokratie "

Beitrag von m5bere2 » Sonntag 24. Dezember 2017, 07:49

Sie wählen doch auch die Staatsduma, Stadtduma und Oblastduma? Hier wird sogar auf Rajonsebene was gewählt. Bis jetzt war hier jedes Jahr Wahl seit ich hier bin.

Und ich denke, gerade in Eburg und Nsk kann man nicht behaupten, dass bei diesen Wahlen immer nur Jedinaja Rossija gewänne. ;)

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11160
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Putin und " Direkte Demokratie "

Beitrag von Norbert » Montag 25. Dezember 2017, 09:51

Das ist aber dennoch keine direkte Demokratie. Dies wären Abstimmungen zu konkreten Gesetzesinitiativen, wie es dieses liebenswerte Bergvolk mitten in Europa praktiziert.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1855
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Putin und " Direkte Demokratie "

Beitrag von m5bere2 » Montag 25. Dezember 2017, 09:52

Naja, er sagt ja auch nicht, dass wir direkte Demokratie hier hätten. Klar, er hätte besser "внедрить" gesagt als "разширить" :D

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2408
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Putin und " Direkte Demokratie "

Beitrag von Berlino10 » Montag 25. Dezember 2017, 14:58

Über Demokratie kann man vielleicht in der Geschichte noch was finden.
In der Gegenwart gibt es sie weder in DEU noch in RUS.



Antworten

Zurück zu „Politisches Forum“