Seite 1 von 1

Strafen bei Einhaltung der Sanktionen

Verfasst: Samstag 28. April 2018, 22:22
von Norbert
http://www.spiegel.de/wirtschaft/sozial ... 05339.html

Kann mir irgendwer erläutern, wie das gemeint ist? Wenn ein Unternehmen nicht mit Rusal handelt wird es bestraft? Muss ich jetzt zwingend Sachen bei Rusal kaufen, nur damit ich nicht bestraft werde?

Re: Strafen bei Einhaltung der Sanktionen

Verfasst: Sonntag 29. April 2018, 01:39
von louise
Kiss your ass goodbye! [run]

Re: Strafen bei Einhaltung der Sanktionen

Verfasst: Montag 30. April 2018, 09:58
von Dietrich
Kein Russe solle die Sanktionen einhalten.
Dann bin ich ja froh, dass es mich nicht betrifft, sondern nur meine Frau.
Wieviel kg Aluminium müssen wir wo bestellen? Und was sollen wir dann damit?

Re: Strafen bei Einhaltung der Sanktionen

Verfasst: Montag 30. April 2018, 10:03
von Wladimir30
Dietrich hat geschrieben:Wieviel kg Aluminium müssen wir wo bestellen? Und was sollen wir dann damit?
Aus Alu kann man vieles machen. Hüte, Dächer, Gabeln (frag mal Deine Frau, die kennt das bestimmt noch, als in den öffentlichen Mensen etc. überall Alubesteck ausgegeben wurde), Flugzeugtragflächen. Oder macht einen (Groß-) Handel auf.

Re: Strafen bei Einhaltung der Sanktionen

Verfasst: Montag 30. April 2018, 10:45
von m5bere2
Also in unseren Kantinen gibt es bis heute Alubesteck. ;)

Re: Strafen bei Einhaltung der Sanktionen

Verfasst: Montag 30. April 2018, 11:07
von inorcist
Meinem Verständnis nach soll vermieden werden, dass von den Sanktionen Betroffene ihre Firmenstrukturen ändern oder Aktienpakete abstossen, um von der Sanktionsliste gestrichen zu werden und so wieder an ihre Vermögenswerte in den USA zu kommen.

Re: Strafen bei Einhaltung der Sanktionen

Verfasst: Montag 30. April 2018, 11:09
von m5bere2
Deripaska hat ja aber genau das getan, und anscheinend sogar mit Gutheißung/Druck von oben?

Re: Strafen bei Einhaltung der Sanktionen

Verfasst: Montag 30. April 2018, 16:52
von Berlino10
inorcist hat geschrieben:Meinem Verständnis nach soll vermieden werden, dass von den Sanktionen Betroffene ihre Firmenstrukturen ändern oder Aktienpakete abstossen, um von der Sanktionsliste gestrichen zu werden und so wieder an ihre Vermögenswerte in den USA zu kommen.
Das wird es wohl sein. Verträge auflösen, Aktien verkaufen, ... verboten ... keine Gebote zum Kauf ;)
(wobei diese Verbote auch nicht gerade freie Wirtschaft untermauern würden)
Deripaska muss wohl verkaufen, damit die Sanktionen wegfallen können ...