Winter in Russland

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1072
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Winter in Russland

Beitrag von Okonjima » Montag 29. Oktober 2018, 16:21

m5bere2 hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 15:35
Habe heute mein Fahrrad zum Umrüsten gegeben, winterfertig machen. Spikereifen gesponsert von Norbert. [Danke]
psst... Interesse an einer Lenkerheizung!? [run]
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2090
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Winter in Russland

Beitrag von m5bere2 » Montag 29. Oktober 2018, 17:11

Sowas brauche ich nicht, bin ein heißer Typ. :D

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10332
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Winter in Russland

Beitrag von bella_b33 » Montag 29. Oktober 2018, 17:26

m5bere2 hat geschrieben:
Montag 29. Oktober 2018, 09:22
"Mal" ist gut ... die ist diesen Monat schon zweimal weggeflogen. In der Stadt fielen Bäume auf Autos.
Ist Russland, passiert! Ist bei uns auch mehrfach im Jahr so. Zudem leben wir auf ner Anhöhe ausserhalb des ganzen Gewusels, da ist der Wind gleich nochmal nen Tacken schärfer...
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2090
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Winter in Russland

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 31. Oktober 2018, 08:34

Gestern also Winterreifen aufgezogen... den Moment hätte man nicht besser abpassen können. Heute ist macherorts so ein Glatteis, dass es auf dem Fahrrad mit Spikes sicherer ist als zu Fuß. :lol:

Weg zur Arbeit ...
PSU-JSk7cGI.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1072
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Winter in Russland

Beitrag von Okonjima » Donnerstag 1. November 2018, 14:32

Sieht interessant aus :D
Gehts da nur bergab? Da könnte man ja dann auch im Winter mit Ski runter! Müsste dann nur noch ein Lift für den Rückweg her! ;)
"Die gefährlichste Weltanschauung ist die derer die die Welt nicht gesehen haben..."

Alexander v.Humboldt



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2090
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Winter in Russland

Beitrag von m5bere2 » Donnerstag 1. November 2018, 15:38

Das täuscht, weil ich das Foto auf der höchten Erhebung unterwegs gemacht habe. Im Mittel geht es bergauf. Immer so 15m hoch, 10m runter, 15m hoch, 10m runter, ziemlich fetzige Strecke, komme immer so halbtot in der Uni an. :lol: Heimweg ist natürlich fetziger, leider kann man auf dem Heimweg nur im Sommer so richtig heizen, denn im Winter fahre ich nach Hause fast immer im Dunkeln. Und da ist nichts mit heizen, weil immer mal ein Baum quer auf dem Weg liegen kann, den man dann zu spät sieht. Oder irgendwelche unbeleuchteten Jogger und Hundespazierenführer. Vor allem die Letzteren erkenne ich manchmal nur am Rückleuchten der Hundeaugen!

Wird im Winter durchaus auch für Skilanglauf benutzt, da wird gespurt. Auch Hundeschlittenrennen und Schneemobile gibt es auf der Strecke.

Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“