Corona Ausbreitung

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12226
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Norbert » Donnerstag 30. Juli 2020, 12:25

Swiss hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 11:48
So Russland hat nun offiziell bestätig, dass sie einen Impfstoff gegen Corona entwickelt haben. Ich bin gespannt, ob dem wirklich so ist...

https://www.blick.ch/news/ausland/berei ... 15953.html
Recht gut erläutert: https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... da442beba9

Kurz gesagt: Es gibt 4 weitere Unternehmen weltweit, welche im selben Entwicklungsstadium sind. Dort läuft bereits die vorgeschriebene 3. Teststufe. Russland stellt die Genehmigung bereits zuvor aus, und die 3. Teststufe wird bereits als Anwendung bei Ärzten und anderen dringenden Fällen durchgeführt.



paramecium
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 319
Registriert: Freitag 1. Februar 2008, 20:29

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von paramecium » Donnerstag 30. Juli 2020, 19:34

Norbert hat geschrieben:
Donnerstag 30. Juli 2020, 12:25
Swiss hat geschrieben:
Mittwoch 29. Juli 2020, 11:48
So Russland hat nun offiziell bestätig, dass sie einen Impfstoff gegen Corona entwickelt haben. Ich bin gespannt, ob dem wirklich so ist...

https://www.blick.ch/news/ausland/berei ... 15953.html
Recht gut erläutert: https://www.spiegel.de/wissenschaft/med ... da442beba9

Kurz gesagt: Es gibt 4 weitere Unternehmen weltweit, welche im selben Entwicklungsstadium sind. Dort läuft bereits die vorgeschriebene 3. Teststufe. Russland stellt die Genehmigung bereits zuvor aus, und die 3. Teststufe wird bereits als Anwendung bei Ärzten und anderen dringenden Fällen durchgeführt.
Eine "Phase III-Studie" mit 800 Teilnehmern (50% sollten normalerweise davon die Placebo-Gruppe sein), darunter vorwiegend Ärzte und Pfleger, ist weder repräsentativ um die Wirksamkeit zu demonstrieren noch ausreichend um Kontraindikationen ausreichend zu untersuchen. Beispielsweise ist vor allem die überschießende Immunreaktion des Körpers bei SARS-CoV2-Infektionen eine große Gefahr. Man muss daher auch in den Studien eindeutig ausschließen können, dass der Impfstoff in der vollen Bandbreite der Bevölkerung nicht zu eben solchen Reaktionen führt. Bei SARS-CoV - dem SARS-Virus von 2002 - war das beispielsweise in Tierversuchen der Fall. Zudem sah man damals, dass der Immunschutz nach wenigen Monaten nicht mehr vorhanden war. Gerade die Wirkung bei alten Menschen sowie Menschen mit Vorerkrankungen müssen in Phase III-Studien intensiv untersucht werden. Bei den genannten Teilnehmerzahlen ist das ausgeschlossen.

Das man aktuell bei einigen SARS-CoV2-Impfstoffprojekten die Phase II-Studien, die normalerweise etwa ein bis zwei Jahre dauern, derart schnell "abschließt" ist noch halbwegs nachvollziehbar. Das Russland auch die Phase III übergeht (denn vom Umfang ist das eigentlich eine Phase II-Studie) und davon spricht im Herbst die Massen zu impfen ist hingegen ein Ritt auf der Rasierklinge. In russischen Medien schwadronieren ja manche bereits von einem neuen Sputnik-Moment.

https://tass.ru/obschestvo/9072583

Wollen wir hoffen, dass es nicht ein neuer Contergan-Moment wird...

Nik
Grünschnabel
Beiträge: 13
Registriert: Dienstag 24. März 2020, 14:30
Wohnort: Тверь / München

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Nik » Samstag 1. August 2020, 14:17


Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8908
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von m1009 » Sonntag 2. August 2020, 15:55


Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12226
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Norbert » Sonntag 2. August 2020, 19:55

Wir sind eingereist. Via Istanbul.

Obwohl auch die Türkei als Risikoland gilt, gibt es täglich etliche Flüge, beispielsweise 5 Flüge ab Berlin. Dort läuft alles ganz gewöhnlich, nur Handgepäck ist verboten. Beim Einstieg wird die Temperatur gemessen, in Istanbul muss man ein Formular über die weiteren Reisepläne ausfüllen. Theoretisch muss man in Quarantäne und überall in der Öffentlichkeit gilt Maskenpflicht, aber es gibt keine ernsthaften Bemühungen, dies zu prüfen.

Beim erneuten Betreten des Flughafens werden Alle mit Wärmebildkamera geprüft, bei wem es anschlägt, nochmals genauer. (Passierte neben uns.) Beim Check-In werden ganz genau die Dokumente geprüft, vor allem von Ausländern. Als Russen hatten wir aber keinerlei Nachfragen. Das Flugzeug war nicht voll - wir hatten eine B777 -, logisch, denn erst einmal müssen Russen nach Istanbul fliegen, bevor sie im großen Maße zurück wollen. (Aber bei Ankunft in Istanbul waren einige Transit-Russlanddeutsche dabei.)
IMG_3139.JPG
Die Ukraine wird umflogen. ;-)
IMG_3141.JPG
Bei Ankunft in Moskau gehen Mediziner direkt durchs Flugzeug und prüfen alle mit Wärmebildkamera. Man muss ein Blatt ausfüllen, welches nach der Grenzkontrolle abzugeben ist.
IMG_3142.JPG
IMG_3143.JPG
An der Grenze ist alles wie immer, am nachfolgenden Mediziner-Stand wird man nochmals darauf hingewiesen, dass man zwei Wochen in Quarantäne muss und innerhalb von drei Tagen zum Corona-Test muss. Einen solchen kann man auch direkt im Flughafen erledigen, er kostet mit 2750 Rubel aber etwa 1000 Rubel mehr als beispielsweise in Novosibirsk. Das Ergebnis ist nach 40 Minuten da, soll aber dennoch ein vollwertiger PCR-Test sein. (Irgendwer vor uns wurde positiv getestet, nun ist da Chaos ausgebrochen.)

Terminal D in Scheremetjewo ist wie leergefegt. Das Gepäck wird durchgecheckt, der Shuttle zwischen den Terminals fährt wieder.
IMG_3146.JPG
IMG_3147.JPG
Terminal B ist recht belebt.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11358
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von bella_b33 » Montag 3. August 2020, 00:13

Moin Norbert,
Wenn der PCR Test am Flughafen negativ ist, hat man damit direkt die 2 Wochen Quarantäne umgangen?

Gruß
Silvio
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8908
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von m1009 » Montag 3. August 2020, 01:52

Zum Thema Test. Unsere Dorfärztin führt den Test aus. D.h., sie nimmt die Probe und sendet diese ins Labor. Jedoch empfiehlt sie dringend, vor Abgabe des "offiziellen" Test, einen Test in einer Privatklinik zu machen. Die Fehlerquote soll nicht unerheblich sein .

russlandreise
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 41
Registriert: Mittwoch 7. November 2018, 20:02

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von russlandreise » Montag 3. August 2020, 10:15

Danke für den Bericht. Das klingt ja alles sehr aufwändig und lässt mich daran zweifeln, dass eine mehr oder wenige "normale" Reise nach Russland im September wirklich möglich ist.

Oder kann man den Test umgehen, wenn man einen von zuhause mitbringt? Öffnet doch eigentlich auch Tür und Tor für jeglichen Blödsinn - was können die Russen nachprüfen, ob es mein Testinstitut wirklich gibt, wenn ich mir da irgendwas bei Photoshop zusammenzimmer :?

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12226
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Norbert » Montag 3. August 2020, 11:52

bella_b33 hat geschrieben:
Montag 3. August 2020, 00:13
Wenn der PCR Test am Flughafen negativ ist, hat man damit direkt die 2 Wochen Quarantäne umgangen?
Ganz ehrlich: haben wir auch nicht begriffen. Aber wir fahren sowieso genau diese zwei Wochen ins Dorf und haben diese Adresse auch angegeben. Deswegen gibt es für uns keinen Grund, das groß zu hinterfragen.

Marco
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 561
Registriert: Freitag 28. Mai 2004, 09:44
Wohnort: Kiel

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Marco » Montag 3. August 2020, 13:38

russlandreise hat geschrieben:
Montag 3. August 2020, 10:15
Oder kann man den Test umgehen, wenn man einen von zuhause mitbringt? Öffnet doch eigentlich auch Tür und Tor für jeglichen Blödsinn - was können die Russen nachprüfen, ob es mein Testinstitut wirklich gibt, wenn ich mir da irgendwas bei Photoshop zusammenzimmer :?
Wahrscheinlich möglich. Problem ist nur, wenn man feststellt, dass du Coronaverbreiter bist und dann rauskommt, dass dein Test gefälscht war.
Da wird dann sicherlich kein Spaß mehr verstanden

Gab in Australien vor kurzem ein Fall, wo falsche Angaben gemacht wurden
https://www.spiegel.de/panorama/gesells ... 1efb78fcd0



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“