Rubel trudelt wieder

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2407
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von m5bere2 » Donnerstag 21. Januar 2016, 17:04

Ich gucke auf den Rubelkurs genau wie auf den Außentemperaturverlauf, einfach weil ich mir gerne Kurven angucke, und bei einem der beiden Diagramme gibt es immer irgendwas zu sehen! ;-)

Ansonsten ist der Rubelkurs nur gerade temporär etwas interessanter, weil nächste Woche Besuch aus Deutschland kommt und ich gerade ein neues Notebook für Rubel kaufen muss.



Benutzeravatar
Simone
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 993
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2004, 19:56
Wohnort: Moskau

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Simone » Donnerstag 21. Januar 2016, 17:25

Ja, da hilft auch nicht, sich schöne Hintergrundbilder und Melodien auf http://zenrus.ru einzustellen. Seit über einen Jahr nur Saures, nichts Süßes am Devisenmarkt.

Noch mehr "Spass" haben die in Rubel entlohnten Ausländer.... der Kurs würgt natürlich sämtliches Importgeschäft ab und die Devisen entlohnten Expats spüren die Folgen nur verspätet.

Der Ölpreis soll im Laufe des Jahres wieder drehen und ein Jahresmittel von 40-50$ erreichen, so die Analysten. Wer jetzt Vertrauen in Russland zeigt und kauft komplett unterbewertete russ Aktien. Interessant sind auch die Kursentwicklungen der Bonds des russ Staates (Staatsanleihen). Hier gibt es keine erdrutschartige Bewegungen wie seinerzeit bei Griechenland oder gar bei der Ukraine. Will sagen, der Kapitalmarkt sieht keinen Staatsbankrott Russlands. Kein Wunder bei den Reserven.

Und sie werden nicht mehr verpfeffert für Kursinterventionen durch die Zentralbank. Wär auch sinnlos. Der Ölpreis bestimmt ja derzeit den Wechselkurs.

Es werden immer mehr Stimmen laut zu Steuererhöhungen und weiteren Sozialsteuern. Bleibt zu hoffen, dass die Regierung die Gunst der Stunde nutzt und die Staatsquote reduziert, Staatsfirmen privatisiert und vor allem endlich eine tragfähige Wirtschaftspolitik etabliert. Industrie 4.0 heisst ja Produktion mit Robotern, das wäre für Russland eine große Chance.
Zuletzt geändert von Simone am Samstag 30. Januar 2016, 22:09, insgesamt 1-mal geändert.

Kamtschatkakarl
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 170
Registriert: Samstag 20. August 2011, 10:44
Wohnort: St. Petersburg und Prien am Chiemsee

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Kamtschatkakarl » Donnerstag 21. Januar 2016, 20:04

Wir werden in EUR bezahlt und beobachten das Marktgeschehen oftmals am Tag, you never walk alone! [welcome]

Bislang unternimmt die russische Zentralbank nichts in Sachen Stuetzungskaeufen. Das wird sie auch nicht tun -Prognose, Vorsicht! -, solange keine Panikverkaeufe von Rubeln massenhaft einsetzen.

Aus Diversifikationserwaegungen heraus ist das nur gut fuer die russische Wirtschaft, moeglicherweise, und Ansaetze sprechen dafuer, bekommt man endlich den Hintern hoch und produziert erstmals WELTMARKTWETTBEWERBSFAEHIGE Produkte ausserhalb des Waffen- und Raumfahrtsektors.

Hintergrund des Rubelverfalls ist klar der Absturz des Oelpreises, weit weniger die Sanktionen. Zwar kann die OPEC jetzt Foerdermengenbegrenzungen beschliessen, nur kommt ganz neu wieder infolge Sanktionsaufhebung Iran fett ins Geschaeft, was vsl. OPEC-Massnahmen ueberkompensieren wird.

Es herrscht Krieg.

Jedes Land und jede Foerderstaette von Erdoel hat andere BEP, break-even-points, die z. B. fuer fracking recht hoch sind, da lohnt sich Foerderung schon oft bei unter $40 / barrel nicht mehr.

Wenn nun Land / Region A mit niedrigen Selbstkosten den Dauerkonkurrenten Land / Region B mit hoeheren Selbstkosten vernichten will, dann wird so lange auf Teufel-komm-raus gefoerdert, bis der Weltmarktpreis noch weiter faellt und der Konkurrent pleite ist, weil er mit jeder verkauften Einheit - draufzahlt.

Das ist echter Vernichtungskrieg. :box: :duell: :reiter:

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Alex KA » Donnerstag 21. Januar 2016, 20:16

man sollte nicht vergessen, das Rubel Sparkonto bringt etwa 10% im Jahr, aber Euro Sparkonto bringt nur Verluste

Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1917
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Admix » Donnerstag 21. Januar 2016, 20:24

Ein echtes Mathegenie :)



Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2651
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Berlino10 » Donnerstag 21. Januar 2016, 20:58

Admix hat geschrieben:Ein echtes Mathegenie :)
:lol: Ja, .. super 10% ... wenn selbst Moskau mit 12% Inflation für 2015 rechnet

Benutzeravatar
Simone
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 993
Registriert: Donnerstag 10. Juni 2004, 19:56
Wohnort: Moskau

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Simone » Donnerstag 21. Januar 2016, 21:25

Alex KA hat geschrieben:man sollte nicht vergessen, das Rubel Sparkonto bringt etwa 10% im Jahr, aber Euro Sparkonto bringt nur Verluste
http://www.banki.ru/products/deposits/s ... #nav_start

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Alex KA » Donnerstag 21. Januar 2016, 21:45

das sind aber russische Banken die mehr als 2% auf Sparkonto bezahlen, versuchen sie sowas in Deutschland zu finden. Außerdem es ist gefährlich in Russland, heutzutage Zentralbank schließt oft die Banken die neuen Förderungen nicht entsprächen. Ob man danach seine 50 000 Euro zurückbekommt? Die Rubels bekommt man zurück höchstwahrscheinlich, aber Euros - da bin ich nicht so sicher

In Europa heutzutage muss man sogar bezahlen wenn man viel Geld hat, die Zinsen sind negativ.. So versucht man Deflation zu bekämpfen.

Im Grunde es macht kein Sinn mehr in Deutschland Landwirtschaft zu betreiben, es ist so teuer, das man kann alle Betriebe schließen und alles in Russland kaufen, und das wird billiger. Ihr bekommt vielleicht bald unsere russische Schweinefleisch und Weizen als Schmuggelware..

Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4922
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von zimdriver » Donnerstag 21. Januar 2016, 22:08

Alex KA hat geschrieben:man sollte nicht vergessen, das Rubel Sparkonto bringt etwa 10% im Jahr, aber Euro Sparkonto bringt nur Verluste
... lustig, wenn der Rubel- Kurs springt ... Hast du mal gerechnet, wie sich Inflation und deine sagenhaften 10% verhalten?

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Dietrich » Donnerstag 21. Januar 2016, 22:20

zimdriver hat geschrieben:... lustig, wenn der Rubel- Kurs springt ... Hast du mal gerechnet, wie sich Inflation und deine sagenhaften 10% verhalten?
Das ist doch alles nur mathematischer Firlefanz.
Wichtig ist: Legste heute 100p auf Konto hast du nächstes Jahr 110. Und übernächstes dann 121 und so weiter.
Und
100 < 110 < 121
Wenn DAS keine überzeugenden Zahlen sind....
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“