Rubel trudelt wieder

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

louise
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 238
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 22:15

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von louise » Samstag 23. Januar 2016, 20:15

Simone hat geschrieben:Das Ru Netz hat zumindest seinen Humor noch nicht verloren
https://www.instagram.com/p/BAzLCWfEY7m/
http://www.themoscowtimes.com/news/arti ... 56539.html
Der osteuropäische Mutterwitz (gemischt mit Galgenhumor) fasziniert mich immer wieder.... :D
"[n]o set of mutually inconsistent observations can exist for which some human intellect cannot conceive a coherent explanation, however complicated."



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8895
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von m1009 » Samstag 23. Januar 2016, 21:56

zimdriver hat geschrieben:@AlexKA
... So ein Schwachsinn aus Buchstaben! Nimmst du was oder trinkst du manchmal?
Irgendeine Opferanode ist immer dabei...

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3675
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Axel Henrich » Sonntag 24. Januar 2016, 12:48

Nikolaus hat geschrieben:- Rentenerhoehungen 2015 in Hoehe der Inflation von 2014 - rund 10%. Reicht natuerlich nicht, um die Preiserhoehungen fuer Lebensmittel 2015 zu kompensieren, obwohl ... Die Rentner, die ich in Moskau kenne, haben mittlerweile mindestens 15-20k Rubel/Monat.
Genau, 2010 waren es zwischen 5-10K/Monat. 2015 wurde die Rente (wieder nach meinen Beobachtungen) um 14,3% erhoeht. Wie ROSSTAT jetzt mitteilte, lag die Inflation in 2015 bei 12,9%, auch naeechstes Jahr werden wieder knapp 10% erwartet.

-ah-

Benutzeravatar
GIN
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1963
Registriert: Dienstag 3. März 2009, 05:00
Wohnort: Schweiz

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von GIN » Sonntag 24. Januar 2016, 13:16

Nikolaus hat geschrieben:Mal ein paar Fakten
- Vor einer Woche russische Kartoffeln im Supermarkt 7cont in Moskau gekauft: 12 Rubel (mit Kundenkarte 5 Rubel) - durchaus essbar.
Importkartoffeln 25-50 Rubel
- Rentenerhoehungen 2015 in Hoehe der Inflation von 2014 - rund 10%. Reicht natuerlich nicht, um die Preiserhoehungen fuer Lebensmittel 2015 zu kompensieren, obwohl ... Die Rentner, die ich in Moskau kenne, haben mittlerweile mindestens 15-20k Rubel/Monat. Ok, dazu kommt noch kostenlose Nutzung des oeffentlichen Nahverkehrs, ...
- Fuer Leute mit an den Euro oder Dollar gebundenem Einkommen, insbesondere auch viele Expats, sind wohl die meisten russischen Preise klar gesunken. Wer das nicht hat, hat jetzt i.a. keine gute Verhandlungsposition, da ja aufgrund des aktuellen Kurses viele deutsche Firmen Absatzprobleme haben und Personal abbauen. Ok, wenn jemand wirklich unersetzbar ist ...
Richtig gut geht es wohl z.Z. nur den Firmen, die ihre in Europa, u.a. aufgrund hoher Auflagen zum Umweltschutz und hoher Lohnnebenkosten, zu teure Produktion in der russischen Provinz angesiedelt haben, ihre Erzeugnisse aber im Westen verkaufen. (Wie lange noch? Schliesslich verstehen das auch die Russen.)
Andere Rechnung bei einem guten Bekannten im Krasnodar geht so: Ertrag Kartoffel pro Ha 2009 120 dt/ ha, waren es 2014 mit 195 dt/ha schon sehr viel mehr und 2015 233 dt/ha eine super Jahr. Für 2016 sind 280 bis 300 dt/ha eingeplant was dann dem EU Durchschnitt schon sehr nahe kommt.
Grund für die Zunahme: 1. Mehr Erfahrung
2. Steigende Preise
2. Mehr Geld vom Staat für solche Projekte
3. Bessere Technik und durch die Flut von Ukrainern in Südrussland viel bessere Fachkräfte.

Dem Investor geht es wirklich SEHR GUT.

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3675
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Axel Henrich » Sonntag 24. Januar 2016, 14:04

GIN hat geschrieben:2. Mehr Geld vom Staat für solche Projekte [...] Dem Investor geht es wirklich SEHR GUT.
Hauptsache es bleibt dabei ...
Kudrin (in Davos) erwartet ja fuer 2016 spuerbare Steuererhoehungen, neben umfangreichen Subventionskuerzungen. Er schliesst zwar die Baubranche und Landwirtschaft von den Subventionskuerzungen aus, aber wenn das wirklich so gut laeuft wie du schreibst, wird man irgendwann auch die Bau- und Landwirtschaft mit in die Verantwortung nehmen (muessen)!

Кудрин предсказал повышение налогов в 2016 году
В качестве альтернативы повышения налогов сам Кудрин предложил урезать субсидии различным секторам экономики, кроме инфраструктурного строительства и сельского хозяйства. По его мнению, многие из действующих субсидий являются неэффективными.
-ah-



louise
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 238
Registriert: Freitag 13. Februar 2015, 22:15

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von louise » Sonntag 24. Januar 2016, 22:10

Wladimir30 hat geschrieben:....Müssen wir uns auf die Ebene der Russen begeben, die darauf angewiesen sind, halbverfaulte Kartoffeln zu kaufen? . ....
http://www.spiegel.de/wirtschaft/servic ... 73634.html
NDR-Bericht: Supermärkte verkaufen verschimmeltes Obst und Gemüse
Nicht nur eklig, sondern auch gesundheitsgefährdend: Laut NDR bieten fast alle getesteten Filialen von Rewe, Edeka, Aldi und Lidl vergammelte und verschimmelte Ware an. Die Produkte dürften eigentlich nicht mehr verkauft werden.
Die Seuche greift um sich.... :evil:
"[n]o set of mutually inconsistent observations can exist for which some human intellect cannot conceive a coherent explanation, however complicated."

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Dietrich » Montag 25. Januar 2016, 01:46

Teufel... da hat jemand unten im Stapel bei den Äpfeln oder Pfirsichen einen mit Druckstelle und/oder Schimmel entdeckt.
Molodzi diese Reporter. Sind wahrscheinlich die gleichen, die davor einen Bericht zum Thema
"Supermärkte schmeißen das Obst viel zu früh weg. Viel Obst landet bereits dann im Müll, wenn es bereits nicht mehr 100%tig frisch aussieht. Dabei kann man das noch Tage später essen." gemacht hatten.

Diese "Investigativjournalisten" haben wohl echt nix besseres zu tun.

Genau wie die Russen können auch Deutsche schimmeliges von nicht-schimmeligem Obst unterscheiden und packen dann eben nur das in die Tüte, was sie kaufen wollen.
Echt! So einfach ist das!
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Alex KA » Montag 25. Januar 2016, 02:43

Bild ist aber lustig, Obst liegt wie in einem Museum, und einsame Frau guckt sich eine Melone an.. "Ob ich in diesem Monat das leisen kann?"

Benutzeravatar
Alex KA
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1315
Registriert: Donnerstag 19. Juni 2008, 11:33
Wohnort: St.Petersburg, Russland

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Alex KA » Montag 25. Januar 2016, 04:40

zimdriver hat geschrieben:@AlexKA
... So ein Schwachsinn aus Buchstaben! Nimmst du was oder trinkst du manchmal?
Sie sind nur neidisch, so was würden sie auch gerne zu sich nehmen

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12207
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Rubel trudelt wieder

Beitrag von Norbert » Montag 25. Januar 2016, 06:32

Auf dem Markt in Novosibirsk wurden die Kartoffeln gestern für 20 bis 30 Rubel pro Kilogramm verkauft - habe extra geschaut. (Die Links waren laut Aussage auf den Seiten Großhandelspreise - 100 Kilogramm kann man realistisch nur lagern, wenn man einen Keller/погреб hat.)



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“