Paket von DE nach RU, was sollten wir beachten?

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3046
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Paket von DE nach RU, was sollten wir beachten?

Beitrag von Saboteur » Freitag 22. Dezember 2017, 12:22

Ich würde auch nicht aussetzen. Ich würde das was mich persönlich stört angehen. Soll heißen die automatische luxeriöse Rückbeschenkung einstellen und schenken was dir angemessen erscheint. Ich glaube sonst füllst du ein Fass ohne Boden. Ob und wie man das kommuniziert ist noch eine andere Frage. Ich finde deine Bedenken mit deiner Beschreibung jedoch angemessen und kann es gut nachvollziehen, dass du es irgendwie komisch findest. In Deutschland wächst Geld auch nicht am Baum sondern muss mal mehr mal weniger hart erarbeitet werden. Finde es eher normal wenn man es etwas zusammenhält besonders wenn es so ausartet.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...



Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 465
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Paket von DE nach RU, was sollten wir beachten?

Beitrag von Tonicek » Freitag 22. Dezember 2017, 12:30

m5bere2 hat geschrieben: Natürlich, aber dieselbe Frage trifft dann auf den Zoll zu: warum zur Hölle sollte der Zoll ein Mathebuch klauen, noch dazu ein hochspezielles, dessen Inhalt auf der Welt vielleicht 500 Leute interessiert?
O.K., sehe ich ein, war vielleicht etwas kleinlich gedacht von mir.

Ja, warum sollte der Zoll klauen? Es gibt Leute, die einfach alles gebrauchen können - u. wenn der Zoll das Buch, welches er inhaltlich gar nicht kennt, in's nächste Antiquariat zu einem Spottpreis bringt . . .

Aber verstehe schon, was Du meintest . . .

Frohes Fest:
45 Saarl. Adventskranz.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 465
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Paket von DE nach RU, was sollten wir beachten?

Beitrag von Tonicek » Freitag 22. Dezember 2017, 12:40

QuotenPole hat geschrieben: ...Jetzt bin ich gerade Sprachlos.... es gibt selten Momente in denen ich besser nichts sage aber das ist definitiv einer davon!!
Nimm nicht alles so ernst + tragisch - ist sicher nicht sooo böse gemeint - in Foren ist immer das Problem, daß man den Gegenüber nicht siehr, keine Mimik & Gestik sieht, daher kommt vieles falsch an . . .

Kopf hoch, Du alleine weißt, ob Du die "falsche" oder "richtige" Frau hast!
Ich fühle mit, habe extrem viel Lehrgeld bezahlt, aber immer die Notbremse ziehen können, war mein Glück!
Und überlebt hab' ich auch alles . . .

Hier mein erster gesehener Weinachtsbaum in diesem Jahr, gesehen in Moskau, 29.11.17:
446. es weihnachtet! (Kopie).jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1895
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Paket von DE nach RU, was sollten wir beachten?

Beitrag von m5bere2 » Freitag 22. Dezember 2017, 14:49

Tonicek hat geschrieben:wenn der Zoll das Buch, welches er inhaltlich gar nicht kennt, in's nächste Antiquariat zu einem Spottpreis bringt . . .
Das Buch ist 2017 herausgegeben, kostet neu 8 Euro und ist kostenlos im Internet runterladbar. :lol: Das Buch hatte für mich einzig einen ideellen Wert -- eine Widmung seines Autors.

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1338
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Paket von DE nach RU, was sollten wir beachten?

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Samstag 23. Dezember 2017, 20:50

QuotenPole hat geschrieben:
8x Nalgene Trinkflasche
2x Schweizer Messer Victorinox
2x Festehendes Messer 12 cm Klingenlänge mit Scheide Marke Fällkniven
2x 6 Parfume Herren & Damendürfte
1x Organizer Tasche
2x Maggi 1 Liter Flasche ( eine davon wurde letztes mal entnommen )
2KG Schokolade gemischt. Nikoläuse, Kinderschokoladen Riegel, Milka Diverse Kinder Überraschungseier
2x Damen Umhängetasche Leder
1x Herren Umhängetasche Leder
4x tages und 4x Nachtcreme
3x Babybekleidung
1x Teddybär mit eingenähtem Bargeld ( Euro )
Hi, ich habe mich nicht bis Threadseite 4 durchgearbeitet. FAlls sich Infos überlappen, bitte ich um Entschuldigung.

Messer mit 12 cm Klingenlänge --> Waffe?????
Parfüm = Gefahrgut, in Postsendungen verboten, sortiert theoretisch der deutsche Anbieter schon aus
Maggi = zweifelhafte Sache, Lebensmittel-Sanktion????? oder, blöder Spruch, Schutz der russischen Kochkunst.
1x Teddybär mit eingenähtem Bargeld ( Euro ) --> Die riechen Bargeld, auch durch Teddies hindurch, auf 10 km Entfernung, der is mit Inhalt weg.
"Die" = alle am Transport und der Abfertigung beteiligten Personen.



Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1338
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Paket von DE nach RU, was sollten wir beachten?

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Samstag 23. Dezember 2017, 20:58

m5bere2 hat geschrieben:
Tonicek hat geschrieben:wenn der Zoll das Buch, welches er inhaltlich gar nicht kennt, in's nächste Antiquariat zu einem Spottpreis bringt . . .
Das Buch ist 2017 herausgegeben, kostet neu 8 Euro und ist kostenlos im Internet runterladbar. :lol: Das Buch hatte für mich einzig einen ideellen Wert -- eine Widmung seines Autors.
Ein Buch über Mathematik. Da sind meist Zahlen in scheinbar nicht-alphabetischer Reihenfolge drin. Das sind versteckte Codes aus Agentenzeiten. Der Zollbeamte kriegt ne Prämie. Oder eins vor'n Sack wegen Blödheit. Bzw. was mir suspekt erscheint und ich nicht kenne wird als staatsfeindlich konfisziert. So die mögliche Logik des Zolls.

Benutzeravatar
Tonicek
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 465
Registriert: Sonntag 4. Juni 2017, 20:07
Wohnort: Böhmen - mittlere CZ

Paket von DE nach RU, was sollten wir beachten?

Beitrag von Tonicek » Dienstag 26. Dezember 2017, 17:41

Magdeburg-Moskva hat geschrieben: ... Ein Buch über Mathematik. Da sind meist Zahlen in scheinbar nicht-alphabetischer Reihenfolge drin. Das sind versteckte Codes aus Agentenzeiten. Der Zollbeamte kriegt ne Prämie. Oder eins vor'n Sack wegen Blödheit. Bzw. was mir suspekt erscheint und ich nicht kenne wird als staatsfeindlich konfisziert. So die mögliche Logik des Zolls.
Sehr guter Beitrag - sachlich, kritisch, nachvollziehbar, find ich gut!
Man sollte immer davon ausgehen, daß Zöllner aber auch andere Uniformträger keine Hochschulabsolventen, Diplominhaber oder sonst irgendwelche hochgeistigen Fähigkeiten haben - auch ist nachvollziehbar, daß die Vorgesetzten manchmal oder irgendwann auch Erfolge sehen wollen . . .

Ob das nun ein Mathe-Buch ist oder sein kann, man weiß es nicht . . .

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 9822
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Paket von DE nach RU, was sollten wir beachten?

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 26. Dezember 2017, 18:52

Magdeburg-Moskva hat geschrieben: Der Zollbeamte kriegt ne Prämie. Oder eins vor'n Sack wegen Blödheit
So ne Erfahrung hatte ich mal in Vietnam. Man schickte mit eine techn. Dokumentation (6 prall gefüllte Ringordner). Das hing erst ewig im Zoll, dann kam es zu mir: Alle Ordner geöffnet(also die Klammern), die Hälfte raus und einfach in den Karton geschmissen, den Rest hat da Schliessen der Ordner mit offenen Klammern dann noch mitgerissen. Man macht sich dann schon Gedanken, was der Hamster in dem Laufrad, welches die 20w Birne im Kopf des Zöllners am Leben erhält, dem Beamten für Flöhe ins Ohr gesezt haben muss.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1338
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: Paket von DE nach RU, was sollten wir beachten?

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Donnerstag 28. Dezember 2017, 01:22

Tonicek hat geschrieben:
Magdeburg-Moskva hat geschrieben: ... Ein Buch über Mathematik. Da sind meist Zahlen in scheinbar nicht-alphabetischer Reihenfolge drin. Das sind versteckte Codes aus Agentenzeiten. Der Zollbeamte kriegt ne Prämie. Oder eins vor'n Sack wegen Blödheit. Bzw. was mir suspekt erscheint und ich nicht kenne wird als staatsfeindlich konfisziert. So die mögliche Logik des Zolls.
Sehr guter Beitrag - sachlich, kritisch, nachvollziehbar, find ich gut!
Man sollte immer davon ausgehen, daß Zöllner aber auch andere Uniformträger keine Hochschulabsolventen, Diplominhaber oder sonst irgendwelche hochgeistigen Fähigkeiten haben - auch ist nachvollziehbar, daß die Vorgesetzten manchmal oder irgendwann auch Erfolge sehen wollen . . .

Ob das nun ein Mathe-Buch ist oder sein kann, man weiß es nicht . . .
Jetzt muss ich doch eine Lanze brechen:

Naja, in Russland ist die Hochschulabsolventenquote unter den Uniformträgern mMn höher. Aber zumeist unterliegen sie eher einem Erfolgsdruck hinsichtlich ihrer Statistiken (Konfiskationen, Einnahmen usw.). Da ist die Statistik und der nervige Vorgesetzte, der daneben steht, zwangsläufig näher als das Hirn.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 6827
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Paket von DE nach RU, was sollten wir beachten?

Beitrag von m1009 » Donnerstag 28. Dezember 2017, 06:50

Man sollte immer davon ausgehen ..... sonst irgendwelche hochgeistigen Fähigkeiten haben -
Ich weiss nicht wie es zu SU Zeiten war, oder in den Neunzigern.

Seit einigen Jahren liegt die Messlatte fuer Aufnahme in die Ausbildung hoch. Nachbarstochter wurde abgelehnt, trotz Notendurchschnitt deutlich besser 4 (ich glaube, 4.3).



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“