Paket von Russland nach Deutschland

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2050
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Paket von Russland nach Deutschland

Beitrag von m5bere2 » Samstag 3. Februar 2018, 05:56

QuotenPole hat geschrieben:eine Aufbewahrung traut meiner Frau ihrer Mutter traurigerweise nicht zu.
Aber sie vertraut den Postdiensten und vertraut darauf, dass die Mutter das Paket nicht in einem Sack der Почта России für 10 Euro versendet?



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10293
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Paket von Russland nach Deutschland

Beitrag von bella_b33 » Samstag 3. Februar 2018, 10:46

Danke für Deine umfangreiche Antwort, Quotenpole! Das liest sich ja alles nicht so blumig. Deine Frau wird hoffentlich auch irgendwann die Kurve kriegen... spätestens wenn sie sehen würde, das Ihr 100 Eur für irgendwelchen sinnfreien Ramsch überwiesen hat.
Weiss sie denn was es ist oder hat Mutti daraus ein Geheimnis gemacht?

PS Geldgeile Partner gibt es überall
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

QuotenPole
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 8. August 2017, 11:55
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Re: Paket von Russland nach Deutschland

Beitrag von QuotenPole » Samstag 3. Februar 2018, 18:44

m5bere2 hat geschrieben:
QuotenPole hat geschrieben:eine Aufbewahrung traut meiner Frau ihrer Mutter traurigerweise nicht zu.
Aber sie vertraut den Postdiensten und vertraut darauf, dass die Mutter das Paket nicht in einem Sack der Почта России für 10 Euro versendet?
Die Frage habe ich mir auch schon gestellt, ihr geht es primär darum, dass das Paket überhaupt versendet wird und hoffentlich heil ankommt.

Uns bleibt an dieser Stelle nur zu hoffen das mit UPS oder ähnlichem verschickt worden ist.

Wir haben heute mal versucht Schwiegermutter anzurufen zwecks Informations Einholung aber noch niemanden erreicht.
bella_b33 hat geschrieben:Danke für Deine umfangreiche Antwort, Quotenpole! Das liest sich ja alles nicht so blumig. Deine Frau wird hoffentlich auch irgendwann die Kurve kriegen... spätestens wenn sie sehen würde, das Ihr 100 Eur für irgendwelchen sinnfreien Ramsch überwiesen hat.
Weiss sie denn was es ist oder hat Mutti daraus ein Geheimnis gemacht?

PS Geldgeile Partner gibt es überall
es sollen wohl insgesamt knapp 2.2 Kilo sein, mit " einigen " Porzellan Figürchen " ein Paar Fotos " und sowas wie ein Poesie Album aus der Vorschule und noch " weitere Kleinigkeiten "
Das Poesie Album soll laut meiner Frau nur ein kleines Büchlein sein, es müsste aber bei 2.2 Kilo ja eigentlich schon eine halbe Brockhaus Enzyklopädie sein.

Ich habe mit der Zeit aufgehört mir über so etwas Gedanken zu machen da es mich sonst nur weiter frustriert, Hauptsache meine Frau bekommt die Sachen unbeschadet, an denen ihr so viel liegt.

Wegen der geldgeilen Partner die es überall gibt kann ich da nur absolut zustimmen,

Mit unserer Hochzeit bin ich aus einer super gemütlichen Komfortzone gerissen worden.
So konnte man sich z.B von den Eltern oder anderen Verwandten Anhang einfach lösen und stellte sich darauf Stress ein, so trennte man sich eben von der Frau und dem Ballast drum herum und zog einfach seines Weges weiter.

Beim Thema Schwiegereltern, so dachte ich muss man es einfach versuchen und akzeptieren, ich dachte anfänglich nie daran das diese ein böswilliges Vorhaben in Puncto Geld haben, so habe ich anfangs sehr viel toleriert und einfach " stumpf gezahlt "es brauchte doch, eine ganze weile bis ich nun Verstanden habe das ich das so nicht akzeptieren muss, auch meine Frau stärkt mir hier massiv den Rücken was es mir ungemein erleichtert und so mit keinen Schuldgefühlen zu kämpfen habe.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2050
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Paket von Russland nach Deutschland

Beitrag von m5bere2 » Samstag 3. Februar 2018, 19:34

QuotenPole hat geschrieben:Mit unserer Hochzeit bin ich aus einer super gemütlichen Komfortzone gerissen worden.
So konnte man sich z.B von den Eltern oder anderen Verwandten Anhang einfach lösen und stellte sich darauf Stress ein, so trennte man sich eben von der Frau und dem Ballast drum herum und zog einfach seines Weges weiter.

Beim Thema Schwiegereltern, so dachte ich muss man es einfach versuchen und akzeptieren
Du hättest dir natürlich auch eine Frau ohne Eltern suchen können, dann könntest du weiterhin in deiner Komfortzone verharren. :twisted:

QuotenPole
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 8. August 2017, 11:55
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Re: Paket von Russland nach Deutschland

Beitrag von QuotenPole » Samstag 3. Februar 2018, 20:04

m5bere2 hat geschrieben:
QuotenPole hat geschrieben:Mit unserer Hochzeit bin ich aus einer super gemütlichen Komfortzone gerissen worden.
So konnte man sich z.B von den Eltern oder anderen Verwandten Anhang einfach lösen und stellte sich darauf Stress ein, so trennte man sich eben von der Frau und dem Ballast drum herum und zog einfach seines Weges weiter.

Beim Thema Schwiegereltern, so dachte ich muss man es einfach versuchen und akzeptieren
Du hättest dir natürlich auch eine Frau ohne Eltern suchen können, dann könntest du weiterhin in deiner Komfortzone verharren. :twisted:

:lol: :D :D

Das stimmt allerdings, hätte ich vorher bedenken sollen :twisted: :lol:



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10293
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Paket von Russland nach Deutschland

Beitrag von bella_b33 » Samstag 3. Februar 2018, 23:26

QuotenPole hat geschrieben:auch meine Frau stärkt mir hier massiv den Rücken was es mir ungemein erleichtert und so mit keinen Schuldgefühlen zu kämpfen habe.
DAS ist bei solchen Sachen das Allerwichtigste!

Ich wünsch Euch beiden alles Gute!

Gruß
Silvio

P.S. Zu den Postdiensten kann ich bisher nur sagen, daß in 12 Jahren immer alles irgendwann(zwischen 12 Tagen und 7 Wochen) angekommen ist.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

QuotenPole
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 8. August 2017, 11:55
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Re: Paket von Russland nach Deutschland

Beitrag von QuotenPole » Samstag 3. Februar 2018, 23:45

bella_b33 hat geschrieben:
QuotenPole hat geschrieben:auch meine Frau stärkt mir hier massiv den Rücken was es mir ungemein erleichtert und so mit keinen Schuldgefühlen zu kämpfen habe.
DAS ist bei solchen Sachen das Allerwichtigste!

Ich wünsch Euch beiden alles Gute!

Gruß
Silvio

P.S. Zu den Postdiensten kann ich bisher nur sagen, daß in 12 Jahren immer alles irgendwann(zwischen 12 Tagen und 7 Wochen) angekommen ist.
Vielen Dank, das bedeutet mir sehr viel !

Bezüglich der Zustellungszeiten kann ich da nur zustimmen, oft eine Wundertüte was dies angeht, allerdings haben mich auch schon Pakete aus RU nach einer Woche erreicht.

Ich bestelle oft PC Hardware im Ausland, Spanien, Portugal, RU,China
Grafikkarten, Prozessoren RAM und so weiter, da die Preise dort meist - je nach Hardware - einfach am günstigsten sind.
RU bleibt dabei eine Ausnahme was die Zustellung angeht, eine Woche war schon der Rekord schlechthin, meist bin ich aber doch eher 3-6 Wochen gewohnt.

In diesem Fall ist mir die Schnelligkeit der Zustellung egal, es soll nur alles heil ankommen das meine Frau zufrieden ist.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10293
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Paket von Russland nach Deutschland

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 4. Februar 2018, 00:25

Von RU nach DE geht es gefühlt deutlich schneller, Post geht nach Moskau und von dort meist per Flugzeug oder Bahn nach DE, fertig. Von DE nach RU ist die langsame Variante, da sich auf diesem Weg in RU erstmal alles seinen Weg bis zu Deinem Postamt in RU bahnen muss.
Erst wenn der Subwoofer die Katze inhaliert, fickt der Bass richtig übel!
-Wolfgang Amadeus Mozart, Österreichischer MC (1756-1791)

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3799
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Paket von Russland nach Deutschland

Beitrag von Wladimir30 » Sonntag 4. Februar 2018, 06:40

Ist nicht die brutale Methode, den Kontakt einfach rigoros abzubrechen, auch mal eine Erwägung wert? Wie Du schreibst, Deine Frau leidet da wohl auch drunter. Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Wobei es ist ja gar kein Schrecken ohne Ende. Ihr beide steht das ja gemeinsam durch. Das ist das, wie Bella schon meinten nun wahrlich das Wichtigste.
You know nothing Jon Snow.....

QuotenPole
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 57
Registriert: Dienstag 8. August 2017, 11:55
Wohnort: Nähe Düsseldorf

Re: Paket von Russland nach Deutschland

Beitrag von QuotenPole » Sonntag 4. Februar 2018, 19:30

Ich denke, dass du mit deinem Ratschlag eine gute Idee hast, so würde ich es am liebsten auch handhaben.
Das Problem bzw. die Situation respektive die Konstellation, in welcher sich das Problem befindet ist für mich wesentlich einfacher lösbar als für meine Frau, zurzeit merke ich schon das meine Frau massiv leidet gerade weil sie wohl im Moment realisiert welchen Stellenwert sie im Leben ihrer Mutter hat und dazu noch ihre Geldgier.
In der ersten Zeit versuchte hauptsächlich meine Frau den Kontakt zu halten in der Hoffnung das sich das Verhältnis der beiden bessert sobald sie nicht mehr daheim wohnt, dies war allerdings leider nicht der Fall.

Versucht hatte sie mehr oder weniger eigentlich alles erdenkliche, so hielt man über Skype und WhatsApp Kontakt sofern das Internet in RU konstant und vorhanden war, ansonsten waren teure Telefonate der Weg, der genommen worden ist, dies stellte meine Frau irgendwann ein weil auch sie sagte, dass sie sich nicht beschimpfen lassen muss oder das sich Telefonate nur um Geld drehen.

Seit Anfang des letzten Jahres wurde es ja eigentlich richtig dreist, so haben wir vorher öfter mal ein kleines Paket verschickt mit etwas Schokolade, Postkarten und fast immer einen kleinen Teddybär in den wir 50-150 Euro eingenäht haben, je nach Situation und was wir gerade über hatten, das die Schwiegermutter es dann eintauschen kann wenn der Kurs am besten für sie ist.

Dies allerdings haben wir nur gemacht weil wir es wollten und uns nicht verpflichtet dazu fühlten, irgendwann wurden wir dann dazu quasi aufgefordert und es kamen anrufe, warum denn z. B. kein Geld mehr geschickt wird...

Nach Gesprächen, in denen klar gestellt worden ist das wir es freiwillig machen und nicht weil wir wollten fing es dann an das " relativ teure Pakete, respektive dessen Inhalt " hier ankamen von denen man weis, das es für uns eigentlich Peanuts ist aber für die Familie in RU sehr viel ist... so wurde man unterschwellig dazu gedrängt dies wieder " gut zu machen "

So haben wir zwar noch das Paket versendet was wir zu Weihnachtszeit abgeschickt hatten mit doch wirklich teurem Inhalt, dies wollten wir beide eigentlich nicht mehr versenden besonders nach den super Ratschlägen eurer seits welche sehr viel zu unserem heutigen Stand beigetragen haben.

Wir waren zwar erst am überlegen es nicht abzusenden doch wir hatten keinen, dem wir sonst, dessen Inhalt schenken könnten, welche sich sonst darüber erfreuen würden.

Ein Dankeschön kam nie bei uns an, lediglich der Vater hat uns persönlich angerufen und sehr herzlich bedankt, von den Geschwistern oder der Mutter wurde kein Wort darüber verloren, nicht mal ein Wink mit der Zaunweide, teilweise war es sogar der ganze Lattenzaun mit dem gewunken wurde, - keine Reaktion.

Seit gestern Abend ist die Stimmung eh angespannt da meine Frau endlich ihre Mutter erreicht hat, um die Paket Sendeverfolgungsnummer zu erfahren, diese war nicht vorhanden, was bei UPS Paketen aber ausnahmslos immer der Fall ist, und den Dicken Orangefarbenen Zettel, den man bekommt auf dem alles drauf steht kann man eigentlich nicht vergessen / übersehen.

Das bedeutet für mich das ein Standard Paket versendet worden ist für 6-10 € und sich jemand über die Differenz erfreut.

Das Resultat war gewesen, das meine Frau einfach auflegte und 2 Stunden bitterlich geweint hat, ich habe sie erst einmal in Ruhe gelassen und ihr Raum gegeben damit selber klar zu kommen denn in dieser Situation kann ich leider nicht helfen und ich Glaube blöde Ratschläge des Ehemanns sind da eher unangebracht wenn die Frau versteht, dass es am besten ist den Kontakt ganz abzubrechen.

Denn so denke ich aktuell, ist die Umsetzung seitens meiner Frau nun auch im Gange und versteht derweil das es, das beste ist den Kontakt zu brechen.

Derzeit besteht jetzt die größte sorge meiner Frau darin das sie denkt die Mutter könnte, zumindest bei den älteren Geschwistern gegen uns Wettern was dazu führen kann, das diese keinen Kontakt mehr halten wollen, dies muss sich aber zeigen finde ich und ich glaube auch das diese dies wohl selbst frei entscheiden können.

Die Gesamtsituation ist demnach aktuell total verfahren.



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“