Schule und Taschenrechner - früher war alles besser

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12203
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Die russische Rentenreform

Beitrag von Norbert » Montag 13. August 2018, 16:25

Jep, aber auch da hatte ich das Modell eins besser, wo man zwischen Hex, Dec, Oct und Bin umschalten konnte. Funktioniert auch bis heute, ein sensationeller Taschenrechner!



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11349
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Die russische Rentenreform

Beitrag von bella_b33 » Montag 13. August 2018, 16:38

Bei Dietrich steht RUN aufm Rechner....ist das ein Programmierbarer? Die waren bei uns im Unterricht(Gymnasium) verboten.
Ich mag heute solche Rechner, wo man oben die komplette Eingabezeile sieht, ggf. zurück kann und noch schnell etwas ändert, wenn das Ergebnis fernab jeglicher Realität liegt :)
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Jenenser
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 741
Registriert: Donnerstag 29. September 2011, 16:16
Wohnort: Jena

Re: Die russische Rentenreform

Beitrag von Jenenser » Montag 13. August 2018, 17:16

m1009 hat geschrieben:
Samstag 11. August 2018, 00:43
ich war im 1. Jahrgang "nach Rechenschieber".... muss um '85 gewesen sein.... und 85 sollte bei mir irgendwas 6, 7 oder 8 Klasse sein.... :lol:
Also ich war leider noch mit Rechenschieber. Endgültig und letztmalig zur Abschlußprüfung POS.
Natürlich hatten wir bereits Taschenrechner, versteckt eben in der Tasche. Da durfte man sich halt nicht erwischen lassen. Es gab Taschenkontrollen.

Ansonsten die Zeitangaben - Volltreffer :lol: . Meine Frau hat noch ihren SR1 – voll funktionsfähig mit Originalbatterie.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8890
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Die russische Rentenreform

Beitrag von m1009 » Montag 13. August 2018, 20:11

Kunstleder!

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7829
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Die russische Rentenreform

Beitrag von Dietrich » Dienstag 14. August 2018, 17:08

bella_b33 hat geschrieben:
Montag 13. August 2018, 16:38
Bei Dietrich steht RUN aufm Rechner....ist das ein Programmierbarer? Die waren bei uns im Unterricht(Gymnasium) verboten.
Ja, der ist programmierbar.
War im Unterricht erlaubt, in den Klausuren aber "verboten". Wir haben dann immer vor den Augen des Lehrers den Speicher gelöscht. Dann war das auch dort O.K.

Ganz davon abgesehen, dass man in den Klausuren den Rechenweg ja auch aufschreiben muss. Da nützt einem ein programmierbarer Rechner auch nicht wirklich viel.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11349
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Die russische Rentenreform

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 14. August 2018, 17:34

Dietrich hat geschrieben:
Dienstag 14. August 2018, 17:08
Ganz davon abgesehen, dass man in den Klausuren den Rechenweg ja auch aufschreiben muss
Ja, genau dafür war ich in Mathearbeiten immer etwas zu faul. Darum hatte ich einige Male: Ergebnisse richtig, jedoch nur ne 2 bekommen, weil der Rechenweg eben nicht komplett aufgeschrieben war :D
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4654
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Die russische Rentenreform

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 14. August 2018, 18:58

bella_b33 hat geschrieben:
Dienstag 14. August 2018, 17:34
jedoch nur ne 2 bekommen,
Sieh mal einer an. Ich wusste gar nicht, dass Du in Russland zur Schule gegangen bist... Wieder was Neues gelernt.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8890
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Schule und Taschenrechner - früher war alles besser

Beitrag von m1009 » Dienstag 14. August 2018, 20:29

Gabs bei Euch, im Zonenrandgebiet, eigentlich, vorsorglich, den SR1 im Unterricht?

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 4654
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Schule und Taschenrechner - früher war alles besser

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 14. August 2018, 20:44

Bei uns gab es einem Stift und einen Zettel. Taschenrechner in der Schule zu benutzen war undenkbar. Ich bin da eher aus der Generation Methusalem.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8890
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Schule und Taschenrechner - früher war alles besser

Beitrag von m1009 » Dienstag 14. August 2018, 21:01

Ja.... da merkt man.



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“