Russland braucht neue Staatsbürger - Doppelte Staatsbürgerschaft in Sicht

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Antworten
Benutzeravatar
domizil
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1896
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 04:32
Wohnort: Kaliningrad
Kontaktdaten:

Russland braucht neue Staatsbürger - Doppelte Staatsbürgerschaft in Sicht

Beitrag von domizil » Montag 29. Oktober 2018, 00:11

„Kommersant“ veröffentlichte am Freitag einen interessanten Beitrag, welcher neue Überlegungen des russischen Staates öffentlich macht, die russische Staatsbürgerschaft und die Möglichkeiten des leichteren Erwerbs dieser Staatsbürgerschaft betreffend.

http://kaliningrad-domizil.ru/portal/in ... -in-sicht/

Uwe Niemeier
Das Wertvollste, was der Mensch besitzt, ist das Leben. Es wird ihm nur ein einziges Mal geschenkt, und er muß es so verbringen, dass ihn später die zwecklos verlebten Jahre nicht qualvoll gereuen...
N. Ostrowski 1930



Glider
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 518
Registriert: Freitag 14. Januar 2005, 11:26
Wohnort: Freiburg

Re: Russland braucht neue Staatsbürger - Doppelte Staatsbürgerschaft in Sicht

Beitrag von Glider » Mittwoch 9. Januar 2019, 20:17

Moin, moin,
schön, wenn das in der RF vereinfacht wird.
Problem nur für Deutsche, die eine andere Staatsangehörigkeit erwerben, die deutsche StA per Gesetz verloren geht.
Es sei denn, man hat eine sog. "Beibehaltungsgenehmigung", die zuvor beantragt werden muss.
Wenn jetzt die Deutschen sich so hartherzig und -leibig zeigen, wie bei der Hinnahme von Mehrstaatlichkeit, dann ist es halt doof.

Oder gibt es hier schon Erfahrungen zum Thema Mehrstaatlichkeit (D-RUS), vor allem positive?

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11942
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Russland braucht neue Staatsbürger - Doppelte Staatsbürgerschaft in Sicht

Beitrag von Norbert » Mittwoch 9. Januar 2019, 20:27

Mindestens drei deutsche Forenmitglieder haben bereits jetzt die russische Staatsbürgerschaft, ganz offiziell mit Beibehaltigungsgenehmigung. Ist kein Zauberwerk, wenn auch eher eine Gesetzeslücke. Siehe auch viewtopic.php?f=13&t=19191.

Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“