Corona Ausbreitung

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

Benutzeravatar
Axel
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 320
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14
Wohnort: Köln

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Axel » Donnerstag 19. März 2020, 01:12

pushkin hat geschrieben:
Mittwoch 18. März 2020, 22:31
Leute, mal ne Frage, gibt es bereits unter Verwandten, Bekannten oder Bekannte von Bekannten von Euch infizierte? Panikmache?
Sohn einer Bekannten wurde positiv getestet. Sitzt in Quarantäne, sie musste ausziehen.
Wir brauchen dringend Ausgangssperre hier in NRW, so viele Idioten, die Kurzarbeit aus wichtigen Gründen mit Urlaub verwechseln und
sich dann in Menschenmassen tummeln und Leute zu sich nachhause zum Feiern einladen.
Spielplätze, Rheinufer, alles voll mit Menschen, die auf den NRW-Erlass pfeifen.
Holt endlich die Bullen und das Ordnungsamt...



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2637
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von m5bere2 » Donnerstag 19. März 2020, 07:35

pushkin hat geschrieben:
Mittwoch 18. März 2020, 22:31
Leute, mal ne Frage, gibt es bereits unter Verwandten, Bekannten oder Bekannte von Bekannten von Euch infizierte? Panikmache?
Tom Hanks, Friedrich Merz, die Frau des kanadischen Premierministers, der Präsident von Brasilien, sind schon bekannte Leute, oder? Wenn die sich alle so anstecken, muss das Zeug verbreiteter sein, als die offiziellen Zahlen hergeben. Was bei exponenziellem Wachstum logisch ist, da Fälle mit Verzögerung gemeldet werden. Rechnen wir mal nach: in Deutschland steigt die Zahl der gemeldeten Infizierten um ungefähr 33% am Tag. Das entspricht einer Verzehnfachung der Infizierten alle 8 Tage. Da man erst nach etwa 8 Tagen überhaupt Symptome zeigt (und sich testen lässt), gibt es also zu jedem Zeitpunkt ca 10 mal so viele Infizierte, wie offiziell bekannt ist, wenn man das exponenzielle Wachstum nicht eindämmt. Also sind in Deutschland zu derzeitigem Zeitpunkt eher 120 000 Infizierte, als die offiziellen 12 000.

Und in der Tat: heute sind es offiziell 12 000. Vor neun Tagen waren es 1200. Also eine Verzehnfachung. Wenn man davon ausgeht, dass die jetzt bekannten 12 000 Infizierten auch vor neun Tagen schon infiziert waren, dann gab es also vor neun Tagen wirklich 10 mal so viele Infizierte, wie offiziell bekannt.

Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3147
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Saboteur » Donnerstag 19. März 2020, 08:54

pushkin hat geschrieben:
Mittwoch 18. März 2020, 22:31
Leute, mal ne Frage, gibt es bereits unter Verwandten, Bekannten oder Bekannte von Bekannten von Euch infizierte? Panikmache?
Ja, gibt es.
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2941
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Berlino10 » Donnerstag 19. März 2020, 14:22

Der Lockdown beginnt auch in Rußland ...

Seit heute sind in Wolgograd (Fallzahl=0?) die Schwimmbäder geschlossen.

Bild

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2637
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von m5bere2 » Donnerstag 19. März 2020, 14:33

Und ALLE nach Russland einreisenden müssen jetzt 14 Tage in Karantäne. https://www.rbc.ru/society/19/03/2020/5 ... =from_main

Dienstreisen hat man uns jetzt auch innerhalb Russlands verboten. Morgen halte ich meine erste Vorlesung von zu Hause aus übers Internet ...



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11462
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 19. März 2020, 14:49

Berlino10 hat geschrieben:
Donnerstag 19. März 2020, 14:22
Seit heute sind in Wolgograd (Fallzahl=0?) die Schwimmbäder geschlossen.
Ein eigenes Schwimmbad wär jetzt cool :D
m5bere2 hat geschrieben:
Donnerstag 19. März 2020, 14:33
Dienstreisen hat man uns jetzt auch innerhalb Russlands verboten
Heut morgen gingen schon Fake-News herum, daß Mordowien komplett dicht macht: Alle Firmen, die nicht lebenswichtig sind. Alle Leute müssen zuhause bleiben....ab MORGEN. Wer sich nicht dran hält geht in den Bau und/oder Strafzahlung. Ehm....ich bin immernoch einige hundert km weg, das müssten sie (wenn es denn wirklich so ist), auch mal ein wenig eher sagen.

Bleibt gesund!
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12529
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Norbert » Donnerstag 19. März 2020, 14:58

pushkin hat geschrieben:
Mittwoch 18. März 2020, 22:31
Leute, mal ne Frage, gibt es bereits unter Verwandten, Bekannten oder Bekannte von Bekannten von Euch infizierte?
Der Vater eines Schulfreundes meines Sohnes arbeitet in einem Kindergarten mit mindestens einem infizierten Kind. Eine Zimmernachbarin in meinem Coworking war beim Aufbau einer Messe in Genf, wo auch viele Norditaliener arbeiteten, ihr Mann hatte kurz später Fieber - aber das Gesundheitsamt hat eingeschätzt, dies wäre kein Risikofall.

So oder so, die Einschläge sind sehr nahe.
pushkin hat geschrieben:
Mittwoch 18. März 2020, 22:31
Panikmache?
Nun, gehen wir mal von konservativen Schätzungen aus: Das Zeug verbreitet sich massiv schnell ohne Kontaktsperren. 1 % bis 5 % der registrierten Fälle verlaufen tötlich - der Unterschied ist meiner Meinung nach einfach darin, wie konsequent man registriert. Bei 1 % tötlichem Ausgang und 70 % Infizierung wären dies eine halbe Million Deutsche, welche diese Pandemie nicht überleben werden. Also ich sehe schon einen gewissen Grund, in Panik zu verfallen.

Das üble an der Geschichte: Auch ohne Kontaktsperren müssen sich erst erhebliche Teile der Bevölkerung infizieren, damit der Virus ungefährlich wird. Die Kontaktsperre ändert daran nichts. Sie verbessert einzig die Verteilung der Kranken auf längere Zeit und erhöht damit deren Heilungschancen.

Berlino10
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2941
Registriert: Samstag 16. Februar 2013, 01:23
Wohnort: Berlin / Wolgograd

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Berlino10 » Donnerstag 19. März 2020, 16:00

Ja, die Einschläge werden nicht nur bei prominenten Politiker spürbar, auch im privatem Umfeld (in DEU).

Angeblich stoppt der Virus erst bei einer Infektionsrate von 60-70%, weil dann es dann mehr Infizierte als mögliche neue Opfer gäbe. Verstehen tue ich es nicht, aber es scheint Wissenschaft zu sein.

Weil in DEU angeblich erst wenige Menschen über 70 Jahren erkrankt seien und weil wir einen späteren Anstieg hatten (mit besserer medizinischen Betreuung), gäbe es noch vergleichsweise wenig Tote in DEU. Aber bald werden ja wohl auch unsere betreuerischen Kapazitäten überschritten werden?

In RUS ergreifen sie scheinbar frühzeitig schon harte Maßnahmen, vielleicht kann das die Ausbreitung verhindern ...???

Benutzeravatar
Axel
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 320
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14
Wohnort: Köln

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Axel » Donnerstag 19. März 2020, 16:49

Norbert hat geschrieben:
Donnerstag 19. März 2020, 14:58
Das üble an der Geschichte: Auch ohne Kontaktsperren müssen sich erst erhebliche Teile der Bevölkerung infizieren, damit der Virus ungefährlich wird. Die Kontaktsperre ändert daran nichts. Sie verbessert einzig die Verteilung der Kranken auf längere Zeit und erhöht damit deren Heilungschancen.
Ne, lass mal, das Infizieren überlass ich gerne den anderen, vor allem nach dem Bericht :

https://www.fitbook.de/health/moegliche ... oronavirus

Scheint bleibende Organschäden zu hinterlassen, von ,,Genesen´´ also keine Spur, so soll die Lunge nach ,,Heilung´´ 30 % weniger aufnahmefähig sein als zuvor. Ob der Effekt reversibel ist ? Weiß man noch nicht. Bei Jüngeren hilft vielleicht viel Ausdauersport, aber bei Leuten 50 > wird mMn nichts mehr helfen, da sie wegen dem Alter ohnehin schwächere Lungen haben, die werden noch Jahre mit den bleibenden Schäden zu kämpfen haben. Wir brauchen einfach eine Ausgangssperre wie in China; da gibt es seitdem kaum Neuinfektionen. Der Parlamentarismus in Deutschland steht sich bei der Lösung dieser Pandemie selbst im Weg.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12529
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Norbert » Donnerstag 19. März 2020, 17:49

Axel hat geschrieben:
Donnerstag 19. März 2020, 16:49
Wir brauchen einfach eine Ausgangssperre wie in China; da gibt es seitdem kaum Neuinfektionen.
Was total unlogisch ist und auch von vielen angezweifelt wird. Denn das normale Leben ist wieder gestartet, die Apple-Stores sind wieder geöffnet ;) , aber plötzlich infiziert sich kein einziger Chinese mehr.



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“