Russischer Corona-Impfstoff "Sputnik V"

Hier kann alles diskutiert werden, dass in die anderen Unterforen nicht passt. Aber bitte keine politische Diskussion anzetteln, dafür ist das Politikforum da.

Moderator: Admix

L. Jasminovič
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 26
Registriert: Freitag 26. Februar 2021, 16:46
Wohnort: München/Moskau

Re: Russischer Corona-Impfstoff "Sputnik V"

Beitrag von L. Jasminovič » Dienstag 20. April 2021, 15:19

- Solange du bereit bist alles selbst zu organisieren, kannst du auch auf eigene Faust machen
- Es gibt zumindest eine Privatklinik, wo es möglich ist. In dem Impfzentrum im bekannten GUM werden Ausländer ohne Aufenthaltserlaubnis zurückgeschickt. Andere Impfzentren oder staatliche Kliniken keine Erfahrung, also keine Garantie dass es auch dort klappt.
- In Privatkliniken zahlt man ggf. für die medizinische Dienstleistung, nicht für den Impfstoff selbst. Siehe hier: viewtopic.php?f=124&t=20776&start=290#p240095
- Nein, weil du zwingend einen negativen Test vor Abreise brauchst, und mit diesem würde eine Quarantäne so oder so entfallen



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12701
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Russischer Corona-Impfstoff "Sputnik V"

Beitrag von Norbert » Dienstag 20. April 2021, 15:44

Die inhaltlichen Fragen hat L. Jasminovič bereits hinreichend beantwortet. Nochmals in aller Klarheit: Offiziell werden nur Russen geimpft und in der Presse wurde mehrfach betont, Impfungen gäbe es nur für Ausländer mit Aufenthaltsgenehmigung. Inoffiziell werden viele Ausnahmen berichtet. Mit anderen Worten: Einen Rechtsanspruch gibt es nicht. Auch im Kleingedruckten entsprechender Reiseangebote findet sich das meist.
DSPK79 hat geschrieben:
Montag 19. April 2021, 19:23
Verstehe einfach nicht, warum es für die zuständigen russischen Behörden so schwer ist, klare Aussagen zu treffen.
Das ist nun einmal der russische Umgang. Immer alles so formulieren, damit viele Möglichkeiten offen bleiben und zugleich jeder bei Bedarf für irgendwas hochgenommen werden kann. So funktioniert das gesamte Land und entweder mag man es, oder man sollte das Land meiden.

Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 5058
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Russischer Corona-Impfstoff "Sputnik V"

Beitrag von Wladimir30 » Dienstag 20. April 2021, 16:23

Ohne jetzt Details zu kennen, nur mal als Denkanstoß.

Die Impfung zu kriegen dürfte in Russland nicht das Problem sein. Ein bisschen suchen, fragen, anklopfen etc. Nur, da dies - wie ja auch schon immer wieder betont hier - rechtlich umstritten ist, bin ich mir nicht sicher, ob es für diese "inofiziellen" Impfungen ein Zertifikat oder wie immer das heißt geben wird. Sprich für die eigenen Sicherheit (oder zumindest das eigene Sicherheitsempfinden) dürfte die Impfung kein Problem sein. Nur wenn man diese Impfung später irgendwo dokumentarisch belegen will oder soll, könnte es schon schwieriger werden.

Sprich jeder kann für sich selber entscheiden, weshalb er/sie geimpft werden möchte.
Jon Snow knew nothing - Now he knows everythig..... And the big battle is over

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9314
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Russischer Corona-Impfstoff "Sputnik V"

Beitrag von m1009 » Dienstag 20. April 2021, 19:27

Norbert hat geschrieben:
Dienstag 20. April 2021, 15:44
So funktioniert das gesamte Land und entweder mag man es, oder man sollte das Land meiden.
Diese Aussage kann man getrost auf 99% aller Lebenslagen, in Russland, anwenden....

Benutzeravatar
Axel
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 375
Registriert: Donnerstag 3. August 2017, 20:14
Wohnort: Köln

Re: Russischer Corona-Impfstoff "Sputnik V"

Beitrag von Axel » Samstag 8. Mai 2021, 03:31

Sehr beunruhigende Zahlen aus Russland !
https://www.bild.de/politik/ausland/pol ... .bild.html
Im gesamten ersten Quartal 2021 starben in Russland 584 000 Menschen – 124 000 mehr (+27) als 2020.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 9314
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Russischer Corona-Impfstoff "Sputnik V"

Beitrag von m1009 » Samstag 8. Mai 2021, 08:30

Quelle GOGOV

Bild

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12701
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Russischer Corona-Impfstoff "Sputnik V"

Beitrag von Norbert » Montag 10. Mai 2021, 16:27

Dies ist der Preis für das aktuell scheinbar normale Leben in Russland. Und bitte nicht falsch verstehen - ich meine dies ganz neutral. Nicht als Verurteilung.

Benutzeravatar
Evgenij
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 490
Registriert: Donnerstag 23. Juni 2016, 15:44

Re: Corona Ausbreitung

Beitrag von Evgenij » Montag 17. Mai 2021, 12:09

Nun (seit heute) soll es angeblich möglich sein, sich in San Marino mit Sputnik V impfen zu lassen.
--> https://lenta.ru/news/2021/05/17/sanmarino/

kamensky
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2457
Registriert: Montag 13. April 2009, 07:52
Wohnort: 620100 Ekaterinburg / CH-8200 Schaffhausen

Re: Russischer Corona-Impfstoff "Sputnik V"

Beitrag von kamensky » Dienstag 18. Mai 2021, 20:23

ATTN @all: Ich bin weder der Verfasser noch ein Redaktionsmitarbeiter von der/den vorstehenden Verlinkung/en.

Eddy777!
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 79
Registriert: Sonntag 29. März 2020, 23:08
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Russischer Corona-Impfstoff "Sputnik V"

Beitrag von Eddy777! » Dienstag 18. Mai 2021, 21:03

was denkt ihr, wie mit Sputnik Geimpften umgegangen wird?

Ich meine, in Ungarn oder San Marino sind auch einige geimpft.. und die russischen Touris im Sommer anders zu behandeln?? Wäre ja echt ärgerlich...



Antworten

Zurück zu „Allgemeine #Diskussion - keine Politik“