Registrierung nach Erhalt von RWP

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7427
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Registrierung nach Erhalt von RWP

Beitrag von m1009 » Freitag 11. Januar 2019, 10:12

Der war gut..... ;)

Wann hast Du das letzte Mal eine Wohnung in RUS gemietet?



Benutzeravatar
Wladimir30
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 3830
Registriert: Dienstag 7. Oktober 2014, 11:14
Wohnort: Celle / Wladimir

Re: Registrierung nach Erhalt von RWP

Beitrag von Wladimir30 » Freitag 11. Januar 2019, 10:19

Bobsie hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 10:06
Ich verstehe die ganze Diskussison nicht, zu jeder Wohnung gehört ein ordnungsgemäss geführtes Hausbuch.
Oh ha. Eine interessante Wendung, nach guter alter deutscher Denke. Dann wohnen 3/4 aller Russen nicht ordnungsgemäß, wenn nicht noch mehr.
You know nothing Jon Snow.....

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 274
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Registrierung nach Erhalt von RWP

Beitrag von Bobsie » Freitag 11. Januar 2019, 10:39

Das ist keine deutsche Denke, mit Erhalt der RWP war ich bei Freunden angemeldet, nur mit Hausbuch. Nach Erhalt der VID meldete ich mich dann in unsere eigene Wohnung um, in einem anderen Wohnbezirk. Mit dem Hausbuch von den Freunden, bei denen ich gemeldet war, zum Austragen und mut unserem Hausbuch zum Eintragen. Und so funktioniert das hier nun mal und hat nix mit deutscher Denke zu tun. Und nur so nebenbei, in unserer Wohnung ist auch noch der Sohn gemeldet, auch eingetragen im Hausbuch!
Hätte ich vorher gewusst, wie schön das Rentnerleben ist, ich wäre als Rentner auf die Welt gekommen! :D

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11495
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Registrierung nach Erhalt von RWP

Beitrag von Norbert » Freitag 11. Januar 2019, 10:45

In unserem Haus in Novosibirsk führt eine Passportistka das Hausbuch. Angestellt ist sie von der Hausverwaltung, sie arbeitet aber mit dem Passportny Stol irgendwie zusammen. Sie darf aber ausschließlich Russen darin eintragen, keine Ausländer. Und ganz sicher: Das Hausbuch würde sie nie aus der Hand geben ... im Haus sind 132 Wohnungen, wenn da jeder Besitzer einfach mal so das Buch nehmen könnte, wäre vollkommenes Chaos. Vom Risiko, dass es irgendwer verliert oder nicht zurückgibt, mal ganz abgesehen.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2142
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Registrierung nach Erhalt von RWP

Beitrag von m5bere2 » Freitag 11. Januar 2019, 10:49

Bobsie hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 10:06
Ich verstehe die ganze Diskussison nicht, zu jeder Wohnung gehört ein ordnungsgemäss geführtes Hausbuch. Mit diesem Hausbuch geht man...
Von hinten durch die Brust ins Auge ...

Erstens: das russische Gesetz kennt kein Hausbuch.

Zweitens: an dieses kommt man selbst als Wohnungseigentümer gar nicht so einfach ran, von Dritten ganz su schweigen. Man kriegt nur einen Auszug bei der Hausverwaltung. Warum zusätzlich zum FMS noch zur Hausverwaltung latschen, die nur alle drei Jahre mal zwei Tage geöffnet hat? :roll:

Drittens: viele Ämter fordern die persönliche Anwesenheit und Zustimmung aller Eigentümer für die dauerhafte Registrierung (Stempel im Pass). Da hilft der Auszug aus dem Hausbuch einen Scheiß. Kann in deinem Dorf anders sein, aber was hat das Hausbuch mit den Eigentümern zu tun? Diese sind nicht zwangsläufig in der Wohnung gemeldet.

Viertens: für die zeitweise Registrierung (Zettelstreifen) ist so oder so derjenige verantwortlich, der die Wohnung zur Verfügung stellt. Die Registrierung kann nur er vornehmen. Als Ausländer alleine brauchste da nicht antanzen, außer es ist deine eigene Wohnung.



Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7427
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Registrierung nach Erhalt von RWP

Beitrag von m1009 » Freitag 11. Januar 2019, 11:26

Das Hausbuch der Stadtwohnung liegt beim Pasportnij Stol. Mitnehmen kann man das nicht, einen Auszug bekommt man natuerlich. Gleiches bei den Schwiegereltern aus Kirov.... Wie das nun bei Bobsie funktioniert.... keine Ahnung.

Fuers Haus habe ich ein Hausbuch.... liegt im Safe.

OT.... wir vermieten ab und an unsere Wohnung.... unterschiedlich lang.... die Mieter zu registrieren.... Nein.... auf keinen Fall... Gibt bei Kuendigung u.U. Probleme.

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2142
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Registrierung nach Erhalt von RWP

Beitrag von m5bere2 » Freitag 11. Januar 2019, 15:11

Habe gerade eben meine Mutter in meiner Wohnung registriert (Zettelstreifen), war dazu in einem dieser neumodischen MFZ. Ich kam sofort dran, alles was ich brauchte, war mein russischer Pass (mit Wohnsitz) und ihr deutscher Pass. Die haben alle Formulare selbst ausgefüllt, alle Kopien selber gemacht, kostenlos. Bin überrascht. Die Mutter habe ich übrigens gar nicht erst mit dahin geschleift.

Warum stehen da Leute noch in der Post mit selbst ausgefüllten Formularen und selbstgemachten Kopien und hundert Omas vor ihnen in der Schlange, die dort im Schneckentempo ihre Gas- und Telefonrechnung in bar bezahlen wollen? :lol: Und da kostet es auch noch Geld!

sapientia
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 45
Registriert: Samstag 7. Mai 2016, 14:17
Wohnort: Piter

Re: Registrierung nach Erhalt von RWP

Beitrag von sapientia » Freitag 11. Januar 2019, 23:08

m5bere2 hat geschrieben:
Freitag 11. Januar 2019, 15:11
Warum stehen da Leute noch in der Post mit selbst ausgefüllten Formularen und selbstgemachten Kopien und hundert Omas vor ihnen in der Schlange
Kann mich dem Lob für die MFZs nur anschließen. Die Leute im MFZ scheinen auch sehr viel kompetenter zu sein als die Postfrauen, zumindest hab ich im MFZ noch nicht erlebt, dass man irgendwelche zusätzlichen Dokumente (Krankenversicherungsnachweis o.ä.) für die Registrierung wollte, die laut Gesetz nicht notwendig sind.

In "meinem" MFZ muss man zwar das Formular noch selber ausfüllen, dafür haben sie aber ein Muster, damit man auch alles schön richtig einträgt :D

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2142
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Registrierung nach Erhalt von RWP

Beitrag von m5bere2 » Samstag 12. Januar 2019, 05:05

In der Post musste ich mich einmal sogar bis zum Chef durchschimpfen, damit sie mich (noch als Ausländer) meine Mutter in meiner eigenen Wohnung registrieren lassen... die Schaltertanten waren alles irgendwelche ahnungslosen Rentnerinnen, die von mir immer einen "sowjetischen" Pass forderten... :roll: Jetzt habe ich ja so einen "sowjetischen" Pass und es wäre sicher auch auf der Post einfacher.

Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“