Visum

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

sir_edward
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 105
Registriert: Dienstag 15. Dezember 2009, 17:57
Wohnort: Stuttgart

Re: Visum

Beitrag von sir_edward » Mittwoch 18. August 2010, 17:26

trabajador hat geschrieben:Das Reisebüro existiert (in Brühl) und es gibt auch leute, die den service schon genutzt haben . Also anscheinend kein problem, ein Visum für 55 Euro zu kaufen. oder hat jemand andere Erfahrungen gemacht?
Ich habe mit dem genannten Reisebüro aus Brühl auch immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Allerdings kommen zu den 55 Euro noch 6 Euro für die Rücksendung des Reisepasses per Einschreiben, so dass es eigentlich 61 Euro sind.



trabajador
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 111
Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 14:15

Re: Visum

Beitrag von trabajador » Donnerstag 19. August 2010, 14:32

ja, das Porto kommt dazu. habe jetzt alle Unterlagen beisammen und werde sie nachher abschicken. Als Versicherungsnachweis reicht eine Kopie meiner Versichertenkarte. Bin wie gesagt privat versichert und habe weltweiten Schutz.
Begleitschreiben an das reisebüro, Visumsantrag mit Foto, Pass und versicherungskartenformular + kopie der versichertenkarte habe ich im Umschlag.
Die Zeit müsste reichen. Geld soll ich erts überweisen, wenn ich die rechnung per E-mail bekomme
Meine Freundin kann leider nicht am 27.10. Habe jetzt den Flug vom 28.10. bis 02.11. gebucht, für 226 Euro (176 + 50 für rail+fly). habe das Hotel Azimut 5 Nächte für 6.500 rubel ( 166 Euro) gebucht. Habe schon angekündigt, dass ich eventuell nur 4 Nächte benötige. Die Zugtickets nach Moskau kann man erst in einem Monat reservieren.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11999
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Visum

Beitrag von Norbert » Freitag 20. August 2010, 11:04

Ein paar Nachträge: Das Visum für diesen Preis ist ganz normal.
trabajador hat geschrieben:die dienstleister verlangen krankenvers.nachweis., der möglicherwiese bei einem russ. reisebüro nicht gebraucht wird.
Doch, denn die Botschaft verlangt diesen und da kommt keine Agentur drum herum.
trabajador hat geschrieben:dann muss ich kein hotel im voraus buchen, sondern kann es mir auch vor ort oder kurz vor abreise buchen?
Richtig, ist in den FAQ kurz und prägnant erläutert: http://forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=13&t=4170
trabajador hat geschrieben:die registrierung ist unerheblich. wenn ich russland bin, komme ich auch wieder raus. hauptsache ist, ich komme erstmal hin.
Das würde ich auch als kühn bezeichnen. In Moskau mag das stimmen, aber gerade in der Provinz haben schon viele Leute Strafen gezahlt die Dein Budget sprengen würden und/oder ihren Flug verpasst. Die Miliz auf den Flughäfen mag Touristen ohne Registrierung überhaupt nicht. Und das Ausfüllen des Protokolls kann sich schon länger hinziehen als der Check-In für Deinen Flug geöffnet ist.

Aber es stimmt natürlich - wenn Du im Hotel übernachtest, bekommst Du die Registrierung automatisch.

trabajador
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 111
Registriert: Dienstag 5. Januar 2010, 14:15

Re: Visum

Beitrag von trabajador » Dienstag 24. August 2010, 11:55

wie gesagt. ich habe alles schon gebucht. die rechnung für das visum habe ich auch gerade bezahlt. war schon seit samstag im spamordner. habe sie leider erst heute dort entdeckt.
aud der seite von könig-tours ist alles erklärt. dort kann man sich auch das meldeformular herunterladen und ausfüllen. es ist in russisch. man kann es in russland in jedem postamt abgeben. nur eine formalität.
wer kein russisch kann, der kann sich schon vor abreise beim ausfüllen helfen lassen. möglicherweise gibt es hier im forum sogar einen link, der das ausfüllen des anmeldeformulars erklärt. wenn nicht, wäre es vielleicht mal eine idee, dieses zu zeigen. ein ausgefülltes formular von monika mustermann würde z.b. schon helfen.
ich habe mich vielleicht falsch ausgedrückt. die registrierung ist nicht unerheblich, sie stellt kein problem dar. wenn man in russland ist, dass ist es einfach, das zu erledigen. auch wenn man nicht im hotel untergebracht ist. wenn man privat untergebracht ist, dann kümmert sich in der regel der einladende darum.

tl1000r
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 556
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 21:52
Wohnort: Dresden/Piter

Re: Visum

Beitrag von tl1000r » Dienstag 24. August 2010, 15:59

Hallo,

meinst Du sowas hier? Ich selber habe diesen noch nicht ausgefüllt, auch nur den unteren Schnipsel bei Hotelübernachtung bekommen, im Hostel gab es nur einen Stempel auf die Migrationskarte.

Mfg Matthias.



arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 485
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Visum

Beitrag von arghmage » Dienstag 24. August 2010, 16:33

Norbert hat geschrieben:Ein paar Nachträge: Das Visum für diesen Preis ist ganz normal.
trabajador hat geschrieben:die dienstleister verlangen krankenvers.nachweis., der möglicherwiese bei einem russ. reisebüro nicht gebraucht wird.
Doch, denn die Botschaft verlangt diesen und da kommt keine Agentur drum herum.
Hmm mein Reisebüro kam drumherum. Mir wurde nur gesagt, ich solle mich um eine Auslandskrankenversicherung kümmern und dann den Versicherungsschein mit nach Russland nehmen. Seit Juli/August diesen Jahres wolle man keinen Versicherungsnachweis mehr haben. Die gute Frau dort hat dieses Versicherungskartenformular gleich mal zielsicher in den Papierkorb wandern lassen.
Visum habe ich also (problemlos) ohne Krankenversicherungsnachweis bekommen.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11999
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Visum

Beitrag von Norbert » Dienstag 24. August 2010, 17:25

trabajador hat geschrieben:aud der seite von könig-tours ist alles erklärt. dort kann man sich auch das meldeformular herunterladen und ausfüllen. es ist in russisch. man kann es in russland in jedem postamt abgeben. nur eine formalität.
Definitiv nicht. Denn seit März (und noch bis Dezember) 2010 muss man vorher noch 2 Rubel pro Tag bei der Sberbank einzahlen. Dazu kannst Du dieses Meldeformular nicht selber abgeben, sondern es muss Dein Gastgeber machen, der eine ständige Registrierung (eventuell reicht auch eine vorläufige - weiß ich nicht genau) besitzen muss. Ferner sind die Kopien der Pässe, des Visums, der Migrationskarte beizufügen, das Postformular "opis" auszufüllen und rund 180 Rubel bei der Post zu bezahlen. Also schon etwas komplexer! (Inzwischen schaffe ich das in 15 Minuten, anfangs hat es mich bis zu 2 Stunden gekostet.)
möglicherweise gibt es hier im forum sogar einen link, der das ausfüllen des anmeldeformulars erklärt. wenn nicht, wäre es vielleicht mal eine idee, dieses zu zeigen. ein ausgefülltes formular von monika mustermann würde z.b. schon helfen.
Gibt es: http://forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=13&t=4170, unten unter Registrierung. Dort gibt es auch einen Link zu meinem automatischen Formular http://www.deutsche-novosibirsk.de/file ... mlenie.xls, welches wesentlich leichter auszufüllen ist (zweite Seite zum Ausfüllen, mit Beispiel - erste Seite zum Ausdrucken ergibt sich dann automatisch).
tl1000r hat geschrieben:Ich selber habe diesen noch nicht ausgefüllt, auch nur den unteren Schnipsel bei Hotelübernachtung bekommen, im Hostel gab es nur einen Stempel auf die Migrationskarte.
Genau, Hotels und Hostels übernehmen das zum Glück für einen (müssen sie). Einige Hostels machen es offiziell (Stempel auf der Migrationskarte), andere schicken irgendwelche Privatleute los, die einen unter einer Privatadresse registrieren (Blatt mit Kästchen, siehe Link).

Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1916
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Visum

Beitrag von Admix » Dienstag 24. August 2010, 17:27

arghmage hat geschrieben:Seit Juli/August diesen Jahres wolle man keinen Versicherungsnachweis mehr haben.
Solange auf den Konsularseiten z.B. http://ruskonsulatbonn.de/de/consinfo/entry/iv-1.php einer Russischen Botschaft ein Krankenversicherungsnachweis für ein Visum verlangt wird, solange empfehle ich dies auch beim Visaantrag beizulegen.

arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 485
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Visum

Beitrag von arghmage » Dienstag 24. August 2010, 17:43

Admix hat geschrieben:
arghmage hat geschrieben:Seit Juli/August diesen Jahres wolle man keinen Versicherungsnachweis mehr haben.
Solange auf den Konsularseiten z.B. http://ruskonsulatbonn.de/de/consinfo/entry/iv-1.php der Russischen Botschaft ein Krankenversicherungsnachweis für ein Visum verlangt wird, solange empfehle ich dies auch beim Visaantrag beizulegen.
Natürlich habe ich das gemacht und würde es auch wieder machen, als Deutscher ist man nunmal Bürokratie bis in die Zehenspitzen gewöhnt ;)
Das Ausfüllen des Nachweises geht ja fix, ob das Reisebüro den nun mit zum Konsulat schickt oder nicht, ist ja dann ne andere Sache. Ich habe auch extra nochmal nachgefragt, als sie den Nachweis nicht haben wollte, sie hat dann (um mich zu "beruhigen") nochmal kurz beim russischen Konsulat (in München) angerufen und sagte dann nochmal "Ist nicht mehr nötig". Aber eh es Probleme gibt, füllt man das Ding halt vorher aus und hat zur Not dann nen schicken Papierflieger ;)

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Visum

Beitrag von Axel Henrich » Dienstag 24. August 2010, 23:56

arghmage hat geschrieben:Ich habe auch extra nochmal nachgefragt, als sie den Nachweis nicht haben wollte, sie hat dann (um mich zu "beruhigen") nochmal kurz beim russischen Konsulat (in München) angerufen und sagte dann nochmal "Ist nicht mehr nötig".
Also "mein" Visaservice wollte den Versicherungsnachweis im Juni noch haben, allerdings reichte, wie auch schon die letzten Jahre, neben Namen, Reisezeit, Route und Ziel, allein die Versicherungsnummer.

-ah-



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“