Registration - neu innerhalb von 7 Arbeitstagen?

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11999
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Registration - neu innerhalb von 7 Arbeitstagen?

Beitrag von Norbert » Donnerstag 28. Juli 2011, 06:40

Jochen hat geschrieben:Der Polizei wurde verboten ohne Verdacht die Registrierung von Ausländern auf der Strasse zu kontrollieren. Habe ich neulich erst auf der Polizeistation vor Langeweile am Aushang beim warten gelesen. :D
Aber ein "Verdacht" ist doch kein Problem. "Hmmm, der da vorn hat doch bestimmt keine Registrierung" - fertig ist der Verdacht. :lol:

Fakt ist, letzte Woche wurden hier in Novosibirsk in der Metro noch vor meinen Augen irgendwelche Zentralasiaten kontrolliert.



Benutzeravatar
Saboteur
Moderator
Moderator
Beiträge: 3124
Registriert: Montag 24. Juli 2006, 23:02
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Registration - neu innerhalb von 7 Arbeitstagen?

Beitrag von Saboteur » Donnerstag 28. Juli 2011, 12:06

ja und neulich wurden in der Metro in Moskau hinter dem Eingang Fahrscheine durch die Miliz kontrolliert... leider hatte ich n geliehenes Sozialticket dabei und wurde promt erwischt :)) :roll:
помню айнц цвай полицай. все там с ума сходили. Под самогон...

Benutzeravatar
Okonjima
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1389
Registriert: Samstag 20. Oktober 2007, 13:14
Wohnort: Colditz

Re: Registration - neu innerhalb von 7 Arbeitstagen?

Beitrag von Okonjima » Dienstag 2. August 2011, 23:44

)Ich hab auch mal ein-zwei Fragen dazu ;)
Ich will im Ende September für ein langes Wochenende zu meiner Freundin nach V.Novgorod.
Hab eine Einladung zu einer Hochzeit. :D
Bisher haben wir uns immer in St.Petersburg getroffen. Da war Tourivisum bzw.
Registrierung kein Problem - wegen Hotel. Jetzt würde ich bei Ihr wohnen.
Jetzt meine Fragen:
- muß ich beim Visum beantragen was anderes angeben bzw. brauch eine persönliche Einladung
oder sowas ? (so wie in DE?)
- muß ich beim Visum angeben das ich nach V.Novgorod will?
(->ich mein wenn ich mich für 5 Tage eh nicht registrieren lassen muß, kann ich doch auch in
den Visumantrag wieder St.Petersburg reinschreiben & fertig ist die Laube... ;) )
- zu naiv gedacht für russische Behörden??

Bisher hatte ich noch keine Probleme & ich will auch keine ;)

Tschauli Oko!
"Im Wald da steht ein Ofenrohr, nu stellt euch ma die Hitze vor!"

Benutzeravatar
Axel Henrich
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 3649
Registriert: Montag 16. August 2004, 20:38
Wohnort: Gera - Thueringen / Rasskasowo - Tambowski Oblast

Re: Registration - neu innerhalb von 7 Arbeitstagen?

Beitrag von Axel Henrich » Mittwoch 3. August 2011, 02:32

Okonjima hat geschrieben: [...] brauch eine persönliche Einladung? [...] muß ich beim Visum angeben das ich nach V.Novgorod will? [...]
Tourivisum z.B. online ueber eine Agentur beantragen, dann kuemmern die sich um die Einladung.
Naja und bei der Reiseroute/Ziel gibts du einfach an wo du hinwillst, also z.B. Flug nach Moskau und weiter mit Zug nach V.Novgorod.
Warum willst du unbedingt wieder Piter angeben?

-ah-

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11999
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Registration - neu innerhalb von 7 Arbeitstagen?

Beitrag von Norbert » Mittwoch 3. August 2011, 06:57

Im Visumantrag N. Novgorod reinschreiben und fertig. Ich sehe keinen Grund, da St. Petersburg zu erwähnen - wo soll der Vorteil sein? Wenn Du unter 7 Tagen in Novgorod sein wirst, brauchst Du auch keine Registrierung. (Diese hätte ich ansonsten gemacht, da ich mehrfach gehört habe, dass dies dort auf dem Flughafen gern geprüft wird.)



pippie

Re: Registration - neu innerhalb von 7 Arbeitstagen?

Beitrag von pippie » Mittwoch 3. August 2011, 09:10

Saboteur hat geschrieben:ja und neulich wurden in der Metro in Moskau hinter dem Eingang Fahrscheine durch die Miliz kontrolliert... leider hatte ich n geliehenes Sozialticket dabei und wurde promt erwischt :)) :roll:
Der war gut! :lol:

Jochen
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 913
Registriert: Mittwoch 13. April 2011, 16:28

Re: Registration - neu innerhalb von 7 Arbeitstagen?

Beitrag von Jochen » Mittwoch 3. August 2011, 12:01

Norbert hat geschrieben:
Jochen hat geschrieben:Der Polizei wurde verboten ohne Verdacht die Registrierung von Ausländern auf der Strasse zu kontrollieren. Habe ich neulich erst auf der Polizeistation vor Langeweile am Aushang beim warten gelesen. :D
Aber ein "Verdacht" ist doch kein Problem. "Hmmm, der da vorn hat doch bestimmt keine Registrierung" - fertig ist der Verdacht. :lol:

Fakt ist, letzte Woche wurden hier in Novosibirsk in der Metro noch vor meinen Augen irgendwelche Zentralasiaten kontrolliert.
Eben dieser Verdacht ist nicht mehr erlaubt! :D Die Zentralasiaten waren bestimmt terrorverdächtig! :shock: :roll:
Plenken ist eine seltsame Sache . Es machen seltsame Leute , die große Angst haben , dass ihre Satzzeichen übersehen werden oder stolz darauf sind , überhaupt welche zu verwenden . Daher trennen sie dieses stets mit einem Leerzeichen vom Wort .

multivitamin
Grünschnabel
Beiträge: 21
Registriert: Sonntag 3. April 2011, 21:00

Re: Registration - neu innerhalb von 7 Arbeitstagen?

Beitrag von multivitamin » Freitag 5. August 2011, 15:41

Moin,

kurze Frage: Mir hat die Visaagentur, bei der ich letztens mein Geschäftsvisum bestellt habe, gesagt, dass ich keine Registrierung in Russland vornehmen soll.

Kann mir jemand etwas dazu sagen? Sollte ich darauf verzichten? Kann es Probleme bei der Ausreise geben?

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 11999
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Registration - neu innerhalb von 7 Arbeitstagen?

Beitrag von Norbert » Montag 8. August 2011, 06:09

multivitamin hat geschrieben:Mir hat die Visaagentur, bei der ich letztens mein Geschäftsvisum bestellt habe, gesagt, dass ich keine Registrierung in Russland vornehmen soll.

Kann mir jemand etwas dazu sagen? Sollte ich darauf verzichten? Kann es Probleme bei der Ausreise geben?
Bis sieben Werktage, also neun Arbeitstage, braucht man keine mehr. Dies deckt schon 90 % der Geschäftsreisen ab, meine ich. Wenn ich länger vor Ort wäre, würde ich die Registrierung machen - sicher ist sicher. Es wird zwar seit der Verlängerung kaum noch geprüft - selbst in Novosibirsk nicht mehr, wo dies eine beliebte Masche im Inlandsterminal vom Flughafen war (kurz vor Abflug, man könnte ja den Flug verpassen und zahlt daher lieber fix). Aber ehe ich wirklich in eine dumme Situation mit Zeitdruck komme, lasse ich doch lieber meine Geschäftspartner fix eine Registrierung in der Post oder im Hotel organisieren. Bei über einer Woche Aufenthalt lohnt das ja schon.

arghmage
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 485
Registriert: Dienstag 24. August 2010, 16:15

Re: Registration - neu innerhalb von 7 Arbeitstagen?

Beitrag von arghmage » Montag 8. August 2011, 15:19

Norbert hat geschrieben:Bis sieben Werktage, also neun Arbeitstage, braucht man keine mehr.
Ich denke 7 Arbeitstage und nicht 9?



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“