Wie lange dauert's in der Regel bis man(n) das Schengen-

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Julia_Chloe
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 39
Registriert: Freitag 19. August 2011, 11:25
Wohnort: Weimar

Wie lange dauert's in der Regel bis man(n) das Schengen-

Beitrag von Julia_Chloe » Donnerstag 12. Januar 2012, 20:04

Visum für Deutschland erhält? Wie lang muss man auf die Termine warten, zur Abgabe der Unterlagen etc.?



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11455
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Wie lange dauert's in der Regel bis man(n) das Schengen-

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 12. Januar 2012, 21:09

Von Abgabe bis Erteilung sinds bei uns immer nur 2-3 Tage gewesen. Bei eiligen Fällen kann man auch nach einer Expressbearbeitung fragen. Termine weiß ich nicht, am besten mal telefonisch auf der Botschaft nachfragen oder eben zu dem Schalter 11(??) ohne Termin gehen und dort ein paar Minuten länger warten.
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1921
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Wie lange dauert's in der Regel bis man(n) das Schengen-

Beitrag von Admix » Donnerstag 12. Januar 2012, 21:18

Je nach Andrang 2 bis 8 Wochen insgesamt.

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Wie lange dauert's in der Regel bis man(n) das Schengen-

Beitrag von manuchka » Donnerstag 12. Januar 2012, 22:42

Zur Zeit dürfte nicht so viel los sein, im Sommer muss man längerfristig vorher den Termin vereinbaren.
Du erntest, was du säst.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11455
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Wie lange dauert's in der Regel bis man(n) das Schengen-

Beitrag von bella_b33 » Donnerstag 12. Januar 2012, 22:48

Meine Frau hatte auch mal gegen Jahresende nen Termin, da waren 3 Wochen Wartezeit......ist aber schon 4,5 Jahre her.
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."



GottKaiser
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 27
Registriert: Dienstag 13. Dezember 2011, 13:31

Re: Wie lange dauert's in der Regel bis man(n) das Schengen-

Beitrag von GottKaiser » Sonntag 22. Januar 2012, 04:02

Also die Terminvergabe bei der Moskauer Botschaft ist meiner Meinung nach immer sehr langwierig... Hab mich letztens erst mit meiner Freundin da angestellt (Anfang Dezember) und jetzt hat sie einen Termin für Mitte Februar.
Das Visum selbst kriegt man dann innerhalb einiger Werktage.

Möglicherweise kriegt man eher nen Termin wenn man diese kostenpflichtige Hotline nutzt, ist aber nur eine Vermutung. Außerdem stehen vor der Botschaft oft Leute die wohl kurzfristige Termine "verkaufen".

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11455
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Wie lange dauert's in der Regel bis man(n) das Schengen-

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 22. Januar 2012, 13:04

GottKaiser hat geschrieben:Außerdem stehen vor der Botschaft oft Leute die wohl kurzfristige Termine "verkaufen".
Wieso sollte man das tun? Man kann doch einfach ohne Termin reingehen und sich am Schalter 11 anstellen. Das dauert eigentlich auch nicht sooo lange, wenn man einigermaßen pünktlich da ist. Wir haben das schonmal so gemacht.
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

dog.88
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 345
Registriert: Montag 1. September 2008, 22:51
Wohnort: Thüringen

Re: Wie lange dauert's in der Regel bis man(n) das Schengen-

Beitrag von dog.88 » Sonntag 22. Januar 2012, 13:37

bella_b33 hat geschrieben:
GottKaiser hat geschrieben:Außerdem stehen vor der Botschaft oft Leute die wohl kurzfristige Termine "verkaufen".
Wieso sollte man das tun? Man kann doch einfach ohne Termin reingehen und sich am Schalter 11 anstellen. Das dauert eigentlich auch nicht sooo lange, wenn man einigermaßen pünktlich da ist. Wir haben das schonmal so gemacht.
Das gilt für Moskau ,aber wir wissen ja gar nicht wo der TE hin will. in St. Petersburg gibt es so was ohne Termin nicht. Da muss der Termin telefonisch gemacht (kostenpflichtig) werden oder aber man kann an 2 Tagen in das Konsulat und dort einen Termin machen (kostenlos). Diese liegen aber laut Angabe des Konsulates stets später als die am Telefon vereinbarten

Benutzeravatar
Julia_Chloe
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 39
Registriert: Freitag 19. August 2011, 11:25
Wohnort: Weimar

Re: Wie lange dauert's in der Regel bis man(n) das Schengen-

Beitrag von Julia_Chloe » Sonntag 22. Januar 2012, 21:41

Es geht schon um die Botschaft in Moskau bei "mir". :)

Wie ist das denn mit dem Schalter 11 - kann man sich da auch einfach anstellen, zur Abgabe der Visaanträge, oder kann man die wirklich nie am gleichen Tag abgeben und braucht da immer einen extra Termin für?

Um wieviel Uhr sollte man denn am besten vor Ort sein, für den Schalter 11?

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Wie lange dauert's in der Regel bis man(n) das Schengen-

Beitrag von manuchka » Sonntag 22. Januar 2012, 21:45

Also Schalter 11 ist doch für die Vielreiser, meine ich. Das heißt, man sollte da schon mal 2 Schengenvisa in den letzten 24 Monaten gehabt haben.

Chloe ruf doch einfach an und mach einen Termin, jetzt ist nicht die Jahreszeit, wo es lange Vorlaufzeiten gibt. Im Winter (Skiurlaub, Feiertage usw.) und im Sommer (Ferienzeit) wollen viele Leute reisen, entsprechend frühzeitg muss man eben für einen Termin anrufen.
Du erntest, was du säst.



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“