Auslandsreisekrankenversicherung für Schengen-Multivisum

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

dog.88
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 345
Registriert: Montag 1. September 2008, 22:51
Wohnort: Thüringen

Auslandsreisekrankenversicherung für Schengen-Multivisum

Beitrag von dog.88 » Sonntag 15. April 2012, 18:00

Hallo,

wir wollen es dieses Jahr das erste mal mit einem deutschen Jahres-Multivisum versuchen. Nun suchen wir eine passende Krankenversicherung. Deutsche Gesellschaften haben ja Preise um die 200€ für solch eine Versicherung. Gibt es günstigere russische Gesellschaften wie Alfa Travel? Auf der Seite von Alfa Travel finde ich leider keine Preise.



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11183
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Auslandsreisekrankenversicherung für Schengen-Multivisum

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 15. April 2012, 19:49

Willst Du im Voraus ein ganzes Jahr Versicherung zahlen? Ich hab das 2009 für meine Frau auch einmal gemacht. Waren glaub um die 4000rub. Du kannst auch die Versicherung dann für den Aufenthalt machen, wenn er wirklich erfolgen wird. Frag mal telefonisch in Moskau bei der Botschaft nach, man wird Dir das bestätigen. Meine Frau hat jetzt ein 3-Jahres Visum, da hab ich auch nicht für die ganze Dauer gekauft. Kurz vor Abflug gehen wir schnell zur Versicherung(weiss jetzt nichtmal welche, ich selbst hab Rosno Traveller für ca. 20trub/Jahr, meine beiden Liebsten aber etwas anderes)
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Auslandsreisekrankenversicherung für Schengen-Multivisum

Beitrag von manuchka » Sonntag 15. April 2012, 20:39

Entweder ihr versichert nur den geplanten ersten Aufenthalt und schreibt einen Brief zum Visaantrag dazu, dass ihr euch verpflichtet, für jeden weiteren Aufenthalt eine ausreichende Krankenversicherung abzuschließen (es gibt nach meiner Info mittlerweile auch ein Formular in der Botschaft dafür). Oder du versicherst Zeitraum von --- bis --- (ein Jahr, so wie ihr das Visum beantragt) und innerhalb dieses Zeitraums die maximalen 180 Tage Aufenthalt.

3 Monate am Stück kosteten bei Uralsib seinerzeit ca. 70 Euro.
Du erntest, was du säst.

Ramenia
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 255
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 23:21
Wohnort: Khimki (obl.Moskau)

Re: Auslandsreisekrankenversicherung für Schengen-Multivisum

Beitrag von Ramenia » Sonntag 15. April 2012, 21:03

bella_b33 hat geschrieben: ich selbst hab Rosno Traveller für ca. 20trub/Jahr, meine beiden Liebsten aber etwas anderes)
Hallo Silvio

...muss mal Quereinsteigen,...20Trub/jahr
das deckt sich ja ziemlich mit dem Beitrag zum Beispiel bei Hanse-Merkur , wenn man sich als Auslandsdeutscher für Heimatreisen versichern will.
Hattest du Gründe es über eine russische Versicherung zu machen? Oder ist es ein genialer Vertrag?
....ich spiele mit dem Gedanken für meine Deutschlandaufenthalte alles über eine dt. Versicherung abzuwickeln.
Vorteile gäbe es ja mehrere

zum Thema

Meine Frau hat auch ein Mehrjahresvisum , bei der Antragstellung legte ich auch einen Brief bei in dem ich versicherte mich vor jedem Deutschlandbesuch um eine Versicherung zu kümmern. Wurde akzeptiert.

Sylvio
--
Sylvio
m.i.n.d.e.S.w.m.s.s.f.S.h. :-)

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11183
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Auslandsreisekrankenversicherung für Schengen-Multivisum

Beitrag von bella_b33 » Sonntag 15. April 2012, 21:49

Ramenia hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben: ich selbst hab Rosno Traveller für ca. 20trub/Jahr, meine beiden Liebsten aber etwas anderes)
Hallo Silvio

...muss mal Quereinsteigen,...20Trub/jahr
das deckt sich ja ziemlich mit dem Beitrag zum Beispiel bei Hanse-Merkur , wenn man sich als Auslandsdeutscher für Heimatreisen versichern will.
Hallo Sylvio,
Bei mir genau NICHT Deutschland :lol:. Rosno Traveller deckt alles, außer RU und mein Herkunftsland, ab ;). Wie in meiner Signatur zu erlesen ist, schwirre ich gern mal anderswo herum und will auch dabei ein klein wenig Sicherheit. Für DE mach ich beim ADAC die Versicherung für ca. 40€ pro Monat, brauch ich maximal 2mal im Jahr.
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."



Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12018
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Auslandsreisekrankenversicherung für Schengen-Multivisum

Beitrag von Norbert » Montag 16. April 2012, 09:17

Ich mache immer für mich und meine Familie eine Versicherung bei der Hanse Merkur. Geht online, ist fix und deckt definitiv auch deutsche Staatsbürger ab! Eine Arztrechnung für meinen Sohn konnte ich letztes Jahr problemlos abrechnen.

Bei der Visabeantragung für meine Frau haben wir auf dem Formblatt des Konsulates unterschrieben, dass wir wissen, dass es immer nötig ist, eine Versicherung abzuschließen.

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11183
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Auslandsreisekrankenversicherung für Schengen-Multivisum

Beitrag von bella_b33 » Montag 16. April 2012, 11:28

Norbert hat geschrieben:Ich mache immer für mich und meine Familie eine Versicherung bei der Hanse Merkur. Geht online, ist fix und deckt definitiv auch deutsche Staatsbürger ab!
quanta costa?
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."

dog.88
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 345
Registriert: Montag 1. September 2008, 22:51
Wohnort: Thüringen

Re: Auslandsreisekrankenversicherung für Schengen-Multivisum

Beitrag von dog.88 » Montag 16. April 2012, 12:18

Danke schonmal für die Antworten. Wir werden dann wohl für jeden Aufenthalt eine extra Versicherung machen.

Benutzeravatar
Norbert
Vize Admin
Vize Admin
Beiträge: 12018
Registriert: Freitag 30. Juni 2006, 11:25
Wohnort: Nowosibirsk, Dresden
Kontaktdaten:

Re: Auslandsreisekrankenversicherung für Schengen-Multivisum

Beitrag von Norbert » Montag 16. April 2012, 14:36

bella_b33 hat geschrieben:
Norbert hat geschrieben:Ich mache immer für mich und meine Familie eine Versicherung bei der Hanse Merkur. Geht online, ist fix und deckt definitiv auch deutsche Staatsbürger ab!
quanta costa?
Aktuell für Ende April: "bis 15 Tag(e) ... 2 Einzelpersonen (Alter bis 64) ... 44,00 EUR"

Ramenia
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 255
Registriert: Freitag 9. Juli 2010, 23:21
Wohnort: Khimki (obl.Moskau)

Re: Auslandsreisekrankenversicherung für Schengen-Multivisum

Beitrag von Ramenia » Dienstag 17. April 2012, 23:08

Norbert hat geschrieben:
bella_b33 hat geschrieben:
Norbert hat geschrieben:Ich mache immer für mich und meine Familie eine Versicherung bei der Hanse Merkur. Geht online, ist fix und deckt definitiv auch deutsche Staatsbürger ab!
quanta costa?
Aktuell für Ende April: "bis 15 Tag(e) ... 2 Einzelpersonen (Alter bis 64) ... 44,00 EUR"
und weil ich ein ganz versicherungswütiger Mensch bin , buchen wir noch für jeweils 3 Euro die Haftpflicht mit dazu.....

Sylvio
--
Sylvio
m.i.n.d.e.S.w.m.s.s.f.S.h. :-)



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“