Schengen Visum abgelehnt ! Hiiiiilfeeeeee !

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Schengen Visum abgelehnt ! Hiiiiilfeeeeee !

Beitrag von manuchka » Mittwoch 23. Mai 2012, 21:22

Glückwunsch, freut mich sehr für euch :)
manuchka (die)
Du erntest, was du säst.



ak2012
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 61
Registriert: Donnerstag 10. Mai 2012, 15:03

Re: Schengen Visum abgelehnt ! Hiiiiilfeeeeee !

Beitrag von ak2012 » Mittwoch 23. Mai 2012, 22:45

Hat sie 90 Tage Multivisa bekommen?

Kussritter
Grünschnabel
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 13. April 2012, 15:03

Re: Schengen Visum abgelehnt ! Hiiiiilfeeeeee !

Beitrag von Kussritter » Mittwoch 23. Mai 2012, 23:14

Wir haben in der Remo bescheidenheit walten lassen und um wenigstens 45 Tage gebeten weil wir dachten, dass die zuerst beantragten 90 Tage vielleicht mit ein Grund für die Ablehnung waren. Jetzt haben sie ihr 80 Tage gegeben weil sie ja schon 9 Tage in diesem Jahr hier war auf Touristenvisum. Jetzt ist es ein Besuchs-Visum. Weiß nicht, ob das auch ein Multi-Visum ist. Bin da nicht ganz so bewandert.

Benutzeravatar
manuchka
Tipp-Königin
Tipp-Königin
Beiträge: 7369
Registriert: Dienstag 15. März 2005, 17:08
Wohnort: HH
Kontaktdaten:

Re: Schengen Visum abgelehnt ! Hiiiiilfeeeeee !

Beitrag von manuchka » Donnerstag 24. Mai 2012, 13:29

Vermutlich schon, aber du wirst es sehen, es steht auf dem Visum drauf.
Du erntest, was du säst.

Kussritter
Grünschnabel
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 13. April 2012, 15:03

Re: Schengen Visum abgelehnt ! Hiiiiilfeeeeee !

Beitrag von Kussritter » Mittwoch 4. Juli 2012, 08:18

Hi Leute,

ich hab mal wieder eine Frage, die ich mir nicht selbst beantworten kann. Zum Glück gibts dieses Forum :) Im August fliege ich mit meiner Freundin nach Moskau. Am 13. hat sie einen Termin in der deutschen Botschaft zur Beantragung eines National/ Heiratsvisums. Nun zu meiner Frage : meine Verpflichtungserklärung für das aktuelle Besuchsvisum ist noch bis ca. mitte Oktober gültig. Muß ich jetzt für das neue National/Eheschließungsvisum eine neue Ve. abgeben, oder können wir am13. mit allen anderen erforderlichen Dokumenten einfach zum Konsulat gehen ?

Danke



Benutzeravatar
Admix
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 1919
Registriert: Donnerstag 22. Juli 2010, 16:23
Wohnort: Reutlingen/Moskau
Kontaktdaten:

Re: Schengen Visum abgelehnt ! Hiiiiilfeeeeee !

Beitrag von Admix » Mittwoch 4. Juli 2012, 10:39

Warum fragst Du nicht einfach im Konsulat der Deutschen Botschaft in Moskau nach. z.B per E-Mail. Die Antwort ist dort zwar wahrscheinlich genauso unverbindlich, aber immerhin bist Du dort an der Quelle ;)

Benutzeravatar
wolk0815
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 851
Registriert: Dienstag 27. März 2007, 01:24
Wohnort: bei Frankfurt

Re: Schengen Visum abgelehnt ! Hiiiiilfeeeeee !

Beitrag von wolk0815 » Donnerstag 5. Juli 2012, 14:25

Das Konsulat ist in der Tat die beste Ansprechstellen.
Aber hier schon mal meine Ansicht: auf deiner Verpflichtungserklärung (VE) steht sicher auch der Passus wonach die VE bis zur Ausreise des Gastes gilt. Reist also ein Gast aus, so hat es sich mit dieser VE und eine neue muss her. Beteuerungen auch weiterhin die Kosten zu übernehmen mögen zwar ernst gemeint, aber nicht verbindlich sein (sonst könnte man das ganze VE-Verfahren ja auch bleiben lassen).
Ein weiterer Punkt wäre darüber hinaus auch ggf das "Mindesthaltbarkeitsdatum" (um es mal salopp zu formulieren) der VE. Eine VE ist grundsätzlich erst einmal nur bis 6 Monate nach Abgabe der Unterschrift für die Beantragung eines Visums nutzbar.
Учись, студент! Кто не работает - тот ест

gaertnerchef
Neuling
Beiträge: 2
Registriert: Montag 15. Oktober 2012, 21:12

Re: Schengen Visum abgelehnt ! Hiiiiilfeeeeee !

Beitrag von gaertnerchef » Montag 15. Oktober 2012, 21:33

Hallo Kussritter
ich habe das nun das gleiche problem wie du ob beschrieben hast. Visum wurde abgelehnt aus den gleichenn gründen.
meine frage: wie hast du dein "herzerweichendes schreiben der botschaft zukommen lassen? in deutschland beglaubigt und per post hingeschickt ooder hat das deine freundin in rußland beglaubigen lassen und mit der remonstrationbescheid abgegeben/ per mail hingeschickt?
danke an alle die mir helfen

Kussritter
Grünschnabel
Beiträge: 18
Registriert: Freitag 13. April 2012, 15:03

Re: Schengen Visum abgelehnt ! Hiiiiilfeeeeee !

Beitrag von Kussritter » Samstag 10. November 2012, 17:17

Hallo Gaertnerchef,

sorry dass ich erst jetzt hier wieder rein schaue. Ist so viel passiert in letzter Zeit. Ich bin mittlerweile verheiratet :D

Ich habe mein "Tränendrücker" Schreiben in Deutschland beglaubigen lassen, es dann eingescannt und zu meiner jetzigen Frau nach Moskau gesendet per E mail. Sie hat das dann, zusammen mit ihrerm persönlichen Schreiben per E mail an die Botschaft gesendet. Dann ging alles ganz schnell.
Wie steht es denn im Moment bei dir ? Ist ja schon fast 1 Monat her als du die Frage hier gestellt hast. Leider hab ich es nicht eher gesehen.

vlg

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 11416
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Schengen Visum abgelehnt ! Hiiiiilfeeeeee !

Beitrag von bella_b33 » Samstag 10. November 2012, 18:12

Kussritter hat geschrieben:Ist so viel passiert in letzter Zeit. Ich bin mittlerweile verheiratet :D
Herzlichen Glückwunsch und viele kleine Kursritterchen ;)
“Wow, eine superleichte Profi-Angel für 10Euro! Wo ist der Haken?"
"Es gibt keinen Haken..."



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“