Antrag auf ein Nationales Visum - Abgabe des Reisepasses?

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

tl1000r
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 558
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 21:52
Wohnort: Dresden/Piter

Re: Antrag auf ein Nationales Visum - Abgabe des Reisepasses

Beitrag von tl1000r » Mittwoch 16. Oktober 2013, 22:41

Hallo,

ich habe vom GK Petersburg keine Antwort auf meine Emailanfrage bekommen. Habe meine Frage dann bei Info4alien gestellt und dann in dem Forum vom Mitarbeiter des GK meine Antwort bekommen.

Meine Freundin musste ihren Pass für D-Visum beim ersten Termin abgegeben, aber hat Visum innerhalb von 3 Tagen bekommen. Ich bin aber der Meinung, dass ich bei info4aliens irgendwas gelesen habe, dass bei Wartezeiten von ein, zwei Monaten ein Vermerk im Pass gemacht wird und man das Visum dann bei der Abholung bekommt.

Mfg.



dog.88
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 345
Registriert: Montag 1. September 2008, 22:51
Wohnort: Thüringen

Re: Antrag auf ein Nationales Visum - Abgabe des Reisepasses

Beitrag von dog.88 » Mittwoch 16. Oktober 2013, 22:47

D-Visum nach 3 Tagen? Für welchen Zweck war das?

Torik
Anfänger/in
Beiträge: 5
Registriert: Samstag 12. Oktober 2013, 15:13
Wohnort: Südhessen

Re: Antrag auf ein Nationales Visum - Abgabe des Reisepasses

Beitrag von Torik » Mittwoch 16. Oktober 2013, 23:05

Bislang habe ich leider keine Antwort bekommen. Deshalb werde ich morgen Früh einfach mal anrufen. Ich werde Euch über meine Erfahrungen auf dem Laufenden halten.

Eine Beschlagnahmung des Reisepasses durch ein Generalkonsulat über einen längeren Zeitraum erscheint mir aber auch sehr seltsam. An so eine Möglichkeit hätte ich vor wenigen Tagen noch überhaupt nicht gedacht.

Also, ich bleib am Ball. Was man nicht alles tut für die Liebe und den Tag der Tage. :D

tl1000r
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 558
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 21:52
Wohnort: Dresden/Piter

Re: Antrag auf ein Nationales Visum - Abgabe des Reisepasses

Beitrag von tl1000r » Mittwoch 16. Oktober 2013, 23:27

dog.88 hat geschrieben:D-Visum nach 3 Tagen? Für welchen Zweck war das?
FSJ/EVS für ein Jahr. Unterlagen wurde nicht nach Deutschland zur ABH geschickt, daher ging es so schnell.

dog.88
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 345
Registriert: Montag 1. September 2008, 22:51
Wohnort: Thüringen

Re: Antrag auf ein Nationales Visum - Abgabe des Reisepasses

Beitrag von dog.88 » Mittwoch 16. Oktober 2013, 23:31

Ach so. Bei meiner Freundin für das Studium (ohne Stipendium) wurde gesagt es dauert 3-4 Wochen. Hat auch genau 4 Wochen gedauert. Pass wurde trotz gültigem Jahres-Multi-Besuchsvisum behalten.



Svente
Grünschnabel
Beiträge: 19
Registriert: Dienstag 25. Juni 2013, 16:09
Wohnort: Rheine

Re: Antrag auf ein Nationales Visum - Abgabe des Reisepasses

Beitrag von Svente » Freitag 18. Oktober 2013, 17:16

Das ist richtig. Ein nationales Visum zwecks Heirat und Wohnsitznahme in DE kann innerhalb von 3 Tagen tatsächlich klappen. Bei uns war es zeitlich auch sehr knapp. Ich habe mit dem Mitarbeiter der Ausländerbehörde gesprochen und er hat von sich aus vorgeschlagen, dass ich ihm Bescheid sagen soll, wenn sie ihr Visum in Moskau beantragt hat. Die Anfrage der Botschaft geht wohl einmal digital an die Ausländerbehörde und einmal in Briefform. I. d. R. wird das erst bearbeitet, wenn der Brief in der Behörde vorliegt, aber nach eigenem Ermessen können die auch vorab freigeben, sobald es digital im System vorliegt. In unserem Fall hat es genauso funktioniert: Visum am Montag beantragt und am Mittwoch erteilt.

tl1000r
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 558
Registriert: Montag 22. Juni 2009, 21:52
Wohnort: Dresden/Piter

Re: Antrag auf ein Nationales Visum - Abgabe des Reisepasses

Beitrag von tl1000r » Sonntag 27. Oktober 2013, 03:19

Torik hat geschrieben:... Ich werde Euch über meine Erfahrungen auf dem Laufenden halten...
Was ist hier eigentlich nun raus gekommen? Termin war ja der 25.10. Musste sie Pass abgeben?

@ Svente: Kann dir zustimmen, die ABH Beeskow (Zuständig für Landkreis Oder Spree/Brandenburg) hat für die AE ebenfalls alle Unterlagen vom GK Petersburg digital zugestellt bekommen. Somit scheint es anders herum auch zu funktionieren. Wobei das Konsulat in SPB seinen internen (externen?) Briefverkehr über Lappeeranta (Finnland) abwickelt und somit der Brief nur 3 - 5 Tage dauert.

Mfg M.

Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“