Visum zu RVP - Aktuelle Informationen?

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2095
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Visum zu RVP - Aktuelle Informationen?

Beitrag von m5bere2 » Freitag 27. Juli 2018, 06:27

jackie_rs hat geschrieben:
Freitag 27. Juli 2018, 00:41
Wie muss ich mir das vorstellen, kam gleich mit?
Laut aktuellem Reglament kriegt man das Visum gleich mit dem RWP, ja. Wie immer ist das aber noch nicht überall in die Praxis umgesetzt. ;)

Wie dem auch sei, als Deutsche brauchst du dir da keinen Kopf machen, da Deutsche mit RWP nach dem Abkommen kein Visum brauchen. Ich bin 2015 mit RWP und ohne Visum gereist. Nicht jeder Grenzer kannte das Abkommen, aber wenn ich das Abkommen erwähnt habe, rief der Grenzer dann den Chef an oder fragte seine Kollegen und alles ging klar.



Benutzeravatar
jackie_rs
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 02:04
Wohnort: Moskau

Re: Visum zu RVP - Aktuelle Informationen?

Beitrag von jackie_rs » Montag 30. Juli 2018, 15:35

Ich bin frisch RVP-iert, und während mir der Stempel in den Pass gedrückt wurde konnte ich eine Notiz an der Wand erspähen "без визы по рвп", neben ein paar anderen Ländern stand Deutschland drunter, und mir wurde auch ausdrücklich gesagt dass ich kein Visum brauche sondern die RVP genügt.

Anscheinend ist man sich in Sakharovo doch tatsächlich dieser internationalen Abkommen bewusst :)
дом там, где сердце

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2095
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Visum zu RVP - Aktuelle Informationen?

Beitrag von m5bere2 » Montag 30. Juli 2018, 16:18

Glückwunsch! Dann kannste schon Dokumente für den Vid sammeln und in 6 Monaten abgeben. ;-)

Benutzeravatar
jackie_rs
Insider/in
Insider/in
Beiträge: 125
Registriert: Dienstag 17. Januar 2017, 02:04
Wohnort: Moskau

Re: Visum zu RVP - Aktuelle Informationen?

Beitrag von jackie_rs » Mittwoch 12. September 2018, 00:33

m5bere2 hat geschrieben:
Montag 30. Juli 2018, 16:18
Glückwunsch! Dann kannste schon Dokumente für den Vid sammeln und in 6 Monaten abgeben. ;-)
Ich hab eigentlich nicht vor, mir all zu früh im MMZ die Nerven strapazieren zu lassen, da ich aktuell keine Bedürfnisse nach einem anderen Wohnort oder russicher Staatsbürgerschaft spüre, gedenke ich mir da ein bisschen mehr Zeit mit zu lassen.


Für die Interessierten: ich bin tatsächlich ohne Probleme in Domodedovo aus- und wieder eingereist. Wurde lediglich beim Einreisen gefragt ob ich die RVP in Russland bekommen hatte.

Freilich durfte ich mit der Lufthansa-Tante diskutieren. Die wollen keine Verzögerungen von an der Grenze aufgehaltenen oder abgewiesenen Passagieren (zumal sie einen bei Einreiseverweigerung zurück fliegen müssen), und sind natürlich weniger bewandert.
Daher werde ich den relevanten Artikel dieses Abkommens weiterhin in beiden Sprachen mit mir rumtragen, beziehungsweise auf die bereits erhaltenen Stempel verweisen. Allerdings wird bei mir kreuz- und quer gestempelt, das macht das vielleicht schwieriger.
дом там, где сердце

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10336
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Visum zu RVP - Aktuelle Informationen?

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 12. September 2018, 02:59

Ja, mit RVP gabs in Richtung Russland fast immer Diskussionen beim Check In...das scheint keiner zu kennen. Man zeigte mir sogar einmal während so ner Diskussion nen Ordner mit Beispielen für Ru Aufenthaltstitel...RVP war nicht dabei
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2095
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Visum zu RVP - Aktuelle Informationen?

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 12. September 2018, 06:04

jackie_rs hat geschrieben:
Mittwoch 12. September 2018, 00:33
Ich hab eigentlich nicht vor, mir all zu früh im MMZ die Nerven strapazieren zu lassen, da ich aktuell keine Bedürfnisse nach einem anderen Wohnort oder russicher Staatsbürgerschaft spüre, gedenke ich mir da ein bisschen mehr Zeit mit zu lassen.
Es ist trotzdem sinnvoll, sich frühzeitig zu kümmern: RWP gilt nur drei Jahre und ist nicht verlängerbar. Das heißt du wirst zwangsläufig den Vid früher oder später beantragen müssen. Es ist besser es sofort zu machen, solange du die Anforderungen erfüllst. Ob du sie in 2 Jahren noch erfüllst (Anfroderungen ändern sich ja dauernd), ist offen. Ob du es in zwei Jahren schaffst, den VID-Antrag vor der Erlöschung des RWP durchzukriegen, ist auch nicht klar. Saharowo ist ja immer für eine Überraschung/Verzögerung gut.

Also ich würde da nicht unnötig bremsen.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7376
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Visum zu RVP - Aktuelle Informationen?

Beitrag von m1009 » Mittwoch 12. September 2018, 08:59

jackie_rs hat geschrieben:
Mittwoch 12. September 2018, 00:33
Allerdings wird bei mir kreuz- und quer gestempelt, das macht das vielleicht schwieriger.
Ich reise fast ausschließlich SVO. Dort wurde ich bei der ersten Ausreise mit RVP gefragt (!!), auf welcher Seite angefangen werden soll, fuer den RVP zu stempeln.
Auch beim Arbeistvisum wurde chronologisch gestempelt....

Wo ich allerdings Diskussionen hatte, war beim Zoll in SXF wegen Rueckererstattung DE Unsatzsteuer. Das erste Mal in den vielen Jahren.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 7376
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Visum zu RVP - Aktuelle Informationen?

Beitrag von m1009 » Mittwoch 12. September 2018, 09:00

m5bere2 hat geschrieben:
Mittwoch 12. September 2018, 06:04


Also ich würde da nicht unnötig bremsen.
Genau. VID gleich hinterher..... Man weiss nie, wofuehr es gut sein koennte.... ;)

Benutzeravatar
Bobsie
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 311
Registriert: Mittwoch 15. August 2018, 17:32
Wohnort: Taganrog

Re: Visum zu RVP - Aktuelle Informationen?

Beitrag von Bobsie » Mittwoch 12. September 2018, 10:46

Mit dieser, RVP bin ich jedees Mal bei Ein und Ausreise bei der Kontrolle angeeckt, es wurde immer erst einmal telefoniert, aber dann durfte ich dahinziehen....

Bild

Das Problem war, dass der grosse, schwarze Stempel etwas "verwackelt" ist. :shock:
Hätte ich vorher gewusst, wie schön das Rentnerleben ist, ich wäre als Rentner auf die Welt gekommen! :D

Benutzeravatar
m5bere2
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 2095
Registriert: Freitag 14. September 2012, 19:22
Wohnort: Nowosibirsk

Re: Visum zu RVP - Aktuelle Informationen?

Beitrag von m5bere2 » Mittwoch 12. September 2018, 12:23

War bei mir genau so ... mein Stempel war schräg im Pass, die Überschrift nicht lesbar.... dauerte sehr lange an der Grenze, wieder nach Russland reinzukommen. Als die mir den Stempel reingedrückt haben, dachte ich noch "genau so würde ich den Stempel jemandem reindrücken, dem ich Probleme machen wollen würde"... aber die Ausländerbehörde meinte "nee, es wird keine Probleme geben".

Interessant, dass dein RVP handschriftlich ist. Das habe ich noch nie gesehen. :lol:



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“