Visum für 3 Monate

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Antworten
paatz
Neuling
Beiträge: 1
Registriert: Freitag 23. Mai 2014, 23:22

Visum für 3 Monate

Beitrag von paatz » Sonntag 1. Juni 2014, 13:27

Sehr geehrte Forums-Mitglieder:

Ich bitte um die Auskunft und Hilfe über eine Informationen:

Ich möchte den Sommer für 3 Monate mit meiner russischen Freundin aus Russland verbringen. Ich lebe in Österreich und bin tschechischer Staatsbürger, allerdings nocht nicht berufstätig. Ich würde von meiner Freundin eine persönliche Einladung erhalten, die ich als Grundlage für die Beantragung eines russischen Aufenthaltsvisum benützen will. Könnt ihr mir beraten, ob ich ein Visa für drei Monate erhalten werde (denn ein touristischer Aufenthalt ist lediglich auf ein Monat beschränkt, verlängerte Aufenthaltsbewilligungen werden nur zugebillt, falls ein verwandtschaftliches Naheverhältnis besteht, wir sind allerdings nur Partner ohne offizielle Registrierungen). Könnt ihr mir beraten, wie ich vorgehen soll, um drei Monate in Russland zu verbleiben?

Eine Alternative wäre noch, dass wir ein Russischen Sprachkurs in Russland buchen, die mir ebenfalls eine Einladung schicken könnten, ist diese ausreichend für den oben genannten dreimonatigen Aufenthalt.

Ich freue mich über jede Beratschlagung, Standpunkt und Erläuterung und danke im Vorraus für die Unterstützung.



Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Visum für 3 Monate

Beitrag von Nikolaus » Sonntag 1. Juni 2014, 16:31

paatz hat geschrieben:Ich würde von meiner Freundin eine persönliche Einladung erhalten, die ich als Grundlage für die Beantragung eines russischen Aufenthaltsvisum benützen will. Könnt ihr mir beraten, ob ich ein Visa für drei Monate erhalten werde (denn ein touristischer Aufenthalt ist lediglich auf ein Monat beschränkt,...
Wenn Deine Freundin fuer Dich bei ihrem zustaendigem FMS eine offizielle Einladung ueber den maximal moeglichen Zeitraum von drei Monaten besorgt, wuesste ich nicht, warum Du kein Visum fuer eine private Reise (kein Touristenvisum) fuer drei Monate erhalten solltest. Falls Du bei Deiner Freundin unterkommst, muss sie freilich in der Lage sein, Dich dort zu melden. D.h. im Idealfall muss sie selbst dort gemeldet sein.
Ich kenne einige Deutsche, die ein solches Visum hatten, und keiner hatte irgendwelche Probleme. Warum hast Du Bedenken?

Ixi
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 38
Registriert: Dienstag 25. Februar 2014, 14:50
Wohnort: Augsburg

Re: Visum für 3 Monate

Beitrag von Ixi » Sonntag 1. Juni 2014, 17:50

Ähnliche Situation bei mir;

Vielleicht hilft dir das weiter: http://www.forum.aktuell.ru/viewtopic.php?f=13&t=16785

Das Geschäftsvisum wäre 3 Monate lang gültig und deine Freundin spart sich den Stress.

Benutzeravatar
m1009
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 8871
Registriert: Samstag 25. März 2006, 17:43
Wohnort: N.Novgorod, Surgut

Re: Visum für 3 Monate

Beitrag von m1009 » Sonntag 1. Juni 2014, 21:21

allerdings nocht nicht berufstätig
Es ist ein Einkommensnachweis erforderlich.
Denken ist wie googeln, nur krasser!

Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“