Deklaration doppelter Staatsbürgerschaft

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7823
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Deklaration doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Dietrich » Dienstag 5. August 2014, 15:48

manuchka hat geschrieben:Wenn man noch eine Propiska in RUS hat, wie weist man nach, dass man dauerhaft im Ausland lebt und damit nicht unter die Meldepflicht fällt?
Könnte das mal jemand beim UFMS in Erfahrung bringen?
Meine Frau hat letztens ihren Pass in der Botschaft machen lassen (für unsere Kinder auch) und da hat sie wohl sogar eine Kopie ihrer Aufenthaltskarte abgegegen. Damit sollten die e i g e n t l i c h Bescheid wissen....
Das Thema wird zumindest im Moment auf germany . ru wohl auch ganz heiß diskutiert.... nachher mal fragen, ob es da neue Erkenntnisse gibt.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)



Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10921
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Deklaration doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von bella_b33 » Dienstag 5. August 2014, 16:12

Bei uns gibts noch keine Formulare aus Moskau, wir sollen Ende der Woche nochmal anrufen...
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!

lausi
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 450
Registriert: Freitag 26. Februar 2010, 22:09
Wohnort: Oberlausitz/Kirovskaja Obl.

Re: Deklaration doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von lausi » Mittwoch 6. August 2014, 10:35

bella_b33 hat geschrieben:Bei uns gibts noch keine Formulare aus Moskau, wir sollen Ende der Woche nochmal anrufen...
Hier gibt es etwas:
http://www.rg.ru/2014/08/05/grajdanstvo-site-dok.html
“Habe Mut, Dich Deines eigenen Verstandes zu bedienen!”
- Immanuel Kant

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Deklaration doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Nikolaus » Mittwoch 6. August 2014, 10:59

Ja, damit kann man schon etwas anfangen. Danke, lausi.
Die Kriegstreiberei unserer bornierten US-Hampelmaenner wird nun freilich auch hier wohl dazu fuehren, dass auch so mancher bisher lockerer, lokaler FMS-Angestellter als private Antwortsanktion recht streng auf schaerfstmoegliche Interpretation der Ausfuehrungsbestimmungen achten wird ...
Naja, Kleinigkeiten ...

Benutzeravatar
bella_b33
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 10921
Registriert: Sonntag 27. April 2008, 06:24
Wohnort: nahe Saransk/Mordowien
Kontaktdaten:

Re: Deklaration doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von bella_b33 » Mittwoch 6. August 2014, 15:09

Heut, im Vorbeigehen, ne kurze Unterhaltung mit der UFMS-Leitung gehabt. Bei uns sind noch keine Formulare und zusätzlich wurde auch noch keine Eingabemaske im System eingepflegt, sofern ich das alles richtig verstanden hatte. Egal, wir haben ja noch Zeit.

Gruß
Silvio
Dumm sein ist wie tot sein: Man selber merkt nichts, schlimm ist es nur für die Anderen!



Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Deklaration doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Nikolaus » Dienstag 19. August 2014, 23:18

Jetzt scheint es ernst zu werden.
http://top.rbc.ru/politics/19/08/2014/9 ... Bitem_4%5D
Diese "Nacherzaehlung" ist zwar nichts Offizielles - vielleicht hat ja aber schon jemand einen link zu einer offiziellen Erlaeuterung bei der Hand...
Aber es klingt plausibel:
- Noch Zeit fuer die Meldung bis 04.10. (exakt wie im Gesetz festgelegt)
- Auch im Ausland mit Aufenthaltserlaubnis oder Niederlassungserlaubnis "staendig" Lebende, die aber in Russland den staendigen Wohnsitz nicht abgemeldet haben, muessen den Sachverhalt bei ihrem naechsten Aufenthalt in Russland dem FMS melden. (Naja - etwas weite Auslegung des Gesetzes.)
...

PS. Die russische Post hat ja nun auch ihre Prozedur incl. Formular fuer die Meldung der "doppelten Staatsbuergerschaft" veroeffentlicht.
http://www.russianpost.ru/rp/press/ru/h ... ewsid=8304
http://www.russianpost.ru/rp/servise/ru ... ication#p4
Na, das ist dann wohl die gleiche Schlange wie fuer die Meldung des zeitweiligen Aufenthalts!?
Ist aber wohl das kleinere Uebel; das FMS wird wohl ueberfordert sein ... Obwohl man sich an die ja auch ueber die Multifunktionalen Zentren wenden kann, zumindest in Moskau und anderen Grossstaedten. Per Internet ist das aber leider wohl doch nicht moeglich.
Alles in Ausfuehrung der Anweisung des FMS
http://www.fms.gov.ru/russian_national/ ... zhdanstvo/
http://base.consultant.ru/cons/cgi/onli ... 8379020989
Zuletzt geändert von Norbert am Montag 29. September 2014, 08:44, insgesamt 1-mal geändert.
Grund: Link repariert

Benutzeravatar
Bl@cki
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 13:19

Re: Deklaration doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Bl@cki » Montag 25. August 2014, 16:54

Hi, meine russische Frau mit unbefristeter deutscher Aufenthaltsgenehmigung ist der Meinung das sie für die Registration EXTRA nach Moskau fliegen muss.
Ist dem so?
Kann sie das nicht online von hier aus oder in der russischen Botschaft in Berlin erledigen?

Nikolaus
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1813
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 14:25

Re: Deklaration doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Nikolaus » Montag 25. August 2014, 18:44

Hm, ein FMS-Oberhaeuptling hat erlaeutert, dass
- man die Erklaerung nur persoenlich beim FMS oder in einer Poststelle/in einem Multifunktionalen Zentrum abgeben kann - nicht per Internet und nicht im russischen Konsulat
- staendig im Ausland lebende dafuer nicht hektisch bis zum 04.10.14 nach Russland kommen muessen, aber das bei ihrem naechsten Aufenthalt in Russland umgehend nach Ankunft erledigen muessen, sonst begehen sie eine zu ahndende Ordnungswidrigkeit. (Wohlgemerkt trifft diese Pflicht nur die Leute mit staendigem Aufenthalt im Ausland, die in Russland auch noch einen staendigen Wohnsitz - eine "Propiska" - haben.)

Koennte also durchaus stimmen, was Deine Frau da so sagt ...
Aber ich wuerde mich auch nicht wundern, wenn die Ausfuehrungsbestimmungen und Interpretationen in der naechsten Zeit noch ein paar Mal "praezisiert" werden ... :)

Benutzeravatar
Bl@cki
Berater/in
Berater/in
Beiträge: 52
Registriert: Mittwoch 18. Februar 2009, 13:19

Re: Deklaration doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Bl@cki » Montag 25. August 2014, 19:02

Vielen Dank für deine Antwort. Mir fehlen ehrlich gesagt die Worte was die Russen da wieder abziehen.
Die Frage ist ja auch noch, fliegt man jetzt nach Russland, bekommt man dann auch einen Termin, sind alle Unterlagen richtig/vorhanden etc....

Benutzeravatar
Dietrich
Globaler Moderator
Globaler Moderator
Beiträge: 7823
Registriert: Mittwoch 25. Februar 2004, 13:54
Wohnort: Wiesbaden

Re: Deklaration doppelter Staatsbürgerschaft

Beitrag von Dietrich » Montag 25. August 2014, 21:06

Nikolaus hat geschrieben:in einer Poststelle/in einem Multifunktionalen Zentrum
Ist das eine Poststelle ODER ein "Multifunktionales Zentrum" oder ist das eine besondere Art von Poststelle?

Meine Frau fliegt am 25.10. nach Moskau (wenn die Piloten nicht gerade dann wieder streiken)... die wird begeistert sein, wenn sie da erst von Pontius nach Pilatus fahren muss, nur um diese Anmeldung zu machen.
"Each one hopes that if he feeds the crocodile enough, the crocodile will eat him last."
W. Churchill (1940)



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“