VISUM meiner Freundin aus UZ abgelehnt, was nun.

Welche Unterlagen werden für ein Visa nach Russland benötigt, was ist eine Migrations-Karte, Probleme mit der Registrierung ... Hilfe findest Du hier.

Moderator: Dietrich

Stefanmst
Pfadfinder/in
Pfadfinder/in
Beiträge: 28
Registriert: Montag 4. März 2013, 19:21

Re: VISUM meiner Freundin aus UZ abgelehnt, was nun.

Beitrag von Stefanmst » Freitag 11. Dezember 2015, 14:35

zimdriver hat geschrieben:... schon mal einen Anruf in der deutschen Botschaft versucht? Zumindest in zwei anderen Ländern in dieser Region hat mir/ uns das geholfen bei geschäftlichen Einladungen.
Damals bei der Beantragung :-) es dauerte 14 Tage bis ich jemanden erreicht habe.
Per Email warte ich noch immer auf Antwort.
Das schlimme ist nur, per Facebook Antwortet die Botschaft innerhalb von 24h ... vielleicht sollte ich die Nummer mal in Whatsapp speichern.

Wir haben heute morgen die Remonstration eingereicht, aber ehrlich gesagt bezweifel ich, dass es was bis Weihnachten wird und danach brauchen wir es dann auch nicht mehr. (dann macht Sie eh Deutschkurs) und dann soll irgendwann ein Heiratsvisum folgen.

Da sich anscheinend einige mit Uzbekistans auskennen.
Meine Freunde meinte es ist unmöglich, dass Sie in Tashkent mit mir in einem "Internationalen Hotel" (Radisson / Intercontinental) wohnt, da würde man sie wegen Prostitution auf dem kieker haben) ist dem so ? Es gibt wohl Hotels für Einheimische da könnte ich mit Ihr unterkommen aber ganz ehrlich sind die nicht meins um es "nett" auszudrücken.



Benutzeravatar
zimdriver
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 4922
Registriert: Dienstag 6. September 2005, 20:00
Wohnort: Moskau- es war einmal

Re: VISUM meiner Freundin aus UZ abgelehnt, was nun.

Beitrag von zimdriver » Freitag 11. Dezember 2015, 15:38

Ja, da könnte sie recht haben. Sie könnte höchste Schwierigkeiten bekommen, dir droht nur die Deportation und folgende Einreisesperre.
eMail ist Unsinn, fb nutze ich für derlei nicht. Ich habe beste Erfahrungen mit Telefonaten gemacht. Und dann bin ich aber auch immer hin gedackelt, wenn ich das nächste Mal in der jeweiligen Hauptstadt war.
Zuletzt geändert von zimdriver am Freitag 11. Dezember 2015, 15:39, insgesamt 1-mal geändert.

Magdeburg-Moskva
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1530
Registriert: Montag 30. August 2004, 00:30

Re: VISUM meiner Freundin aus UZ abgelehnt, was nun.

Beitrag von Magdeburg-Moskva » Freitag 11. Dezember 2015, 15:39

Stefanmst hat geschrieben:Klingt jetzt zwar komisch aber als ich mir den Ablehnungsbescheid angeschaut habe war deine eine i.A. Unterschrift die nicht zu lesen war und ohne Namens und Titelbezeichnung.
Über die (erste) Ablehnung wird kein Bescheid erteilt. Das ist lediglich eine Art informelle Mitteilung,kann ggf. als Nachweis beim Reiseveranstalter wegen Storno gelten. Ein rechtsmittelfähiger Bescheid nach allen Regeln der Kunst wird erst nach Remonstration erteilt (zumindest, wenn abgelehnt wird). Gegen diesen kann dann vor dem Verwaltungsgericht Berlin geklagt werden = Rechtsmittel.

Auf diese Spitzfindigkeiten mit der Unterschrift würde ich mich somit nicht einlassen. Bringt nix, im Übrigen:
  1. die Botschaft entscheidet bis einschl. der Remonstration, wer ein Visum bekommt und wer nicht.
  2. die Leute sind geschult, und wissen, wie sie rechtssicher handeln

Benutzeravatar
inorcist
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 1074
Registriert: Sonntag 5. Dezember 2010, 13:45
Wohnort: Lux, davor Moskau

Re: VISUM meiner Freundin aus UZ abgelehnt, was nun.

Beitrag von inorcist » Freitag 11. Dezember 2015, 15:40

Ich war nur einmal für eine Hochzeit in Tashkent und da hat es im Hotel (Dedeman) niemanden gekümmert, wer mit wem aufkreuzt. Also so wie sonst überall auch.

Aber keine Ahnung, ob diese Erfahrung repräsentativ ist.

Anelya
Zar/iza
Zar/iza
Beiträge: 786
Registriert: Mittwoch 7. September 2011, 10:27
Wohnort: Frankfurt

Re: VISUM meiner Freundin aus UZ abgelehnt, was nun.

Beitrag von Anelya » Samstag 12. Dezember 2015, 17:13

Meiner Erfahrung nach gibt es in Taschkent in den großen, guten Hotels keine Probleme, wenn man ein Doppelzimmer bucht. Wenn man ein Einzelzimmer bucht und dann Damen mitnehmen möchte (am besten noch wechselnde im Laufe des Aufenthaltes), könnte es zu Unstimmigkeiten kommen.



Antworten

Zurück zu „#Visum | Pass- und Einreisebestimmungen“